Lebkuchenbaum probleme - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Lebkuchenbaum probleme

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2643
Bilder: 21
Registriert: Mi 13 Sep, 2006 15:14
Wohnort: Fürth
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 21 Dez, 2006 9:54
Hallo Gudrun,

das tut mir aber leid und ich drücke dir schonmal jetzt die Daumen für die nächste Aussaat
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 720
Bilder: 16
Registriert: Mi 03 Jan, 2007 17:42
Wohnort: NRW/Reiningen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Jan, 2007 19:13
Hallo @all!
Bin neu hier und freue mich, so viele Berichte zum Lebkuchenbaum gefunden zu haben.
Mich hat nur gewundert, daß es so viele Probleme bei der Aufzucht gibt.
Ich habe mir vor...ich glaube 4 Jahren welche ausgesäht und keinerlei Probs gehabt.
Habe sie sogar als recht junge Pflanzen teilweise ins Blumenbeet gepflanzt. Der damalige Gartenboden (war ein gemietetes Ferienhäuschen) war total steinig, hart und trocken. Da uns zwischenzeitlich die Lust vergangen war, zu sprengen, trocknete der Boden auch schon mal kräftig aus. Aber das haben die drei Lebkuchenbäume sehr gut vertragen.
Zwei hab ich in Töpfe gepflanzt, um einen Vergleich zu haben.
Auch den Winter haben die Draußen-Bäumchen gut überstanden.
Als wir dann im Dezember 2005 umgezogen sind (haben jetzt eigenes Haus), wurden sie einfach wieder ausgebuddelt und in Töpfe gepflanzt. Diese leben jetzt bei meiner Ma und machen sich sehr gut, sind genauso groß wie die, die von Anfang an im Topf wuchsen.
Diesen Sommer hab ich manchmal durch unseren Baustreß bedingt vergessen zu gießen, so daß die Bäumchen zeitweise aussahen, als wenn sie vertrocknet waren, aber sie haben sich ganz schnell wieder berappelt.
Als dieses Jahr das Laub abfiel, hab ich zum ersten mal diesen Gebäckduft wahrgenommen.
Jetzt stehen sie draußen und wenn es nicht all zu dolle friert, werde ich sie auch draußen lassen. Und wenn der Garten im Frühjahr neu angelegt wird, kommen sie ins Beet.
Ich hab also die Erfahrung gemacht, daß es sehr robuste Pflanzen sind (sie sind jetzt etwa 60 cm groß)
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23911
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 99
Blüten: 49495
BeitragMi 03 Jan, 2007 19:28
Hallo,

hast du die einfach im Freien ausgesät?

Das interessiert mich sehr, da ich es im Frühjahr unbedingt nochmal versuchen werde
- hoffentlich erfolgreicher ;)
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 720
Bilder: 16
Registriert: Mi 03 Jan, 2007 17:42
Wohnort: NRW/Reiningen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Jan, 2007 19:39
Nein, ich habe sie drinnen ausgesät, ich meine daß es sogar im Winter war. Kann dir aber ehrlich gesagt nicht mehr dazu sagen, wann sie gekeimt haben, wann ich sie pikiert habe :oops:
Hab mir keine Gedanken drum gemacht, hab einfach abgewartet und bin meinem Gefühl gefolgt.
Sorry :oops:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2643
Bilder: 21
Registriert: Mi 13 Sep, 2006 15:14
Wohnort: Fürth
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Jan, 2007 21:27
Hallo gudrun, hallo Exoticfan,

@gudrun... ich bin mir sicher, dass die Aussaat im Freien erfolgreich ist, aber erst wenn es etwas wärmer ist, also im späten Frühjahr. Bin mir auch sicher dass es die Bäume dann gut überstehen, denn ich bin zu dem Schluss gekommen das es keine Indoor Pflanzen sind und sie einfach nach draußen wollen und müssen. Wäre sehr interessiert wenn du uns hier über deine Erfolge mit dem Lebkuchenbaum im Frühjahr berichten könntest.
Mit der Keimquote hatte ich ja auch überhaupt keine Probleme aber bei der Anzucht im Zimmer neigen sie total zur Empfindlichkeit.

@Exoticfan
Finde ich super deine Erfahrungen und ich bin auch total gespannt ob meine Lebkuchenbäume den ersten Winter draußen überstehen werden. Ich habe 2 im späten Herbst nach draußen gepflanzt, nachdem ich festgestellt habe dass der Lebkuchenbaum die absolute Outdoor Pflanze ist. Dann habe ich noch von meinen Freunden zum Geburtstag eine 5 jährige Pflanze bekommen, die jetzt im Kübel auf dem Balkon steht. Kann es nicht mehr erwarten bis endlich Frühjahr ist und wirklich, ich muss jeden Tag nachsehen ob es ihnen auch gut geht.

Liebe Grüße und noch viel Erfolg mit euren Grünen
Juliana
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23911
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 99
Blüten: 49495
BeitragMi 03 Jan, 2007 21:36
Na klar, mache ich doch!

Habe mir jetzt so überlegt, daß ich wohl doch mal schon anfangen werde mit der Aussaat
und stelle das ganze in den kalten Wintergarten.
Das wird ihnen wohl besser bekommen, als die Wärme auf dem Fensterbrett.
Meinen anderen aufgelaufenen Outdoor-Pflänzchen geht es dort auch recht gut!
tysja cuffese
tysja cuffese
Beiträge: 13882
Bilder: 17
Registriert: So 20 Aug, 2006 19:04
Wohnort: Nordthüringen
Renommee: 3
Blüten: 33196
BeitragDo 04 Jan, 2007 10:52
Ich habe immer noch keinen aus meiner Aussaat und überlege, ob ich es nochmal versuche.
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1814
Bilder: 43
Registriert: Mo 08 Jan, 2007 15:09
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 11 Feb, 2007 14:13
Ich habe so ca. 30 Samen ausgesät und keiner will. :( Naja... die Samen schimmeln noch nicht, also warte ich noch einige Zeit.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2643
Bilder: 21
Registriert: Mi 13 Sep, 2006 15:14
Wohnort: Fürth
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 11 Feb, 2007 14:17
Hallo blumenbiene,

wie lange hattest du die Samen im Kühlschrank und wie lange sind sie jetzt auf der Anzuchterde?

Stehen sie warm? Meine standen immer auf der Heizung bei über 20 Grad. Also Wärme ist ganz wichtig bei den Lebkuchen!
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23911
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 99
Blüten: 49495
BeitragSo 11 Feb, 2007 14:18
Hallo,

meine waren damals recht schnell gekeimt (11 Tage),
aber dann auch genauso schnell dahin innerhalb von zwei/drei Tagen,
einfach weg :(
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2643
Bilder: 21
Registriert: Mi 13 Sep, 2006 15:14
Wohnort: Fürth
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 11 Feb, 2007 14:20
Gudrun ... haben deine Sonne abbekommen ???
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1814
Bilder: 43
Registriert: Mo 08 Jan, 2007 15:09
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 11 Feb, 2007 14:21
Indigooblau hat geschrieben:Hallo blumenbiene,

wie lange hattest du die Samen im Kühlschrank und wie lange sind sie jetzt auf der Anzuchterde?

Stehen sie warm? Meine standen immer auf der Heizung bei über 20 Grad. Also Wärme ist ganz wichtig bei den Lebkuchen!


Ich muss gestehen, ich hatte sie agrnicht im Kühlschrank. ;) Für was soll das gut sein? :oops:
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23911
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 99
Blüten: 49495
BeitragSo 11 Feb, 2007 14:32
Indigooblau hat geschrieben:Gudrun ... haben deine Sonne abbekommen ???


Nein, zu der Zeit gabs keine Sonne ;)

Sie standen schön warm in der Keimbox, aber möglicherweise zu feuchtes Klima, ich weiß nicht.
Wenn sie wieder keimen, muß ich das eben anders versuchen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2643
Bilder: 21
Registriert: Mi 13 Sep, 2006 15:14
Wohnort: Fürth
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 11 Feb, 2007 14:37
Hallo Gudrun

Die Erfahrung habe ich auch schon gemacht. Ich weiss auch nicht warum die manchmal einfach so sterben und vor allem so schnell. Innerhalb kürzester Zeit haben sich alle entschlossen den Löffel abzugeben.

Wünsche dir ganz viel Glück dabei und hoffe, die nächsten werden schön wachsen und gedeihen.
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23911
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 99
Blüten: 49495
BeitragSo 11 Feb, 2007 14:38
Hallo,

das hoffe ich auch sehr!

Möchte doch so gern einen Lebkuchenbaum im Garten haben!
VorherigeNächste

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Lebkuchenbaum von Christina, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 15 Antworten

1, 2

15

5866

Di 05 Sep, 2006 8:11

von Elfensusi Neuester Beitrag

Lebkuchenbaum - von kevin-weidner, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 51 Antworten

1, 2, 3, 4

51

18732

Fr 07 Aug, 2015 17:00

von gudrun Neuester Beitrag

Lebkuchenbaum... von mutzel, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

1887

Mi 14 Okt, 2009 7:10

von mutzel Neuester Beitrag

Was ist das? - Lebkuchenbaum von Ichkaefer, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

982

Fr 17 Jul, 2015 5:06

von lilamamamora Neuester Beitrag

Lebkuchenbaum gekeimt - und nun? von olielch, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 39 Antworten

1, 2, 3

39

17936

Do 03 Nov, 2011 18:46

von Hooper Neuester Beitrag

Cercidiphyllum japonicum - Lebkuchenbaum von Mara23, aus dem Bereich Keimzeiten & Wartezeiten mit 0 Antworten

0

2075

Mi 02 Jul, 2008 11:41

von Mara23 Neuester Beitrag

Lebkuchenbaum, wann schneiden? von Indigooblau, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

5836

Fr 10 Okt, 2008 19:19

von exoticfan Neuester Beitrag

Lebkuchenbaum Steckling bewurzeln? von ~Conny~, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

2829

Mi 27 Mai, 2009 13:13

von Mara23 Neuester Beitrag

Cercidiphyllum japonicum - Lebkuchenbaum von Rose23611, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

3765

Sa 23 Jan, 2010 14:33

von Rose23611 Neuester Beitrag

Cercidiphyllum japonicum - Lebkuchenbaum - Cercidiphyllaceae von Elfensusi, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

24229

Mi 25 Jul, 2007 11:21

von Elfensusi Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Lebkuchenbaum probleme - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Lebkuchenbaum probleme dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der probleme im Preisvergleich noch billiger anbietet.