Lebender Granit - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Lebender Granit

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
tysja cuffese
tysja cuffese
Beiträge: 13883
Bilder: 17
Registriert: So 20 Aug, 2006 19:04
Wohnort: Nordthüringen
Renommee: 3
Blüten: 33196
BeitragDo 21 Sep, 2006 7:16
Hallo, natürlich ist wieder Daumendrücken angesagt.
Schau Dich doch einfach nochmal in Ruhe um, vielleicht findest Du ein anderes Plätzchen für das Gewächshaus.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 568
Bilder: 18
Registriert: Di 12 Sep, 2006 14:50
Wohnort: Nähe Ludwigsburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 21 Sep, 2006 14:31
Oder ein anderes Plätzchen für die Physalis :lol:

Ich meine nur, bevor die sich irgendwie ins Gewächshaus mogeln :lol:
Die sehen mir nämlich ganz so aus, wie wenn die da unbedingt reinspringen wollen :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 212
Registriert: Fr 08 Sep, 2006 16:32
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 23 Sep, 2006 16:33
Drück Dir auch Däumchen!
3 von meinen 14 Lebenden Graniten haben einen ersten minihaften Blick auf ihre zukünftigen Blätter freigegeben. Eine Lupe ist hierbei recht hilfreich! :wink:
Hab heute entdeckt, dass meine Steine auf der zum Fenster gerichteten Seite leicht gerötet sind. Ist das "Sonnenbrand"?? Die gehen davon aber nicht so schnell ein, oder?
Bei meinen anderen Lithops sind jetzt doch noch welche aufgegangen , um genau zu sein drei Stück. Die Blättchen sehen ganz anders aus als die vom Lebenden Granit. Richtig rund. Hab aber irgendwie den VErdacht, dass es nicht der optimale Standort ist, weil sie so in die Höhe gehen, sprich kleine Stengel bekommen und dabei stehen sie schon auf der Fensterbank. Wäre eine UV-Lampe hierfür sinnvoll??
lg Luna
Benutzeravatar
Wichtelfee
Wichtelfee
Beiträge: 1751
Bilder: 142
Registriert: Do 22 Jun, 2006 14:27
Wohnort: Hamburg, USDA-Zone 8a
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragMo 25 Sep, 2006 11:07
Hallo Luna!

Herzlichen Glueckwunsch erst einmal zu deinen Keimerfolgen =D>

Im Allgemeinen ist gerade fuer frisch gekeimte Kakteen und Sukkulenten im Herbst/Winter eine Zusatzbeleuchtung wohl schon sinnvoll. Wie du selber schon meinst, kann das sonst dazu fuehren, dass die Pflanzen fast nur in die Laenge wachsen und damit schwaechliche Triebe bekommen und im schlimmsten Fall eingehen. (Gilt sicher nicht nur fuer Kakteen und Sukkulenten). Ob das bei dir der Fall ist, weiss ich nicht, habe (noch) keine Erfahrung mit Lithops.

Da ich aber bei meinen Pleiospilos dasselbe vermute, bin ich gerade selber auf der Suche nach Zusatzlicht.
Ich glaube allerdings nicht, dass eine UV-Lampe ideal ist.
Hier :arrow:
http://www.kuebelpflanzeninfo.de/pflege/licht.htm#Leuchtstoff
kann man einiges ueber Zusatzbeleuchtung lesen. Ich denke, ich werde mit Leuchtstoffroehren in Kaltweiss besorgen, bin aber noch auf der Suche nach guenstigen Angeboten.

LG,
Kiroro
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 568
Bilder: 18
Registriert: Di 12 Sep, 2006 14:50
Wohnort: Nähe Ludwigsburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 25 Sep, 2006 16:05
Die spinnen, die Granitsteinchen! :lol:

Gestern abend war da noch gar nix außer Erde und Sand und jetzt?
Grinst mich da nicht gerade so ein 3mm-Granit an? Ich fasse es nicht :lol:

Huurra... einen hab ich wenigstens (bis jetzt!) Hoffentlich überlebt der...
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 212
Registriert: Fr 08 Sep, 2006 16:32
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 27 Sep, 2006 16:17
Jajaja manche habens wirklich eilig haste einmal nicht hingesehen nud schon strengt sich einer aus der Erde!
Bei drei von meinen kleinen Steinen guck schon was aus den Keimblättchen heraus. Ich hoffe man kann es erkennen, ist halt noch recht klein und auf dem Foto kann man auch nicht so genau die Struktur erkennen, aber wolltes euch trotzdem zeigen. Wenn sie ein wenig gewachsen und fotogener geworden sind gibt's Nachschub!
Lg Luna
Bilder über Lebender Granit von Mi 27 Sep, 2006 16:17 Uhr
Pflanzen 035.jpg
tysja cuffese
tysja cuffese
Beiträge: 13883
Bilder: 17
Registriert: So 20 Aug, 2006 19:04
Wohnort: Nordthüringen
Renommee: 3
Blüten: 33196
BeitragMi 27 Sep, 2006 16:29
Gratuliere, die sind ja niedlich.
Benutzeravatar
Wichtelfee
Wichtelfee
Beiträge: 1751
Bilder: 142
Registriert: Do 22 Jun, 2006 14:27
Wohnort: Hamburg, USDA-Zone 8a
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragDo 28 Sep, 2006 11:58
Hallo Luna!

Die sehen echt klasse aus! =D>
Bin ganz gespannt, wann aus meinen (siehe Bild) auch was aus den Keimblaettern kommt!

Freue mich schon auf deinen naechsten Bericht, so kann ich ein wenig sehen, was mich erwarten koennte!

LG,
Kiroro
Bilder über Lebender Granit von Do 28 Sep, 2006 11:58 Uhr
sany1395k.jpg
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 212
Registriert: Fr 08 Sep, 2006 16:32
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 28 Sep, 2006 17:21
Deine sehen aber auch nicht schlecht aus, schön groß und kräftig! :wink:
Man muss echt viel Geduld an den Tag legen bis sich was rührt, aber dafür wird man am Ende gut belohnt!
Bin schon ganz gespannt wann Deine erwachen!
Lg Luna
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 568
Bilder: 18
Registriert: Di 12 Sep, 2006 14:50
Wohnort: Nähe Ludwigsburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Sep, 2006 5:54
Habt ihr euch schon mal die riesenlangen Wurzeln von den kleinen Zwergen angesehen?
Die sind sicher 3x so lang wie die Köpfchen breit sind. Ich hab gedacht, ich werd nicht mehr, als ich das gesehen hab. :lol:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 212
Registriert: Fr 08 Sep, 2006 16:32
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Sep, 2006 13:54
Ja, das hab ich beim umtopfen auch gesehen. Echt faszinierend hätt ich den Kleinen auch nicht zugetraut, daher sollte man die auch nicht in flache Schalen setzen!
Lg Luna
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 212
Registriert: Fr 08 Sep, 2006 16:32
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 10 Okt, 2006 15:06
Hallo!
Ich habe ein großes Problem Hoffentlich kann mir einer helfen.
Habe entdeckt, dass bei meinem lebenden Granit die Keimblättchen durchsichtig geworden sind, danach ein wenig matschig und schließlich aus die Maus! Jetzt sind von meinen nur noch 6 Stück übrig und bei einem von ihnen werden die Blätter auch durchsichtig! Was ist mit denen los? Die Wurzel sind so gut wie nicht mehr da, aber habe sie echt nicht feucht gehalten!
Kann mir einer helfen, damit ich wenigtsens die letzten die mir noch geblieben sind noch retten kann!!
Lg Luna
Benutzeravatar
Wichtelfee
Wichtelfee
Beiträge: 1751
Bilder: 142
Registriert: Do 22 Jun, 2006 14:27
Wohnort: Hamburg, USDA-Zone 8a
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragDi 10 Okt, 2006 15:31
Hallo Luna!

Das tut mir echt Leid! :(

bei mir sind bis auf drei alle meiner Pleiospilos eingegangen und ich glaube, es lag an den Trauermueckenlarven :x Koennte das bei dir auch der Fall sein? Zumindest, dass kaum noch etwas von den Wurzeln da ist, koennte dafuer sprechen. Aber vielleicht hat es bei dir auch einen ganz anderen Grund (zuwenig Sonne, zuviel/zuwenig Wasser?).
Ich wuerde aber sicherheithalber die Erde auf die kleinen durchsichtigen Wuermer mit schwarzem Kopf untersuchen und dann (wenn du welchen da hast, auch wenn du nichts gefunden hast) mit Sand abdecken, damit zumindest keine neuen Eier reingelegt werden. Damit habe ich meine zwei letzten Conophyten zumindest temporaer gerettet.

Viel Erfolg und starke Saemlinge wuenscht
Kiroro
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 212
Registriert: Fr 08 Sep, 2006 16:32
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 10 Okt, 2006 16:52
Das mit der Würmersuche wird dann wohl ein schwieriges unterfangen, hab die Pflänzchen in einem gemisch aus Sand und Anzuchterde da kann man die nicht so gut erkennen, wie bei reiner Anzuchterde. Oder ich versuche es mit umtopfen, habe dann aber die Befürchtung dass ich vielleicht die Wurzeln beschädige!
Meinst Du mit Sand abdecken so wie Du das auf dem Foto gemacht hast?
Lg Luna
Benutzeravatar
Wichtelfee
Wichtelfee
Beiträge: 1751
Bilder: 142
Registriert: Do 22 Jun, 2006 14:27
Wohnort: Hamburg, USDA-Zone 8a
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragMi 11 Okt, 2006 8:57
Hallo Luna,

meine waren auch in einem Gemisch aus Anzuchterde und Sand. Habe die Larven dann irgendwann trotzdem gefunden - war aber nicht gerade gluecklich drueber :x

Mit dem Sand habe ich es am Anfang so gemacht, wie auf dem Bild. Mittlerweile habe ich aber groeberen Quarzsand - so richtig kleine Steinchen, die ich um meine Pflanzen drapiert habe. Zu gross geht wohl aber auch nicht - sonst fliegen die Sch...viecher durch die Luecken :evil: Es kommt ja hauptsaechlich darauf an, dass eine nichtorganische Schicht da ist, die den Pflanzen nicht schadet, aber den Trauermuecken nicht gefaellt.

Aber vorsicht, solltest du Sand von draussen nehmen vorher ab in Backofen/Mikrowelle! Wer weiss, was sonst noch Interesse hat, deine armen Granitchen zu vertilgen...

LG und viel Erfolg!
Kiroro

P.S. Habe vor einer Woche einen neuen Versuch - diesmal mit Pleiospilos simulans, gestartet. Allerdings habe ich diesmal rein mineralische Kakteenerde genommen. Das duerfte zumindest den Trauermuecken nicht gefallen - mache mir nur Sorgen, ob es meinen Saemlingen gefaellt. Aber bis jetzt zumindest sieht es ganz gut aus. (Von 14 Sorten Samen sind bisher 10 gekommen und bisher ist nichts wieder eingegangen/aufgefressen worden.)
VorherigeNächste

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Lebender Granit von Orchideen_Benni, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

2268

So 16 Sep, 2007 11:48

von Rose23611 Neuester Beitrag

Lebender Granit von Nicole27, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 10 Antworten

10

4480

So 07 Nov, 2010 12:56

von basti-fantasti Neuester Beitrag

Pleiospilos nelii - Lebender Granit von Orchideen_Benni, aus dem Bereich Keimzeiten & Wartezeiten mit 1 Antworten

1

2485

Mo 25 Jun, 2007 9:54

von Rose23611 Neuester Beitrag

Pleiospilos nelii - Lebender Granit von sweetymouse89, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

7674

Mo 28 Mai, 2007 17:16

von sweetymouse89 Neuester Beitrag

Hi! Lebender Granit aus Samen ziehen von luisarogalla1998, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

3693

Mo 10 Sep, 2012 13:39

von TenshiFreeya Neuester Beitrag

Lebender Granit Stein - Pleiospilos nelii ssp von knuddelkaninchenX, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 2 Antworten

2

2583

Mi 02 Mai, 2007 18:57

von knuddelkaninchenX Neuester Beitrag

Pleiospilos nelii ssp - Lebender Granit Stein von Rose23611, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

4627

Sa 23 Jan, 2010 14:27

von Rose23611 Neuester Beitrag

Frage zu lebendem Granit von Yogamupfel, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

1626

Mo 25 Jan, 2010 20:39

von Indigogirl Neuester Beitrag

lebender stein. von Taaboo, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 16 Antworten

1, 2

16

8831

Mi 21 Mai, 2008 23:20

von Gast Neuester Beitrag

Lebender Stein von Irene, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 108 Antworten

1 ... 6, 7, 8

108

29947

Do 21 Jun, 2007 10:19

von pflanzenfreund Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Beachte auch zum Thema Lebender Granit - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Lebender Granit dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der granit im Preisvergleich noch billiger anbietet.