Kumquat ziehen: braune Spitzen, Blätter fallen ab - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Kumquat ziehen: braune Spitzen, Blätter fallen ab

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Azubi
Azubi
Beiträge: 22
Registriert: Di 08 Jun, 2010 20:17
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

ich habe mir 10 Kumquats (Fortunella Japonica) aus Kernen gezogen. Die haben gut gekeimt und ich hab sie dann in kleine Anzuchttöpfchen gesteckt.
Jetzt sind sie in einem größeren Topf (mitstamt den Anzuchttöpfchen), aber manche von denen bekommen braune Spitzen und die Blätter fallen ab.
Staunässe sollten sie eigentlich nicht haben, der Topf ist groß und ich flute sie auch nicht.
Sie stehen auf der Fensterbank, aber nicht in der prallen Sonne, sondern hinter der etwas gekippten Jalousie.

Ich habe sie bisher nicht gedüngt, sie sind noch keine 10cm groß.
Die Erde ist Citruserde.

Hat jemand eine Idee?
Bei Bedarf kann ich auch Fotos machen.

Danke und Gruß
Mr.Green
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21522
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 9:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 48
Blüten: 64609
BeitragDo 19 Mai, 2011 16:57
Hallo!

Ja es wäre ganz gut mit den Fotos, dann kann ich dir besser helfen.
Der Standort ist aber nicht ideal- viel zu dunkel, die wollen frische Luft und schön Sonne.
Am besten im Frühjahr/ Sommer raus auf den Balkon/ Terrasse/ Garten.
Auch wenn sie erst frisch geschlüpft sind, da wachsen die am besten.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 739
Registriert: Mi 09 Dez, 2009 14:04
Wohnort: Eppingen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 19 Mai, 2011 17:09
Auch ist es nicht besonders gut, gleich mit Riesentöpfen anzufangen. Wenn die Wurzel deiner Pflanze im Verhältnis nicht zum Topf passen, dann bleibt die Erde ewig nass, weil das Wasser nicht so schnell aufgenommen wird. Lieber öfter umtopfen, als die kleine Pflanze mit zuviel Volumen und Nässe zu überfordern.
Ansonsten schließe ich mich an: Ich würde auch gerne ein Foto sehen.
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21522
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 9:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 48
Blüten: 64609
BeitragDo 19 Mai, 2011 18:39
Du willst die aber nicht alle in diesem Kasten lassen oder?
Hatten die das Torftöpfchen schon gut durchwurzelt?
Dann hättest du sie alle einzeln in jeweils ein Töpfchen setzen sollen. So nehmen sie sich früher oder später den Platz weg und das wird nix. Außerdem ist es unheimlich schwierig, die dann wieder auseinander zu bekommen und die feinen Haarwürzelchen sind überaus empfindlich.

Und das ist frische Zitruserde? Die sieht mir aber ziemlich alt und verbraucht aus. :-k
Und zu hoch sind sie auch gepflanzt, von den Torftöpfchen sollte eigentlich nicht mehr so viel rausschauen.
Und recht trocken sieht das auch aus. Ist aber etwas schwierig, denn die Bilder sind doch recht überbelichtet. Da sehen die Blätter eher gelb als braun aus.
Wenn du die in neue, frische Erde gepflanzt hast, kann es am Dünger erst mal nicht liegen- die meisten Erden sind vorgedüngt.
Kannst du bitte noch mal Fotos ohne Blitz machen? :-k
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21522
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 9:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 48
Blüten: 64609
BeitragDo 19 Mai, 2011 20:21
Ja super, jetzt kann man mehr erkennen!

Du solltest sie trotzdem alle vereinzeln, sonst tust du den Pflänzchen keinen Gefallen.
Das sieht doch gar nicht schlecht aus- ich mach immer den Finger-in-die-Erde-steck-Test, wen ich mir nicht so sicher bin, wie trocken die Pflänzchen sind. Wenn du da gar keine feuchtigkeit mehr spürst, kannst du wieder gießen. Außerdem zeigen das Zitrus auch, wenn sie wieder Wasser brauchen, indem sie ihre Blätter hängen lassen.
Hat den dieser Kasten unten Abzugslöcher? Staunässe ist nämlich der Tod jeder Zitruspflanze. :-k
Azubi
Azubi
Beiträge: 22
Registriert: Di 08 Jun, 2010 20:17
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 19 Mai, 2011 20:24
Ja, alle meine Töpfe haben Löcher, um genau das zu vermeiden :)
Wo könnten denn die braunen SPitzen dann herkommen, und warum werfen die dann die Blätter ab?
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 207
Registriert: Sa 30 Apr, 2011 12:56
Wohnort: Wien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 19 Mai, 2011 20:28
Hi :)

Hab ein wenig recherchiert und eigentlich herausgefunden, dass braune Blattspitzen zumeist geringe Luftfeuchtigkeit oder zuwenig gießen anzeigen.

Falls die Erde feucht ist, versuch mal die Luftfeuchtkeit zu erhöhen (würd sie aber nicht direkt besprühen wenns nicht ein muss, und wenn dann mit kalkfreiem Wasser, nicht generell kalkfrei aber auf die Blätter eher schon).

Du kannst auch alternativ bei einer Pflanze gießen und bei einer sprühen ;)

Ausschlussverfahren halt... :twisted:

Ich würd sie an deiner Stelle jede in einen eigenen Topf pflanzen (bissl größer nur als die Anzuchttöpfe) direkt in deine Zitruserde. Die einzelnen Töpfe würd ich dann in Untersetzer stellen und diese in eine Wanne voller Wasser, sofern sie unten Löcher haben. Wenn du Töpfe ohne Löcher verwendest, kannst sie natürlich direkt ins Wasser stellen, es geht nur drum dass die Luft um die Pflanzen herum feuchter ist.

Ansonsten könntest vielleicht extra viel Wäsche waschen und aufhängen im Zimmer :) Bzw. Handtücher. Oder du stellst sie ins Badezimmer sofern du dort Sonne hast.

Das alles ist übrigens nur mein Bauchgefühl, ich hab 0 Ahnung und will dich nirgends reinreiten :)

LG,
Michi
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21522
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 9:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 48
Blüten: 64609
BeitragDo 19 Mai, 2011 20:28
Sind das nur die älteren Blätter, die abgeworfen werden oder auch die, die gerade neu austreiben?
Hast du vielleicht beim Neutopfen Würzelchen verletzt?
Braune Blattspitzen sprechen auch immer für zu geringe Luftfeuchtigkeit, aber dagegen sind Zitruspflanzen nicht so empfindlich. :-k
Azubi
Azubi
Beiträge: 22
Registriert: Di 08 Jun, 2010 20:17
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 19 Mai, 2011 20:43
Das waren große, frische Blätter.
Luftfeuchtigkeit könnte sein (wenn es bei Citrus so ist), sie stehen ja halt im Zimmer.
Wurzeln verletzt kann natürlich auch sein, wobei die ja noch recht kompakt sind.

Sie stehen hat auch hinter der halb geöffneten Jalousie, ist das evtl. ein Problem?
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21522
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 9:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 48
Blüten: 64609
BeitragDo 19 Mai, 2011 20:46
Hast du keine Möglichkeit, die raus zu stellen?
Auf Dauer wird das nix nur mit Zimmerhaltung, besser ist es, wenn sie in der Wachstumszeit nach draußen können und dann natürlich viel Licht haben, volle Sonne ist auf jeden Fall erwünscht (mit einer kleinen Eingewöhnungsphase).
Also ab damit nach draußen..... dann gehts ihnen viel besser.

edit: ich hab epics letzten Beitrag gelöscht, nachdem er ihn vollkommen editiert (also seinen Text komplett raus gelöscht) hatte. Und meinen nachfolgenden gleich dazu. So was ist irgendwie unschön. ](*,)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 207
Registriert: Sa 30 Apr, 2011 12:56
Wohnort: Wien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 19 Mai, 2011 22:03
Mhm, also scheinbar kann Blattfall viele Ursachen haben...

Zu warm, zu dunkel, Staunässe oder verletzte Wurzeln.

Such mal auf einer großen Suchmaschine nach "citrus online", da findest du ein "Online Nachschlagewerk" mit 38 Kapiteln, ich glaub da steht alles drin, was man (bis auf Erfahrung) braucht!

Ich wünsch dir jedenfall alles Gute für deine Pflänzchen! Du kriegst das schon hin :)

LG,
Michi
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 739
Registriert: Mi 09 Dez, 2009 14:04
Wohnort: Eppingen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 20 Mai, 2011 6:24
Wie lange war das letzte Gießen her, als du fotografiert hast? Die Erde ist ganz einfach zu nass und ich denke, dass das das Hauptproblem war und ist.
Nochmal was zum Finger-in-die-Erde stecken: Der Zeigefinger muss wirklich tief rein..so weit wie's geht und dann kannst du erst richtig beurteilen, ob gegossen werden muss. Mit dem Torf um die Wurzeln ist das aber ein bißchen problematisch. Denn die Citruserde kann schon richtig durchgetrocknet sein, während das Torf um die Wurzeln herum noch länger die Feuchtigkeit hält.

Natürlich stimme ich auch darin Mara zu: Die müssen vereinzelt werden.. .
Wenn du das nächste Mal umtopfst, würde ich persönlich den größten Teil der Torfquell-Töpfchen um die Wurzeln entfernen...aber vorsichtig: Die Wurzeln dürfen nicht beschädigt werden!!

Alles in allem finde ich nicht, dass die besonders mickrig und schlimm aussehen.. es gibt ja auch welche ohne braune Blattspitzen, falls ich mich nicht täusche. So kann es sich auch einfach um einen kranken Sämling handeln, was nicht unbedingt deine Schuld sein muss.. c'est la vie :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Do 28 Apr, 2011 23:00
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 21 Mai, 2011 1:44
Darf ich an der Stelle mal völlig off-topic eine völlige Laienfrage im völlig falschen Thema stellen?

Also wenn ich das so richtig verstanden habe, verhilft es einem Pflänzchen mitunter zum Wachstum, wenn ich beim umtopfen die Wurzel(n) ein wenig stutze (Pikieren??, oder ist das obenrum stutzen?)

Aber hier ist das Wurzel stutzen - verletzten - schlecht? Woher weiß ich denn, wann es besser ist von der oder den Wurzeln etwas abzuknipsen, und wann ich den besser kein einziges Würzelchen krümme?

LG
Holger
Nächste

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Elefantenfuß gelbe Blätter und braune Spitzen von rangarig, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 14 Antworten

14

15430

Sa 09 Feb, 2008 1:54

von taneo007 Neuester Beitrag

Braune Spitzen und braun/gelbe Blätter von coxran, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

3445

Sa 09 Feb, 2013 22:21

von Laresie Neuester Beitrag

Drachenbaum, braune Spitzen, hängende Blätter von Jazzica, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

6998

So 05 Okt, 2014 12:11

von Yosi74 Neuester Beitrag

Palme, gebrochene Blätter und braune Spitzen von BadBam, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

532

Sa 01 Apr, 2017 11:30

von Carl-Ludovique Neuester Beitrag

zitronenbaum + gelbe blätter + einige braune spitzen von jazz oder nie, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 21 Antworten

1, 2

21

21323

Mi 11 Mär, 2009 15:01

von Sunnii Neuester Beitrag

Dracaena Marginata - helle Blätter und braune Spitzen von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

16812

Fr 24 Jul, 2009 10:11

von Indigogirl Neuester Beitrag

Grünlilie zieht die Blätter zu und bekommt braune Spitzen von vitom, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

4198

Mo 27 Jul, 2009 18:12

von vitom Neuester Beitrag

Problem mit meinen Drachenbaum. Braune Blätter/Spitzen von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

5160

So 20 Nov, 2011 15:37

von Gast Neuester Beitrag

Zimmerpalme - alle Blätter bekommen braune Spitzen-Dracena von headshrinker, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

71250

So 01 Mär, 2009 11:43

von Jacke Neuester Beitrag

litchi - neue blätter fast weiß und braune spitzen von kimikaze, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

2079

Sa 20 Jun, 2009 13:02

von kimikaze Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Kumquat ziehen: braune Spitzen, Blätter fallen ab - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Kumquat ziehen: braune Spitzen, Blätter fallen ab dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der fallen im Preisvergleich noch billiger anbietet.