Anmelden
Switch to full style
Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...

Worum geht es hier:

Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
Antwort erstellen

Kletterpflanze - aber welche?

Fr 19 Jan, 2007 14:47



Hallo zusammen,

ich brauche mal eure Hilfe. :)
Wir haben von unserem Nachbarn eine scheußliche Betonwand vor die Nase gesetzt gekommen. Die ist ca. 2,5 Meter hoch :(
Mit dessen Genehmigung haben wir im Herbst bereits eine Rankhilfe angebracht. Jetzt suche ich eine schöne Kletterpflanze die die Wand verschwinden lässt. :)
Das einzige Problem es kommt leider keine Sonne dort hin - also müsste es eine Schattenpflanze sein.
Welche Pflanzen könnte ich den ins Auge fassen?
Die Pflanze wird in Florwall-Steine oder Pflanzsteine, so werden sie glaube ich auch bezeichnet, gesetzt. Ich hoffe, dass ist keine Problem.
Bin mal auf eure Vorschläge gespannt. :wink:

Zuletzt geändert von Schutzengel am Fr 19 Jan, 2007 14:52, insgesamt 1-mal geändert.

Fr 19 Jan, 2007 14:52

wie wäre es mit einer Kletterhortensie? Wunderschöne Blüten, die auch im Winter die Wand noch zieren.. außerdem mag sie es schattig..

Fr 19 Jan, 2007 15:11

hallo Schutzengel

Pfeifenwinde, efeu, immergrünes geissblatt wäre mein tipp

lg rose

Fr 19 Jan, 2007 15:20

hallo ramona,
die clematis will auch nicht unbedingt sonne.

Fr 19 Jan, 2007 15:27

Hallo,

Wie wäre es mit Schlingknöterich oder Clematis?
Mit dem Schlingknöterich siehst du in einem Jahr kein Stück Beton mehr!

Gruß
Julian

Fr 19 Jan, 2007 15:46

@ - Schutzengel -

Hier mal eine Seite die Dir zeigen kann, was an Wände passen könnte:

http://www.fassadengruen.de/uw/kletterp ... tensie.htm

Die Kletterhortensie hat den Vorteil, dass sie gut zu handhaben ist - Schnitt ect. - und sie ist auch ohne Laub recht dekorativ.

Unter Umständen kannst Du auch als dauergrüne Begleitpflanze - Euonymus fortunei - in panaschierten Sorten dazwischen bringen.

- Bild -

Es sind zwar Formen, die mehr kriechen, sich aber wie Efeu auch, an Wänden - aufrichten - und klettern. Längst aber nicht so schnell wie Efeu und deshalb leichter zu handhaben.
Du kannst sie bekommen in weiß- oder auch gelbgerändert.

Fr 19 Jan, 2007 15:49

Mir fällt da eigentlich auf die Schnelle nur Efeu ein. Der ist auch im Winter schön grün und die Früchte und Blüten sehen auch schön aus, die verwende ich im Winter immer für die Weihnachtsdekoration.

Fr 19 Jan, 2007 17:10

Hallo ,
da bereits ein Rankgerüst angebracht wurde, kommen meines Erachtens Kletterhortensie und Efeu nicht in Frage, das sind Selbsthafter.
Vom wilden Wein gibt es aber eine Sorte, die rankt und deshalb ein Gerüst braucht. Ebenso wie Knöterich und Clematis ist er aber im Winter nackt, d.h. diese Pflanzen verlieren die Blätter.
Wie rose23611 bereits schrieb, gibt es gibt ein Geißblatt, das immergrün ist.
Gruß Irene

Idee...

Fr 19 Jan, 2007 17:50

Schlingknöterrich ist zwar gut, doch er wächst viel zu stark und schnell. Ich habe es selbst erlebt und lüge nicht! :^o Bei dem muss man beten, dass er nicht den ganzen anderen Garten auch überwuchert. [-o< Klematis, Efeu oder Geißblatt würden sicher gehen. :idea:

DAGR

Fr 19 Jan, 2007 22:30

hab mal gehört, das es eine immergrüne dornenlose Brombeere gibt.
Ist das was für dich? Ich weiß nur nicht wie sie mit den Lichtverhältnissen zurechtkommt.

Alles andere was mir zu deinem Thema einfiel, ist schon genannt worden

Fr 19 Jan, 2007 23:04

Also Clematis find ich auch gut, aber die meisten gängigen sind zu schwachwüchsig um eine hässliche Mauer wirklich zu verdecken...

Da würde ich schon eine von den starkwüchsigeren empfehlen... zudem sollten sie schatten verträglich sein also mein Vorschlag: Zum Beispiel Clematis montana oder die heimische Clematis vitalba. Die vitalba schmückt sich im Winter mit besonders vielen Samenbäuschchen und bietet daher in der kalten Jahreszeit den Hingucker schlechthin!!!! Außerdem ist sie auch sehr schnittverträglich, falls sie doch mal zu hoch werden sollte... kombiniert mit der montana hättest du sogar einmal im Mai/Juni und einmal im Juli/ Aug Blüten

lg robert
Bilder
gewöhnlich.JPG
Clematis vitalba im Winter

Sa 20 Jan, 2007 10:44

@ all

vielen Dank für die tollen Tipps. Da werde ich bestimmt was für mich finden.
Besonders gut gefällt mit der Vorschlag mit der Kletterhortensie und dem Euonymus fortunei.
Aber auch die beiden Clematis montana und vitalba klingen interessant. Geh jetzt mal zu Tante Google und schau mir mal die Pflanzen genauer an.

Nochmals (`´)-lichen Dank an alle.

Sa 20 Jan, 2007 13:12

Ich habe auch eine Mauer die mir nicht gefällt. Dort kommt jedoch nie Sonne hin. Ich habe mich für die Pfeifenwinde entschieden, denn ich finde die Blüten so außergewöhnlich schön. :)

Liebe Grüße,
Biene

Sa 20 Jan, 2007 14:53

hallo,

ich persönlich würde kletterrosen und clematis nehmen.

es gibt eine neue clematis-züchtung aus polen, eine unglaublich reichblühende sorte: 'ashava'

von den kletterrosen die ich gepflanzt habe, sind zwei die mich persönlich beeindruckt haben: die 'salita' und der 'schneewalzer'.

viele grüße
searchcountry

Sa 20 Jan, 2007 15:14

@searchcountry

Nur das diese beiden Sorten doch ausreichend Sonne benötigen um schön zu blühen, da wäre die sehr schattentolerante Santana schon eher was...

lg robert
Antwort erstellen