Anmelden
Switch to full style
Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...

Worum geht es hier:

Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Antwort erstellen

Kleine weiße Tiere im Hochbeet

Do 28 Mai, 2020 7:42



Hallo, ich brauche eure Hilfe. Ich habe in meinem Hochbeet unzählige kleine weiße Tiere, die ich nicht genauer bestimmen kann. Vom Gefühl her ist der Pflanzenwachstum auch verlangsamt, weshalb ich fürchte, dass sich die Tierchen von den Wurzeln der Pflanzen ernähren. Ich hoffe jemand kann mir sagen, um was für Tierchen es sich hier handelt.

Bilder
20200528_080047.jpg

Re: Kleine weiße Tiere im Hochbeet

Do 28 Mai, 2020 10:23

hallo Marasuo

herzlich willkommen :wink:

das sind springschwänze Bilder und Fotos zu springschwänze bei Google. sie ernähren sich hauptsächlich von totem pflanzenmaterial :wink:

was für pflanzen sind denn im hochbeet?

Re: Kleine weiße Tiere im Hochbeet

Do 28 Mai, 2020 12:55

Danke für die schnell Antwort!
Im Beet sind Radieschen, Lauchzwiebeln, Rote Beete und Kopfsalat. Ich habe beim Umgraben der Erde den Übeltäter für die Probleme gefunden, denke ich. Ich glaub da sind Trauermückenlarven drin.
Antwort erstellen