KLEINE Silbrig-Glänzende Insekten in Blumenerde - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge
aussaatwettbewerb

KLEINE Silbrig-Glänzende Insekten in Blumenerde

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
OfflineRod
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Mo 14 Feb, 2011 12:05
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

habe schon etliche Foren durchsucht und nirgends eine ähnlichen Schädlingsbefall gehört! Habe seit längerem viele kleine (max 1-2mm groß) dunkel-silbrige Insekten in der Blumenerde (u.a. in der Carnivoren-Erde). Da sie so winzig sind, macht sich ein Foto leider schlecht, zumal sie wirklich gut getarnt sind...!
Es handelt sich hierbei weder um springschwänze, noch um Trauermückenlarven (mit denen hab ich eh schon zu kämpfen). Sie sind eher länglich und fliegen nicht ! Deswegen glaube ich auch nicht das es sich um Milben handelt.
Anfangs habe ich mir nicht all zu Große Sorgen gemacht, da sie "nur" in der Erde rumkrabbelten und nicht die Pflanzen befallen haben aber in letzter zeit sehen die Carnivoren immer schlechter aus und ich wüsste kein Mittel gegen sie !
Bei den "normalen" Pflanzen habe ich es schon mit Nikotin-Wasser, Seifen-Lauge, Chemie-keule, Streichhölzern und Trockenlegen probiert...leider ohne Erfolg!

Hoffe das hier vllt jemand die besagten "schädlinge" kennt bzw eine Lösung für das Problem hat.

mfg
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42940
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 63
Blüten: 11452
BeitragMo 14 Feb, 2011 13:59
hallo

ich bin ziemlich sicher das es springschwänze Bilder und Fotos zu springschwänze bei Google. sind, besonders in karnivorenerde zu finden, denn ich ernähren sich von halbverrotetem pflanzenmaterial, sie fliegen nicht, aber sie hüpfen wenn man giesst, grösse kommt auch hin :wink:

und das Nikotin-Wasser,seifenlauge, kann auch dazu führen das deine pflanze eingeht, sowas gehört nicht in die erde [-X das nehmen die wurzeln auf und die pflanze geht hops :!:

pflanze austopfen, erde in die mikrowelle schubsen und dann sind die schädlinge hops :wink:

http://green-24.de/forum/ftopic26576.ht ... ht=#324050
OfflineRod
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Mo 14 Feb, 2011 12:05
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 15 Feb, 2011 11:24
hm..also ich bin mir eigentlich 100%ig sicher das es keine Springschwänze sind, denn die kenne ich persönlich, da ich diese letztes Jahr bekämpft habe ! Diese kleinen Viecher sehen nicht weiß aus und hüpfen auch nicht !
Sie sind wirklich gut getarnt (dunkel-glänzend) und krabbeln in der Erde rum! Sie sind so winzig das man kaum ihren Körperbau beschreiben kann. Die Springschwänze die ich kenne waren wesentlich größer und haben ihren Namen alle Ehre gemacht ...also die sprangen wie verrückt^^
Die einzige Gemeinsamkeit ist, das ihre Population rapide absink nachdem man die Pflanze trocken legte ! Aber dieses Mittel kann man schlecht bei Carnivoren einsetzen!
Ich befürchte auch, das beim umtopfen Eier oder Insekten an den Wurzeln bzw. an der Pflanze bleiben, sodass ich danach das gleiche Problem habe.


Nikotinwasser habe ich auch nur in Maßen und bei unempfindlichen Pflanzen angewendet aber ohne erfolg...! Der PFlanze hats auch nich geschadet (auf den ersten Blick)...

habe grade nochmals nachgeforscht und tatsächlich dunkle springschwänze gefunden! Des Weiteren soll es arten geben, die ihre "Sprung-Fähigkeit" zurückgebildet haben!

Anmerkung der Moderation: Beiträge wurden zusammengefügt. Editieren kann man seine eigenen Beiträge mit dem gelben Stift oben rechts.

glaube zwar immer noch nicht so richtig dran, weil ich bisher kein Exemplar gesehen habe, welches meinen "haustieren" (auffällig glänzend) ähnelt aber wahrscheinlich bleibt nur das Umtopfen....



Auf den Bild sind übrigens ne Menge von den Insekten! War mal wieder erschrocken wie sie sich innerhalb von tagen vermehrt haben! Hatte die Pflanze wochenlang trockengestellt und vor kurzem gegossen.
Bilder über KLEINE Silbrig-Glänzende Insekten in Blumenerde von Di 15 Feb, 2011 11:24 Uhr
Unbenannt.jpg
Hab versucht die Viecher zu fotographieren aber man sieht ohne Blitz gar keinen und mit Blitz scheinen sie nicht mehr glänzend sondern wieder sehr hell (reflektiert?)...
OfflineNiunia23
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 27 Jul, 2011 15:26
hallo!
ich habe ein ähnliches Problem. Habe letztens auch beobachtet dass im Substrat meiner Orchideen so komische kleine Insekten herumlaufen. Manche sehen so aus wie in deiner Beschreibung. Manche sing größer und schauen obstfliegen ähnlich. Nur kleiner und ich bin mir nicht sicher ob sie Flügel haben. Jedenfalls haben sie etwas flügelähnliches am rücken, jedoch nicht aufgestellt. Ich habe im Bellaflora nachgefragt was das sein kann und was man dagegen tun könnte. Die Dame hat mir "Gelbe Sticker" empfohlen, so Art Klebestreifen die man in die Blumenerde steckt. Diese Krabbelinsekten sollten davon angezogen werden und dort kleben bleiben. Diese Sticker habe ich schon seit mehreren Tagen in der Pflanzenerde plaziert, sehe aber wenig Effekt. Aber vl wird es noch. Diese INsekten sind aber wirklich lästig, habe es auch mit Schädlingsspray versucht, hilft genau gar nichts...
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 7401
Bilder: 3
Registriert: Di 10 Mai, 2011 10:28
Wohnort: Peine
Blog: Blog lesen (50)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 78
Blüten: 881
BeitragMi 27 Jul, 2011 15:34
Ich würde sagen, dass ihr Staubläuse beherbergt.
http://www.google.de/imgres?imgurl=http ... 29,r:1,s:0
http://www.wdr.de/tv/quarks/sendungsbei ... chtbar.jsp

Als Bekämpfung wird zuallererst eine Trocknung empfohlen, was sich bei der Carnivorenanzucht wohl von selbst verbietet.
Zur chemischen Bekämpfung bitte mal selber googlen, allerdings ist es fraglich, ob Staubläuse überhaupt eure Pflanzen schädigen.

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Kleine Weisse Insekten auf der Blumenerde von rafwes, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

32951

Mi 15 Sep, 2010 16:35

von Gast Neuester Beitrag

Winzige längliche Insekten in Blumenerde von s-diana, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

2549

Fr 02 Mai, 2014 10:17

von only_eh Neuester Beitrag

Kleine Insekten am Brokkoli von Mary208, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

6097

Do 07 Aug, 2008 18:37

von Rose23611 Neuester Beitrag

kleine Insekten in der Erde - was ist das? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

4981

So 15 Aug, 2010 19:26

von snif Neuester Beitrag

Kleine Insekten auf Gemüsepflanzen von Kai1234, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

635

Mi 02 Mai, 2018 8:58

von Amorphophallus Neuester Beitrag

Kleine weiße Insekten->Springschwänze, schwarze Blattspitzen von Cinnamon Girl, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

2459

Do 05 Mär, 2015 15:37

von Cinnamon Girl Neuester Beitrag

Springschwänze-hüpfende kleine Insekten-Befall-Massenplage von Aufdersuche, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1741

Fr 31 Mär, 2017 13:25

von Schokokis Neuester Beitrag

Kleine Fliegen aus der Blumenerde von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

3418

Di 16 Nov, 2010 14:42

von _--Verena--_ Neuester Beitrag

Kleine Tausendfüßler in der Blumenerde von Messy, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

212

Do 26 Mär, 2020 15:04

von Messy Neuester Beitrag

Kleine braune Pilze aus der Blumenerde von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

25035

Fr 02 Jan, 2009 12:38

von blumenbieneX Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Beachte auch zum Thema KLEINE Silbrig-Glänzende Insekten in Blumenerde - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu KLEINE Silbrig-Glänzende Insekten in Blumenerde dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der blumenerde im Preisvergleich noch billiger anbietet.