Kleine grüne Eier an Passiflora

 
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: 560 m ü.NN
Beiträge: 711
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Kleine grüne Eier an Passiflora

 · 
Gepostet: 23.05.2007 - 00:04 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,

heute beim Umtopfen meiner kleinen Passiflora habe ich kleine hellgrüne Eier entdeckt. Weiß jemand von wen die Eier sind? Mein erster Impuls war ja, die Eier sofort zu entfernen, hatte dann aber doch Skrupel, nicht dass es die Eier einer ganz seltenen Schmetterlingsart ist.
Das Bild ist leider nicht das beste, es war schon so dunkel, dass ich Blitzen mußte und so erscheinen die Eier unscharf und zu hell. Sie sind aber tatsächlich so richtig hell/grasgrün und haben einen Durchmesser von ca. 1 mm.

Wer hat da seine Eier abgelegt?

fragt sich
orlaya
EierAufPassi0484.jpg
EierAufPassi0484.jpg (509.09 KB)
EierAufPassi0484.jpg
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Oer-Erkenschwick, 72 m ü. NN
Beiträge: 8168
Dabei seit: 12 / 2006
Betreff:

Re: Kleine grüne Eier an Passiflora

 · 
Gepostet: 23.05.2007 - 00:16 Uhr  ·  #2
Was das für Eier sind, kann ich dir leider nicht sagen.
Ich würd das Blatt allerdings schnellstmöglichst entfernen und irgendwo aussetzten.
Egal was da drin ist, das will deine Passi fressen wenn es schlüpft!!!!
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43275
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 11822
Betreff:

Re: Kleine grüne Eier an Passiflora

 · 
Gepostet: 23.05.2007 - 00:25 Uhr  ·  #3
hallo

schmetterlingseier sind sehr klein und meistens braun, weiß, grün oder gelblich.
aber von welcher art die jetzt genau sind weiss ich auch nicht, die raupen schlüpfen in der zeit von 1-3 wochen, du kannst das blatt abmachen und an einen schattigen feuchten ort im garten auslegen,
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

kleine grüne Eier

 · 
Gepostet: 13.05.2009 - 19:19 Uhr  ·  #4
Hallo,

wir hatten diese kleinen grünen Eier auch an unserem Hibiskus, wir haben das Blatt abgemacht und in einem Glas mit belüftetem Deckel getan. Jetzt sind nach so ca. einer Woche kleine schwarze Tierchen mit 6 Beinen geschlüpft, die Eihüllen sind jetzt weiß.
Weiß inzwischen einer, was das ist bzw. wird????

Gruß
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Kleine grüne Eier an Passiflora

 · 
Gepostet: 17.05.2009 - 07:51 Uhr  ·  #5
Guten Morgen
Hatte auch solche Eier an einem Blatt auf Balkon, nun sind durch die Wärme kleine Käferchen geschlüpft. Sie sind schwarz und haben gelbe Farbe auf dem Rücken. Dachte erst, dass es marienkäfer sind und dass deren Larven meine Balkonpflanzen "sauber" halten. Leider nicht. Hatte Raps im gleichen Blumentopf, habe den entsorgt, weil er zu gross wurde, vielleicht legte die "Mutter" die Eier eben wegen dem Raps auf das Blatt der daneben stehenden PFlanze?
Ohrringe2009_0518_073048.JPG
Ohrringe2009_0518_073048.JPG (132.54 KB)
Ohrringe2009_0518_073048.JPG
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Österreich
Beiträge: 1166
Dabei seit: 02 / 2009
Betreff:

Re: Kleine grüne Eier an Passiflora

 · 
Gepostet: 17.05.2009 - 08:06 Uhr  ·  #6
Hallo!
Es ist einfach zu schwierig, nur von den kleinen Eiern gleich auf ein bestimmtes Insekt zu schließen. Ich denke schon, dass es Schmetterlingseier sind, aber welcher - das muss man abwarten - Du kannst die Sache ja beobachten!!! Du hast ja sicher keine "Ei-Plage" - oder???
Die Tierchen mit den gelben Flecken auf dem Rücken haben mich auch gleich an Marienkäfer denken lassen - mit Bildern wäre es sicher etwas einfacher, die Tierchen zu identifizieren!

LG Seline
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Kleine grüne Eier an Passiflora

 · 
Gepostet: 20.05.2009 - 06:41 Uhr  ·  #7
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Beiträge: 5470
Dabei seit: 03 / 2009

Blüten: 40
Betreff:

Re: Kleine grüne Eier an Passiflora

 · 
Gepostet: 20.05.2009 - 08:10 Uhr  ·  #8
Hallo,
ist leider nichts zu erkennen, als dass sie klein, schwarz und eher kugelig sind. Damit kann man aber Käfer ausschließen, da Käferlarven eher länglich sind, oft auch raupenartig.
Die Larven von Blattwanzen, auch von räuberisch lebenden (Raubwanzen), haben eine solche Form. Da auf dem Blatt auch Blattläuse zu sehen sind würde das doch gut passen.
Grüße stefan
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Kleine grüne Eier an Passiflora

 · 
Gepostet: 20.05.2009 - 16:53 Uhr  ·  #9
Hallo Stefan
Hier - der hat sich nun aus der Gruppe bewegt und läuft an den Blättern rum. Diese Aufnahme ist besser, um dem Viechli einen Artennamen zu geben. Das ist übrigens eine Hanfpflanze aus dem Vogelfutter, welche sich im Blumentopf entwickelt hat.
Leider kann ich das Foto nicht einstellen, da die Sicherheitsfrage nicht auftaucht. Fehler Eurereseits?
Liebe Grüsse
Christine
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Versuchstest

 · 
Gepostet: 21.05.2009 - 09:02 Uhr  ·  #10
Versuchstest
Kann das Foto nicht einstellen
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Kleine grüne Eier an Passiflora

 · 
Gepostet: 28.05.2009 - 06:32 Uhr  ·  #11
Foto Käferlein kann ich nicht einstellen, da stets ein Allgemeiner Fehler angezeigt wird? Ist diese Möglichkeit für einen Gast evt. gesperrt nach einer Anzahl Fotos/Beiträgen?
Danke und Grüsse
C.S.rlein
Azubi
Avatar
Herkunft: Thümmlitzwalde/Sachsen
Beiträge: 17
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Passiflora

 · 
Gepostet: 28.05.2009 - 07:04 Uhr  ·  #12
Hy die eier sind von dem Schwalbenschwanz Falter äußerst seltene Schmetterlingsart.

würde aber trotzdem empfehlen das befallene Blatt zu entfernen da er den Hibiscus sonst kahl fressen würde.

Ciao Blumensammler
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

diese hellgrünen, runden Eier

 · 
Gepostet: 28.06.2009 - 10:43 Uhr  ·  #13
Hallo,

also diese hellgrünen, runden Eier, die so ganz in Reih und Glied unterm Hibiscus-Blatt waren, haben wir mal schlüpfen lassen (in einem Glas), sie waren schwarz und hatten 6 Beinchen, die Eihüllen wurden dann weiß.
Nach einer Weile hat sich deutlich herausgestellt, dass es kleine Wanzen wurden - da habe ich Wanzeneier gegoogelt und diese Form auch wiedergefunden.
So viel also zu unseren Eiern, wie gut, dass wir sie haben nicht gewähren lassen.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.