Anmelden
Switch to full style
Die beliebtesten Pflanzen mit eigenen Erfahrungen, Wünschen und Bildern. Stammtische und ...

Worum geht es hier:

Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.
Antwort erstellen

Re: Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenth

Mo 13 Mai, 2019 17:42



Ja, drei Liter sollten wohl reichen :wink:
Ich würde aber nicht alle in ein Gefäß setzen, allenfalls die VFF und die Schlauchpflanze zusammen, aber die Kannenpflanze separat.

Re: Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenth

Mo 13 Mai, 2019 18:02

Danke für den Tipp! Die drei haben im Laden schon in ein paar Gläsern Probe gestanden und es hat mir auch nicht gefallen, alle drei zusammenzustellen. Die Kanne ist einfach zu anders gebaut, als die beiden anderen und ich würde sie gerne aufhängen. Dann bekommt die nämlich auch das meiste Licht ab.

Ich glaub ich mag einzeln auch aus praktischen Gründen (Gewicht, Stellplatz) fürs erste lieber. Vielleicht vergrößere ich mein Rudel ja irgendwann, dann kann ich ja darüber nachdenken mehrere zusammenzusetzen.

Re: Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenth

Mo 13 Mai, 2019 18:05

Genauso würde ich es auch machen :wink:

Re: Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenth

So 19 Mai, 2019 22:55

Hallöchen! Unsere drei wurden in der vergangenen Woche ausgewildert und seit vorgestern bleiben sie auch über Nacht draußen und vollsonnig. Na ja, es ist wolkig, schwül, von daher ... die ersten heftigen Regengüsse haben sie auch schon bestens überstanden.
Gestern haben wir sie auch endlich umgetopft. Die arme Venus hat dabei zuerst ziemlich viel Substrat in die Klappe bekommen, bis wir dann eine bessere „Technik“ angewandt haben. -_-
Die ganzen Klappen sind leider zugegangen, aber einige sind heute Abend wieder offen. Hoffentlich übersteht sie die Strapazen. Die anderen waren leicht zu behandeln.
Wir haben uns doch (wie immer) für Tontöpfe entschieden.
Hat jemand Tipps, was für eine Schlauchpflanze unsere ist und ob es da etwas besonderes zu beachten gibt? Auf den Schildern steht nix nützliches drauf.
Eine Kanne ist recht fest verschlossen. Ist das eine neue Kanne oder ist der Pflanze da was in die Falle gegangen?

5DC24E96-0599-4120-92D2-61C4CF9ACEBA.jpeg


164FEDF3-DAC0-4F47-9510-183A18DC072D.jpeg
Bilder
990B091C-58F8-4EBF-913F-4E15F981217A.jpeg
DFFC35A5-6DA4-443D-B5F7-217ED981F0CB.jpeg

Re: Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenth

Fr 31 Mai, 2019 8:33

Die Venus hat die Prozedur anscheinend gut verkraftet und die Klappen wieder geöffnet. Haben die Erdkrümel dann mit einer Sprühflasche weggespült.
Hier ist es in den letzten zwei Wochen nicht immer kraftig sonnig gewesen aber die Klappen verfärben sich schön rot. Einzig, dass die Klappen zueinander konvex stehen und insgesamt dünner wirken, als am Anfang, find ich etwas merkwürdig. Ansonsten erscheinen mir alle drei zufrieden und kräftig.
Hab über die Kanne (Nepenthes alata?) gelesen, dass sie meterlang wird. Habe Fotos von ihr in ihrer natürlichen Umgebung gesucht aber noch keines gefunden, das mir gefallen hat. Hatte mich gewundert, wie eine “Hängepflanze” im Moor auf dem Boden dümpelt. XD

Schade. Wenn ich Fotos hochladen will, kommt immer die Nachricht „Forbidden, You do not have permission to access this document“ :(
Bilder
7649961F-40B5-4AA7-9111-2BA5FE25BA40.jpeg
BF0BD35B-FADA-4E3A-86F2-829B482AB855.jpeg
A67A7A2A-FB69-42ED-9346-784B93D3CAA9.jpeg
8CB8F241-3C14-433C-9437-63FED7BA976C.jpeg

Re: Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenth

Do 05 Sep, 2019 10:42

Meine zwei Lieblinge der Sonnentau und das Fettblatt. Die beiden habe ich schon ganz lange und ich freue mich immer wieder aufs neue wenn die zu blühen anfangen. :)
Bilder
IMG_20190607_104217.jpg
Sonnentau
IMG_20190801_055910.jpg
Fettblatt

Re: Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenth

So 15 Sep, 2019 18:01

Das Fettblatt find ich ja lustig. Es sieht total appetitlich aus, wie blanchierter Spitzkohl. :lol:
Meine sind kurz nach meinen letzten Fotos von irgendwelchen Insekten angefressen worden und sahen sehr schlecht aus.
Sie haben dann ihren Standort (wieder zurück) gewechselt und seitdem erholen sie sich.

Wann holt ihr eure Fleischfresser denn rein? Ich hab mich nach meinem Spontankauf noch gar nicht weiter mit der Überwinterung beschäftigt.

0A112A81-8AA0-4380-B70B-9F4BBADCBF2E.jpeg
3A439D5A-DB81-403E-9E3E-C01F9F277370.jpeg
5DDD1A1A-DA4A-4F32-8C16-EBD6C2FD342D.jpeg

Re: Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenth

Mo 16 Sep, 2019 15:23

Hübsche Pflanzen! Frostharte Pflanzen hab ich auch im Winter draußen vorm Fenster, allerdings nicht im Topf sondern in einem Balkonkasten. Ansonsten nehm ich die Pflanzen rein, sobald die Temperaturen an die 5 Grad Grenze nachts gehen. Überwintert werden sie kühl - um die 5-10 Grad. Die Kannenpflanze kommt natürlich schon früher ins Zimmer.

Re: Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenth

Mo 16 Sep, 2019 19:07

Dankeschön! Oh okay, die Kanne also etwas früher. 5-10° hab ich leider nicht im Angebot aber 10-15°C gemeinsam mit den Kakteen und so geht. Bald soll es 1-2 Nächte bis 6°C runtergehen, danach bleibt es aber wieder über 10°C.
Da die drei relativ geschützt stehen, können sie bestimmt noch nen Monat draußen bleiben.

Re: Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenth

Do 30 Jan, 2020 12:37

Hi,

ich hab da mal eine Frage bzg Kannenpflanze. Ein normales Baumarktmodel.

Ich hatte sie, seit ich sie kaufte immer im Anstau stehen ( bestimmt 6Monate) bis ich gelesen hab, dass sie das überhaupt nicht mögen sollen. Daraufhin hielt ich sie nur "gut feucht". Aber gerade im Sommer fand ich, dass sie doch recht schnell trocken lagen. Seither halte ich sie doch wieder richtig nass. Sie wächste und macht Kannen, also ich kann mich nicht beschweren... Aber wundern tut*'s mich eben doch.

Im Sommer habe ich 1-2 Mal schwach gedüngt. Wie haltet ihr es damit?
Antwort erstellen