Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenthes - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenBeliebte Pflanzen & Erfahrungen

Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenthes

Die beliebtesten Pflanzen mit eigenen Erfahrungen, Wünschen und Bildern. Stammtische und ...
Worum geht es hier: Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 35
Registriert: Mo 25 Mai, 2015 11:12
Renommee: 0
Blüten: 0
wusste ich garnicht, danke!
Hab die im Sommer immer auf dem Balkon und da sind die etwas dem Wind ausgesetzt und verbiegen sich. Ich hatte deshalb schon ein Stöckchen zur Stabilisierung reingesetzt.
Azubi
Azubi
Beiträge: 35
Registriert: Mo 25 Mai, 2015 11:12
Renommee: 0
Blüten: 0
wusste ich garnicht, danke ! Die Pflanze hat schon paar Jahre hinter sich ja :D... Im Sommer auf dem Balkon biegt sie sich halt immer gut durch wegen dem Wind. Ich geb dann immer ein Stäbchen dazu um die stabil zu halten. Ich schneide die Pflanze mal raus, die nur noch Braune Blätter hat, auch wenn die Mitte noch grün ist. Mit etwas Glück bildet sich ja eine neue Pflanze.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3732
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 21:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
Du kannst die komplette Pflanze bis fast zur Substratoberfläche abschneiden. Sie treibt auf jeden Fall neu aus.
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23911
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 99
Blüten: 49495
Meine Dionaea treibt erstmals etwas, was nach Blüten aussieht

VFF.jpg


Nun habe ich mehrfach gelesen, dass Blüten die Pflanze schwächen und man sie abschneiden soll.
Wirklich schon die Blüten oder erst mögliche Samenstände?
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3732
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 21:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
Du brauchst nichts abschneiden. Erfreue Dich an den hübschen, großen Blüten, die erscheinen werden. Abzuschneiden empfiehlt sich dann, wenn die Pflanze geschwächt ist, um sie nicht noch weiter zu schwächen. Oder wenn die Jahreszeit für die Blüte nicht paßt. Deine ist gesund und die Blüte kommt auch zur richtigen Jahreszeit. Also alles super!
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23911
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 99
Blüten: 49495
Danke, das freut mich :wink:
Sie treibt auch wirklich richtig gut nach der Winterruhe wieder aus!
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1932
Registriert: Do 13 Okt, 2011 17:16
Wohnort: Zürich, USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 1147
Ist das eine rein grüne Form? Sieht cool aus.
Übrigens, ich schliesse mich Eve voll und ganz an. Und bestäuben brauchst du dann wenn sie blüht auch nicht wirklich, meistens reichen Wind und Insekten damits Samenstände gibt.
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23911
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 99
Blüten: 49495
Naja, Samen brauche ich nicht wirklich, mir reicht der eine Topf :wink:
Rein grüne Form - ich glaub, als ich sie gekauft habe, waren die Fallen wohl schon etwas dunkler.
Ich habe sie aber im Wintergarten stehen, zwar in der absolut sonnigsten Stelle, aber vielleicht braucht sie die Sonne ungefiltert von Scheiben?
Oder die neuen Fallen färben sich noch?
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3732
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 21:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
Ja, sie braucht die Sonne pur - so viel es geht. Ich hab meine das ganze Jahr über draußen. Es gab da bisher weniger Verluste als drinnen. Du kannst sie jetzt ruhig rausstellen, aber wie jede Pflanze, nach und nach an die Sonne gewöhnen.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1932
Registriert: Do 13 Okt, 2011 17:16
Wohnort: Zürich, USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 1147
Eve, aber findest du es nicht auch eigenartig, dass die grüne Dio absolut kein rot/rötlich/irgendwie ne Farbe zeigt? Ich sehe da nur rein grün, kein dunkler Rand in der Falle und nichts. Und nach ZU dunkel überwintert schaut sie mir irgendwie auch nicht aus trotz den relativ breiten Blätter. Von anderen "dunkel" überwinterten Dios meine ich wenigstens noch einen Ansatz von Rot in Erinnerung zu haben.
Da bin ich jedenfalls gespannt, wie sie sich weiter entwickelt :)

@Gudrun, eigentlich braucht es wie gesagt recht wenig, dass sie Samen ansetzt (aber auch nicht gerade so extrem wenig wie capensis und Co ;) ). Ich streue die Samen dann einfach mal in irgendwelche Töpfe (der anderen Karnis), nur schon um zu sehen, welche "Varietäten" aus den Samen wachsen. Dionaea Sorten/Varietäten sind nämlich nicht Samenfest, da kann man also wirklich Überraschungen erleben wenn man den Nachwuchs gross zieht.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3732
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 21:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
Ob und wie sehr sie sich ausfärbt, werden die nächsten Wochen an der Sonne zeigen. Ich hätte sie für die grüne Varietät gehalten. Die bekommt bei intensiver Sonneneinstrahlung zwar auch ein wenig Farbe, aber nicht so wie die Normalform.
Fensterscheiben machen viel Unterschied. Ich hab ja noch die alten Kastenfenster. Jene Pflanzen, die direkt im 'Glashaus' untergebracht sind, sind ausgefärbt,als wären sie draußen. Ok, die doch wesentlich größeren Temperaturschwankungen dort machen auch sehr viel aus. Die Temperaturen gehen da je nach Draußentemperatur und Sonnenschein von +25 bis -2 im Winter. Jene Pflanzen, die auch noch die 2. Glasscheibe haben, sind nicht so großartig ausgefärbt. Manche gar nicht. Die Sonne ist viel stärker gefiltert und die Temperaturen gehen von 15 bis 17 Grad. Keine Heizung in diesem Raum.

Gudruns Dionaea muscipula sieht gut aus. Nix vergeilt, schön kräftig.

Übrigens, meine roten Formen in den Moorbeetchen vorm Fenster treiben jetzt kräftig aus. Blütenstengel kann ich aber noch nicht sehen ;) Selbst die kleinen (im Vorjahr von den großen abgeteilten) räkeln sich grad aus dem Moos. 2. Winter draußen überstanden. Die Sarracenien haben die ersten Schläuche entwickelt und 2 Blütenknospen gibts auch. Moorastern hab ich großteils wieder gerodet. Moororchideen recken ihre Spitzen raus und die Drosera stehen auf 1/4-Mast. Pinguicula haben es übers Moos drüber geschafft und sich teilweise auch vermehrt. Ich freu mich. Weniger freu ich mich über die Moornelken und die Sumpfprimeln. Schon das 4. bzw. 2. Jahr ohne Blüten :( Und böse Moose hab ich mehr als Torfmoos, das überdies fast ausschließlich schwarze Spitzen hat.
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 204
Bilder: 0
Registriert: Do 29 Mai, 2014 11:23
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Also meine VFF war auch rot als ich sie bekommen habe, mit den neuen Fallen hat aber nicht mal
draußen Ost- und Westsonne geholfen die Fallen wieder rot zu bekommen, nicht mal ansatzweise. Die waren aber auch oft zu wegen der Insekten. Ansonsten war sie aber sehr kräftig, auch während der Blüte keinerlei Mangelerscheinungen. Vielleicht liegt das an den unterschiedlichen Züchtungen, dass manche sich schneller ausfärben und manche nicht. Oder sie braucht halt echt absolut ungefilterte Südsonne den ganzen Tag.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3732
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 21:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
Es kommt immer auf die Sonne an. Wobei es meiner Meinung nach nicht so wichtig ist, ob die nun halbtags oder ganztags draufknallt. Wenn eine Pflanze trotz viel Sonne nur wenig Farbe bekommt, dann ist das halt so. Wichtig ist, daß sie gesund und kräftig aussieht. Wer weiß, was in den Anzuchtbetrieben alles veranstaltet wird, um die Pflanzen für den Verkauf optimalst aussehen zu lassen. Diese Möglichkeiten haben wir häufig ja doch nicht ;) Wichtig ist, daß die Kulturbedingungen für die Pflanze passen.

Wie die Normalform der D.m. nach einem eher sonnenarmen Winter hinter Glas aussieht - hab mal ein Bild vom März 2013 rausgekramt: resources/image/289799

Und hier ein Bild, wie sie bei Westsonne draußen dann im Sommer aussehen kann: resources/image/204212
Dieses Bild ist vom Aug. 2011 und zeigt die Mutterpflanze jener D.m. vom März 2013. Die 2013-er ist aus einem Samen der 2011-er entstanden. Ich hab damals noch empfindlichere Pflanzen im Herbst ausgegraben, geschützt hinter Glas gestellt und im Frühjahr wieder eingepflanzt.
Meine Moorkästen stehen nur von etwa 13:00 Uhr bis 19:30 Uhr in voller Sonne. D.h. wenn sie scheint ;) Im Winter steht die Sonne so tief, daß sie max. 3-4 Stunden Sonne bekommen. Es reicht jedoch meiner Meinung nach.
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23911
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 99
Blüten: 49495
Derzeit blüht es bei mir in allen Kästen :wink:

20160531_112349-k.jpg


20160531_112416-k.jpg


Ich habe noch immer alles im Wintergarten stehen, bin etwas unsicher, ob das draussen, so ungeschützt, das Richtige ist.
Bei den Regenmassen der letzten Tage wäre da wohl auch alles abgesoffen.

Die Utricularia hat sich auch wieder ordentlich gemacht :wink:
Es tauchen nur überall kleine Sonnentaue auf.

DSCN6690-k.jpg
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 427
Bilder: 0
Registriert: Mi 16 Sep, 2015 12:32
Geschlecht: weiblich
Renommee: 1
Blüten: 10
Hallo,

meine Venusfliegenfallen Babys haben schon Fallen! :D

26176

Ha,ha....Trauermücken euer Ende naht! :twisted:



LG von Nature
VorherigeNächste

Zurück zu Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Pinguicula, Venusfliegenfalle, Drosera aliciae sterben!!! von as206, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 36 Antworten

1, 2, 3

36

20080

Mo 05 Sep, 2011 9:25

von bowtou Neuester Beitrag

Welche Drosera und Sarracenia sind es???? von *Meike*, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

2670

Do 12 Apr, 2012 14:49

von gudrun Neuester Beitrag

Nepenthes - Kannenpflanzen - Karnivoren von Frank, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

6013

Do 09 Dez, 2010 8:05

von Frank Neuester Beitrag

Für Karnivoren-Fans: neuentdeckte Nepenthes von Scrooge, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 3 Antworten

3

1567

Mi 12 Aug, 2009 20:44

von Gysmo Neuester Beitrag

Fleischfresser schwächeln? Nepenthes, Sarracenia, Dionaea von Manariana, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

1308

Fr 23 Feb, 2018 19:52

von sarracenia Neuester Beitrag

3 Unbekannte im Nepenthes Terra (keine Karnivoren) von Toblerone, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

2061

Mi 23 Mai, 2012 8:26

von matucana Neuester Beitrag

Karnivoren, besonders Nepenthes mit Osmosewasser gießen? von Rob_tron, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 12 Antworten

12

5100

Mo 11 Jun, 2012 16:41

von greenOhr Neuester Beitrag

Bitte um Pflegetipps (Nepenthes Gentle & Nepenthes Alata von Hedwige, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

4617

Mi 08 Apr, 2009 21:29

von Hedwige Neuester Beitrag

Fettkraut (Pinguicula) von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 14 Antworten

14

8157

So 13 Jun, 2010 15:47

von Ace Neuester Beitrag

pinguicula tina von neuling123, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

2114

Sa 19 Jun, 2010 21:34

von bethik Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenthes - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenthes dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der nepenthes im Preisvergleich noch billiger anbietet.