Kaktus kippt um - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Kaktus kippt um

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Mi 13 Dez, 2017 17:43
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragKaktus kippt umMi 13 Dez, 2017 18:46
Hallo Pflanzenfreunde,

ich habe ein Problem mit einem Kaktus. Ich habe ihn schon seit langer Zeit und es geht ihm wirklich gut, da er sehr oft Blüten bekommen. Allerdings kippt er andauernd zur Seite seitdem er ein Stück gewachsen ist. Vor etwa zwei Monaten habe ich ihn in einen größeren Topf gepflanzt, da ich dachte, ihn dadurch etwas stabilisieren zu können. Jedoch hat das nicht geholfen.
Ich habe ihn nun (wie im Bild zu sehen) mit einem Holzstäbchen gestützt. Das hat anfangs geholfen, mittlerweile neigt er sich allerdings zur anderen Seite.
Hat jemand einen Tipp für mich? Er muss doch eigentlich imstande sein, sich eigenständig zu halten.

Vielen Dank für eure Hilfe
Sven

Bild
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2599
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 15:18
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht: männlich
Renommee: 20
Blüten: 200
BeitragRe: Kaktus kippt umMi 13 Dez, 2017 19:14
Hi,

deine Mammillaria hat auf jeden Fall Lichtmangel, sonst wäre sie sie vor allem oben nicht so hellgrün und dünn. Die sollte jetzt in kühler Winterruhe sein.

Hat der Topf Wasserabzugslöcher? Wenn nein, solltest du schnell wieder umpflanzen! Nichts ist für Kakteen schlimmer als nasse Füße. Du könntest einen Tontopf nehmen, die sind schwerer, und den in einen Übertopf stellen.

Dann den Kaktus am besten bei etwa 5-10° bis März halten, dann an ein Südfenster. Erst im Frühjahr wieder gießen.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5556
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 11:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (106)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 31
Blüten: 310
BeitragRe: Kaktus kippt umMi 13 Dez, 2017 19:20
.... und das Substrat sieht sehr erdig aus. Besser du nimmst ein durchlässiges Substrat mit mindestens 70% mineralischen Bestandteilen (Blähschiefer, Lavagrus, Aquarienkies, Perlite, Blähton etc.) und zu maximal 30% humosen Bestandteilen aus torffreier Erde! Das genannte Verhältnis kann auch zugunsten der mineralischen Bestandteile abgewandelt werden (z.B. 80% mineralisch und nur 20% humos...).

Ansonsten schließ ich mich Helli an.

lg
Henrike
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Mi 13 Dez, 2017 17:43
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Kaktus kippt umMi 13 Dez, 2017 21:03
Ohje, das hört sich ja nicht so gut an...
Er steht tatsächlich an einem sehr warmen Ort, habe ihn sofort woanders hingestellt wo es kühler ist. Leider gibt es in der ganzen Wohnung keinen besonders sonnigen Platz.
Was die Erde angeht, ich habe Kakteenerde vom Baumarkt genommen, also sollte die Erde eigentlich die richtige sein.

Vielen Dank für die Tipps, hoffentlich wirkt sich der Ortswechsel positiv aus.
Sven
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5556
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 11:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (106)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 31
Blüten: 310
BeitragRe: Kaktus kippt umDo 14 Dez, 2017 20:20
Ja ja... die Kakteenerde... :roll: über den Sinn und Zweck dieses Substrates könnten vermutlich dutzende Foren gefüllt werden...

Kurzum: diese "Kakteenerde" ist mitnichten für Kakteen (und Sukkulenten) geeignet. Eigentlich sollte einen alles was auf -erde aufhört, in diesem Bereich hellhörig werden lassen. Sofern du den Erdsack noch da hast, kannst du ja mal in den Bestandteilen gucken, was da hauptsächlich drin ist; also, was zuerst in der Bestandteil-Liste genannt wird. Ich wette mit dir, dass es keiner der von mir genannten Bestandteile wie Lavagrus oder Perlite oder Kiese etc. ist....
Ganz sicher wird als einer der ersten Bestandteile Torf genannt. Und was macht Torf in einem Erdsubstrat? Er enthält Nährstoffe und hält die Feuchtigkeit im Substrat. Insbesondere letzteres ist für Kakteen und Sukkulenten auf Dauer nicht gesund.
Nun könnte man zwischendurch ja das Substrat antrocknen bzw. durchtrocknen lassen. Normalerweise (mit dem optimalen Substrat) gar kein Problem. Wenn aber Torf in der Erde enthalten ist, trocknet er die Erde zusammen und sie wird steinhart. Wiederanfeuchten (wie es mit dem nächsten Gießen der Fall wäre) funktioniert wenig bis gar nicht mehr: das Wasser perlt einfach ab.

Mit einem zu mindestens 70% mineralischen Substrat kann das nicht passieren. Das Substrat kann zwischen den Gießrhythmen vollständig abtrocknen und "backt" trotz des Austrocknens nicht zusammen. Heißt, es kann auch ohne Probleme wieder Feuchtigkeit annehmen.

Mit dem Torfsubstrat gelingt das deinem Katus nicht. Entweder nehmen seine Wurzeln durch zu viel Feuchtigkeit im Substrat Schaden oder er kriegt einfach keine Feuchtigkeit mehr, nachdem das Substrat einmal zusammengetrocknet ist.
Schlussendlich stirbt dein Kaktus irgendwann. Bei Sukkis dauert das mit dem Sterben einfach länger als bei anderen Pflanzen.

Wenn du noch lange Freude an deinem Kaktus haben möchtest, dann:
- topfe ihn in optimales Substrat (mind. 70% mineralisch, der Rest torffrei und humos)
- topfe ihn in einen Innentopf mit Wasserabzugslöchern
- stelle ihn an dein hellstes Fenster
- und halte ihn bei 5-10°C trocken.

lg
Henrike

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Feigenkaktus kippt um von moonlightracer, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

2653

So 10 Mai, 2009 21:07

von Gysmo Neuester Beitrag

Dill kippt um von flormagnat, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

2654

Sa 05 Jun, 2010 19:08

von Hesperis Neuester Beitrag

Mimose kippt um von mexadon, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

1634

Do 10 Jan, 2013 14:04

von Bubble Neuester Beitrag

Dieffenbachia kippt um von el_soberado, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 23 Antworten

1, 2

23

2762

Di 29 Okt, 2013 19:39

von gudrun Neuester Beitrag

Wurzelteller um Trauerweide kippt von Tierpension Eindachhof, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

5354

Mi 11 Feb, 2009 20:13

von Eichbaum-Weiser Neuester Beitrag

Tigeraloe kippt um - abschneiden??? von Luuna, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

598

Do 02 Mär, 2017 15:51

von matucana Neuester Beitrag

Alte Stützmauer kippt - wie retten bzw. entlasten? von maxi62, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 4 Antworten

4

11115

Fr 29 Apr, 2011 20:25

von I-Ierbi Neuester Beitrag

Planze "kippt um"- Euphorbia trigona von dowo, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 10 Antworten

10

5762

Mo 11 Jan, 2010 9:31

von dowo Neuester Beitrag

Meine Clivia "kippt um". von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

4571

Do 02 Jul, 2009 16:21

von Little Sheep Neuester Beitrag

Kaktus einseitig braun; Kaktus verliert Dornen von Rekymanto, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

4642

Fr 06 Mai, 2011 22:46

von Rekymanto Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Kaktus kippt um - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Kaktus kippt um dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der kippt im Preisvergleich noch billiger anbietet.