Kaffeepflanzen gehen ein..

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 04 / 2009
Betreff:

Kaffeepflanzen gehen ein..

 · 
Gepostet: 06.04.2009 - 02:38 Uhr  ·  #1
Hallo Forum!

Habe mich hier angemeldet, weil ich mir ernsthafte Sorgen um meine Kaffeepflanzen mache.
Habe diese schon ziemlich lange ohne Probleme gepflegt. Seit einiger Zeit fangen diese nun an, braune Stellen an den Blättern zu bekommen, auch die Stengel sehen ziemlich vertrocknet aus, und viele Blätter werden auch heller.. Was mache ich falsch? Sind dieses Brandstellen von zu vieler Sonne? Oder woran liegt es?

Danke für eure Hilfe!
Aufnahme2.jpg
Aufnahme2.jpg (47.56 KB)
Aufnahme2.jpg
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24013
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 49620
Betreff:

Re: Kaffeepflanzen gehen ein..

 · 
Gepostet: 06.04.2009 - 07:24 Uhr  ·  #2
Hast du denn etwas verändert in der Pflege?

Anderer Platz, anders gegossen o.ä?
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43215
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 11602
Betreff:

Re: Kaffeepflanzen gehen ein..

 · 
Gepostet: 06.04.2009 - 10:44 Uhr  ·  #3
hallo chris

wieviele pflanzen sind in jedem topf

wie siehts mit dem giessen aus, wieviel, womit

standort

staunässe durch den übertopf

luftfeuchte

wir brauchen mehr info´s von dir

http://green-24.de/forum/viewt…ght=kaffee
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Leipzig
Beiträge: 939
Dabei seit: 05 / 2008
Betreff:

Re: Kaffeepflanzen gehen ein..

 · 
Gepostet: 06.04.2009 - 11:03 Uhr  ·  #4
Hallo,

also für mich sieht das aus wie Sonnenbrand auf den Blättern. So ähnlich haben sich nämlich meine auch letzte Woche ihre Blätter verbrannt.

Am besten du schattierst sie bisschen, und wenn du sie einsprühst, dann erst wenn die pralle Sonne weg ist. Dann werden die auch wieder.

Gruß Sunnii
Azubi
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 04 / 2009
Betreff:

Re: Kaffeepflanzen gehen ein..

 · 
Gepostet: 07.04.2009 - 12:26 Uhr  ·  #5
Bin letztens umgezogen, kann sein, dass sie am neuen Standort mehr Sonne abbekommen haben, als vorher. Gießen tuhe ich eigelntlich immer soviel, dass die Erde feucht bleibt.. Habe sie jetzt nochmal umgestellt.. hoffe, das hilft..
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Leipzig
Beiträge: 939
Dabei seit: 05 / 2008
Betreff:

Re: Kaffeepflanzen gehen ein..

 · 
Gepostet: 08.04.2009 - 10:08 Uhr  ·  #6
Hallo ChrisSB,

wenn du umgezogen bist, dann ist das wahrscheinlich das Problem gewesen, dass die Pflanze wirklich den neuen Standort ni glei vertragen hat. Wenn du sie langsam an mehr Sonne gewöhnst, dann verbrennen die Blätter auch nicht mehr.

Erde feucht halten ist gut, trockene Erde mögen die garnicht, dann lassen die ganz schnell die Blätter hängen und sind ni mehr so schön glänzend. Musst nur aufpassen, dass sich kein Schimmel bilden kann und das Wasser gut abtropfen lassen.

Einsprühen mögen sie auch gerne, aber am besten abends, wenn die Sonne nicht mehr prall scheint.

Gruß Sunnii
Azubi
Avatar
Beiträge: 5
Dabei seit: 04 / 2008
Betreff:

Re: Kaffeepflanzen gehen ein..

 · 
Gepostet: 08.04.2009 - 19:40 Uhr  ·  #7
Moin,
ich hab das gleiche Problem, hab auch erst gedacht, dass es an zuviel Sonne liegt und eine der Pflanzen weiter vom Fenster weggestellt, wobei sich aber nichts verändert hat...
Ich denke daher, dass es auch an nem zu kalkhaltigen Wasser oder Mangelernährung liegen könnte, weil ich nämlich zuerst die Hellfärbung an den Blättern hatte und danach (vermutl. sekundär) die Verbrennungen???
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Leipzig
Beiträge: 939
Dabei seit: 05 / 2008
Betreff:

Re: Kaffeepflanzen gehen ein..

 · 
Gepostet: 08.04.2009 - 21:43 Uhr  ·  #8
hallo,

also ich hab mehrere ungefähr gleich junge Pflanzen an verschiedenen Stellen in der Wohnung. Nur auf der Sonnenseite waren Verbrennungen.

Als ich die dann schattiert hatte wurden es zumindest nicht mehr Verbrennungsstellen. Natürlich gehen die roten Stellen nicht so einfach wieder weg. Die neuen Blätter haben diese Stellen jedoch nicht mehr.

Gruß Sunnii
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Hochrhein
Beiträge: 2843
Dabei seit: 02 / 2008
Betreff:

Re: Kaffeepflanzen gehen ein..

 · 
Gepostet: 08.04.2009 - 22:10 Uhr  ·  #9
Wenn du umgezogen bist, dann könnte ja auch das Wasser anders sein! Ich habe schon etliche Kaffeepflanzen verschenkt, die dann an kalkigem Wasser eingegangen sind, und die Schäden sahen schon so ähnlich aus.
Versuche mal zu erfahren, was du für eine Wasserhärte hast!
Azubi
Avatar
Beiträge: 5
Dabei seit: 04 / 2008
Betreff:

Re: Kaffeepflanzen gehen ein..

 · 
Gepostet: 08.04.2009 - 23:39 Uhr  ·  #10
@ cantharellus: Genau das habe ich auch gemeint...
Azubi
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 04 / 2009
Betreff:

Re: Kaffeepflanzen gehen ein..

 · 
Gepostet: 10.04.2009 - 04:20 Uhr  ·  #11
Alles klar, danke für eure Hilfe.. Habe sie umgestellt, und werde das weiter beobachten.. Ich schau mal, ob ich anderes Wasser zum gießen nehme.. wenn es daran liegen sollte.. Wäre echt ärgerlich, wenn mir deswegen die Pflanzen eingehen würden..
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Hochrhein
Beiträge: 2843
Dabei seit: 02 / 2008
Betreff:

Re: Kaffeepflanzen gehen ein..

 · 
Gepostet: 10.04.2009 - 11:58 Uhr  ·  #12
Schlimmstenfalls kriegst du von mir eine neue - ich hab noch ein paar heimatlose Sämlinge aus dem letzten Jahr!
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.