Kaffeepflanzen aus Kaffeebohnen

 
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Thedinghausen
Beiträge: 204
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Kaffeepflanzen aus Kaffeebohnen

 · 
Gepostet: 18.07.2007 - 18:33 Uhr  ·  #1
Hallo alle zusamen!Bin letztes Jahr in Bremen zum Kaffeetag gewesen und habe da in einem Glas drei ungeröstete Kaffeebohnen in die Hand gedrückt bekommen. Sie zu hause abgelegt und völlig vergessen.Jetzt habe ich sie wieder entdeckt und frage euch wie bekomme ich daraus Kaffeepflanzen.Was muß ich beachten, muß ich sie erst einweichen und und und. Könnt ihr mir helfen. Oder sind die nach so langer Zeit nicht mehr zu gebrauchen.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Kahl
Beiträge: 693
Dabei seit: 05 / 2007
Betreff:

Re: Kaffeepflanzen aus Kaffeebohnen

 · 
Gepostet: 18.07.2007 - 19:04 Uhr  ·  #2
Geht das mit gerösteten überhaupt? Ich habe mir das auch schon überlegt...
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Upland / Sauerland
Beiträge: 75
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Kaffeepflanzen aus Kaffeebohnen

 · 
Gepostet: 18.07.2007 - 19:10 Uhr  ·  #3
Halo Mopi!

Ich habe im Mai auch welche bekommen und es einfach versucht: Erstmal aus der Hülle gelöst und von den Häutchen geteilt, das ist nämlich echt wichtig. Zusätzlich habe ich sie auch geteilt in die Bohnenhälften (hat ihnen trotz aller Befürchtungen nicht geschadet), dann 1 cm tief in ganz normale Blumenerde gepflanzt und immer schön feucht gehalten und auf der wärmsten Fensterbank hingestellt. Letztes Wochenende nach fast 2 Monaten sind 3 von 4 "geschlüpft", auf das letzte warte ich noch. Zuerst hatte ich sie in Torftöpfchen gepflanzt, keine gute Idee, die haben nach 2 Wochen Schimmel angesetzt.

Aber ich denke, die anderen werden dazu mehr sagen können, auch mit der Einweich-Methode, voe allem, wenn sie jetzt schon etwas älter sind. Es gibt im Forum einige Beiträge, die ich über die Suchfunktion gefunden habe; die muss ich mir nämlich jetzt auch durchlesen, um zu schauen, wie ich mit den Keimlingen richtig weiter verfahre.

borsik
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Kahl
Beiträge: 693
Dabei seit: 05 / 2007
Betreff:

Re: Kaffeepflanzen aus Kaffeebohnen

 · 
Gepostet: 18.07.2007 - 19:25 Uhr  ·  #4
Dankeschön. Hat mich auch interessiert. Vielleicht kann ich von meiner Mutter oder meiner Oma mal eine Bohne klauen... Falls wir sowas überhaupt besitzen.
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Thedinghausen
Beiträge: 204
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Kaffeebohnen

 · 
Gepostet: 18.07.2007 - 19:41 Uhr  ·  #5
Hallo Knuddelkaninchen. So viel ich weiß geht es nur mit nicht gebranten Bohnen.Denn durch das Rösten zerstört man den Keimling.Aber versuchen macht den Meister. Viel Glück
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Thedinghausen
Beiträge: 204
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Kaffeebohnen

 · 
Gepostet: 18.07.2007 - 19:57 Uhr  ·  #6
Hallo borsik! Habe die Bohnen nun von der harten Schale befreit und auch das dünne Häutchen abgepuhlt.So und wenn ich nicht zu dooooof bin und es richtig gelesen habe muß ich die Bohne noch einmal in der Mitte teilen. Oder nicht? Muß ich nach dem die Bohne in der Erde ist und feucht ist muß dann auch noch eine Folie darüber oder nicht.
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Upland / Sauerland
Beiträge: 75
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Kaffeebohnen

 · 
Gepostet: 18.07.2007 - 21:02 Uhr  ·  #7
hallo Mopi!

Zitat geschrieben von Mopi
Hallo borsik! Habe die Bohnen nun von der harten Schale befreit und auch das dünne Häutchen abgepuhlt.So und wenn ich nicht zu dooooof bin und es richtig gelesen habe muß ich die Bohne noch einmal in der Mitte teilen.

Oder nicht? Muß ich nach dem die Bohne in der Erde ist und feucht ist muß dann auch noch eine Folie darüber oder nicht.


SZum Teilen: So habe ich es zumindest in meiner Unwissenheit getan und es ist gut gegangen, pro Hälfte ist ein Keimling gekommen. Mit einer ganzen Bohne wird es sicher auch gehen.

Ich habe es ohne Folie gemacht. Aber wenn du mehrere Bohnen hast, würde ich einen Versuch mit ERde und einen mit Einweichen machen.

http://green-24.de/forum/viewt…ght=kaffee

das sind die Links die ich dazu gefunden habe, bevor ich einige Pflegetricks unterschlage.

borsik
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 372
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Kaffeepflanzen aus Kaffeebohnen

 · 
Gepostet: 18.07.2007 - 21:38 Uhr  ·  #8
Hallo
Ich habe das auch schon gemacht und nun ist meine
Kaffepflanze relativ hoch ich glaube Kaffee Arabica
würde mich nur mal fragen wenn die Pflanze Blüten zeigt
kann ja wohl noch ein bisschen dauern oder sind unsere
Breitengrade dafür garnicht geeignet
Nebet Wadjet
Avatar
Herkunft: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Alter: 46
Beiträge: 21768
Dabei seit: 01 / 2007

Blüten: 64904
Betreff:

Re: Kaffeepflanzen aus Kaffeebohnen

 · 
Gepostet: 19.07.2007 - 11:44 Uhr  ·  #9
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Upland / Sauerland
Beiträge: 75
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Kaffeepflanzen aus Kaffeebohnen

 · 
Gepostet: 19.07.2007 - 17:57 Uhr  ·  #10
so, die vierte hat sich jetzt auch blicken lassen heute Morgen war noch nichts zu sehen. muss sie jetzt nur noch alle durchbringen.

kann nur empfehlen, es einfach zu versuchen.

borsik
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Samen & Anzucht & Vermehrung

Worum geht es hier?
Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.