Jetzt Chili aussäen? - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtClub und CommunityTreffpunkt & Stammtisch
Gardify – smarter Gärtnern

Jetzt Chili aussäen?

Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Worum geht es hier: Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Wer Freude an Pflanzen und Gärtnern hat, ist in unserem Treffpunkt herzlich willkommen. Hier treffen sich nette Leute und tauschen sich aus.
Azubi
Azubi
Beiträge: 14
Registriert: Sa 20 Dez, 2008 19:34
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 11 Mär, 2009 18:55
Hallo hexenschnegge,

die Keimzeiten stimmen etwa, aber meine stehen nicht so warm. Höchstens 20-22 C° am Südfenster, wenn die Sonne scheint haben sie hell ansonsten eben nicht. So wachsen sie nicht so schnell in die Höhe und fallen dann um, weil der Stiel zu dünn ist. Ich hänge mal ein Bild hinten an, sind vor etwa sechs bis acht Wochen gesät worden.
Du schreibst auch das du 20 Sorten Chili hast, also kennst du dich damit aus. Wie kann ich herausfinden was ich für eine Sorte habe? Ich weiß nur das sie aus Venezuela kommt und höllisch scharf ist. Ich habe die Chili etwa schon 12 Jahre, und ziehe aus dem Samen alle ein zwei Jahre wieder eine neue Pflanze weil sie eine schöne Dekoration im Garten ist. Und ab und zu esse ich auch mal eine Schote, trotz der schärfe. :grzuheiss:

LG
lilo&stitch
Bilder über Jetzt Chili aussäen? von Mi 11 Mär, 2009 18:55 Uhr
DSC02752.JPG
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Mi 11 Mär, 2009 13:23
Wohnort: Werder Havel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 11 Mär, 2009 19:27
Hallo Lilo & Stitch,

die Wärme von 24 - 27 Grad brauchen die Chilis nur bis zur Keimung. Danach können und sollten sie sogar kühler stehen. Sollten sogar im Frühjahr an trockenen Tagen für ein-zwei Stunden vor die Tür gestellt werden zum abhärten. Aber nur bei Temperaturen über 10 Grad. Und ab Mitte Mai - nach den letzten Frösten - raus auf den Balkon, Terrasse oder Garten.
Bin kein großer Chilikenner. Habe mich in den letzten Jahren immer mehr dafür begeistern können. Beziehe Samen von einer Chilifarm in Gran Canaria. Übers Internet gefunden. Die haben dort 456!!!! Sorten. Samen recht günstig. Und liefern sogar anstandslos Ersatz wenn eine Sorte gar nicht aufgehen will. Ob du deine Chilis unter der oben angegebenen Sortenvielfalt findest - auweia aber trotzdem viel Glück :mrgreen: Aber tolle Auswahl - war selber erstaunt wieviele tolle Sorten es gibt. Von leichten Paprikas bis hööllllisch scharfen Chilis. Kleine wie riesengroße Sorten.
Übrigens, deine Pflanzen sehen doch gut aus. Lass sie mal abends ruhig etwas kühler stehen - Heizung runter drehen - dass bekommt dem Wachstum sehr gut, dann werden sie kräftiger und kippen nicht so schnell. Ich selber ziehe Chilis und Paprika weil ich sie z.T. auf dem Wochenmarkt verkaufe und alle Freunde und Verwandten damit zudecke. Ansonsten habe ich Sorten die ich gut trocknen kann und dann mit einer alten elektrischen Kaffeemühle zu Pulver mahle. Hier aber Vorsicht - gerade die Samenkörner haben ne enorme Schärfe - oftmals mehr als die Schote selber. Hast Du ein Bild von einer tragenden Chili?? Dann kann ich dir vielleicht doch helfen - denn wie gesagt ein paar ziehe ich selber und einige kenne ich halt vom Internet stöbern.

Und wegen Licht - hast du vielleicht ne Steh- oder Schreibtischlampe mit Fassung für große Glühbirnen? Im Baumarkt gibt es Sparlampen!! mit dem Gewinde extra für Pflanzen - wesentlich günstiger als ne komplette Pflanzenlampe und bringt auch genug Licht. Die direkt zwischen die Pflanzen gestellt und dann abends noch zwei Stündchen anmachen bis bei uns die Sonne wieder höher steht. (Welche Sonne - hab dieses Jahr noch keine gesehen - seufz)
LG
hexenschnegge
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: So 22 Feb, 2009 18:41
Wohnort: BaWü
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 11 Mär, 2009 19:30
also ich hab dieses jahr das erste mal chili und war etwas unsicher ob sie auch keimen, weil ich es deutlich kühler hatte als empfohlen auch das mit dem in Tee einlegen hab ich noch nie gehört aber...alle samen haben in genau sieben tagen gekeimt und bis jetzt sehen sie ohne künstliches licht ganz gut aus.
gruß kräutling
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Mi 11 Mär, 2009 13:23
Wohnort: Werder Havel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 11 Mär, 2009 19:52
hab auch welche - kleine scharfe aufrechtstehende Sorte - die sich selbst ausgesät haben in einem Topf auf der Fensterbank.
Die Wärme wird allgemein angegeben da einige Sorten schwer keimen. Das mit dem Tee hab ich auch als Empfehlung eines Forums entnommen von einem Chilivertrieb. Ob das wirklich sein muss - weiß ich nicht - aber es sind eben alle Sorten die ich habe aufgegangen. Ich bearbeite auch meine Pflanzerde vorher (Anzuchterde die im Ofen bei 160 Grad ca. eine halbe Stunde erhitzt wird um Krankheitskeime zu vermeiden). Sind alles nur Tipps - und da es nicht geschadet hat, warum nicht versuchen?
Ist auch alles etwas aufwendig - und wenn es ohne geht - umso besser.
Soll ja auch Spaß machen und nicht zur Wissenschaft werden.

LG
hexenschnegge
Azubi
Azubi
Beiträge: 14
Registriert: Sa 20 Dez, 2008 19:34
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragWelche Sonne?Mi 11 Mär, 2009 20:32
Hallo hexenschnegge,

das mit der Sonne tut mir ja Leid für dich :- , aber wenn sie bei uns scheint kann es schon mal 15C° haben. Bin zum Kaffee trinken auch schon im Garten gesessen. Wo ist den dein Standort?

LG
lilo&stitch
Azubi
Azubi
Beiträge: 14
Registriert: Sa 20 Dez, 2008 19:34
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 11 Mär, 2009 20:38
hexenschnegge hat geschrieben:Hallo Lilo & Stitch,

die Wärme von 24 - 27 Grad brauchen die Chilis nur bis zur Keimung. Danach können und sollten sie sogar kühler stehen. Sollten sogar im Frühjahr an trockenen Tagen für ein-zwei Stunden vor die Tür gestellt werden zum abhärten. Aber nur bei Temperaturen über 10 Grad. Und ab Mitte Mai - nach den letzten Frösten - raus auf den Balkon, Terrasse oder Garten.
Bin kein großer Chilikenner. Habe mich in den letzten Jahren immer mehr dafür begeistern können. Beziehe Samen von einer Chilifarm in Gran Canaria. Übers Internet gefunden. Die haben dort 456!!!! Sorten. Samen recht günstig. Und liefern sogar anstandslos Ersatz wenn eine Sorte gar nicht aufgehen will. Ob du deine Chilis unter der oben angegebenen Sortenvielfalt findest - auweia aber trotzdem viel Glück :mrgreen: Aber tolle Auswahl - war selber erstaunt wieviele tolle Sorten es gibt. Von leichten Paprikas bis hööllllisch scharfen Chilis. Kleine wie riesengroße Sorten.
Übrigens, deine Pflanzen sehen doch gut aus. Lass sie mal abends ruhig etwas kühler stehen - Heizung runter drehen - dass bekommt dem Wachstum sehr gut, dann werden sie kräftiger und kippen nicht so schnell. Ich selber ziehe Chilis und Paprika weil ich sie z.T. auf dem Wochenmarkt verkaufe und alle Freunde und Verwandten damit zudecke. Ansonsten habe ich Sorten die ich gut trocknen kann und dann mit einer alten elektrischen Kaffeemühle zu Pulver mahle. Hier aber Vorsicht - gerade die Samenkörner haben ne enorme Schärfe - oftmals mehr als die Schote selber. Hast Du ein Bild von einer tragenden Chili?? Dann kann ich dir vielleicht doch helfen - denn wie gesagt ein paar ziehe ich selber und einige kenne ich halt vom Internet stöbern.

Und wegen Licht - hast du vielleicht ne Steh- oder Schreibtischlampe mit Fassung für große Glühbirnen? Im Baumarkt gibt es Sparlampen!! mit dem Gewinde extra für Pflanzen - wesentlich günstiger als ne komplette Pflanzenlampe und bringt auch genug Licht. Die direkt zwischen die Pflanzen gestellt und dann abends noch zwei Stündchen anmachen bis bei uns die Sonne wieder höher steht. (Welche Sonne - hab dieses Jahr noch keine gesehen - seufz)
LG
hexenschnegge



Hallo hexenschnegge,

ein Bild von einer tragenden Chili habe ich leider keines. Kann dir bei Gelegenheit ein Bild von einer Chilischote einstellen, wenn das weiterhilft.

LG
lilo&stitch
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1264
Registriert: Mo 19 Jun, 2006 19:45
Wohnort: bayreuth, bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 13 Mär, 2009 0:14
einer chilischote hilft eigentlich nicht weil die samen nicht mehr sortenrein sein können und somit was anderes am schluss rauskommt als geplant..
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Mi 11 Mär, 2009 13:23
Wohnort: Werder Havel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 13 Mär, 2009 14:23
hallo Lilo und Stitch,

wir sollen hier im Havelland - bei Potsdam - dieses Wochenende mal Sonne sehen! Hoffe sehr darauf.
Dezibl hat recht, sofern du verschiedene Chilis hast kann es passieren dass du keine Sortenreine Pflanze/Schote ranziehst - schadet der Chili nicht, kann nur eine genaue Bestimmung der Chili sehr erschweren. Ich muss, damit ich sortenreine "Nachfahren" erhalte, über die Blütenstände - bevor sie aufblühen kleine Filtertüten (von Teefiltern) überziehen oder je Gewächshaus nur ein Sorte einstellen bzw. ein Vlies über eine ganze Pflanze stülpen, damit sich die Chili nicht kreuzen. Aber wie schon vorher erwähnt - jeder so wie es ihm Spaß macht, ich mag es etwas komplizierter - jedenfalls solange ich dabei erfolgreich bin. Schalte dabei völlig ab wenn ich mit meinen Pflanzen rumdoktore. Deswegen fehlt mir die Sonne noch mehr - möchte endlich wieder raus in den Garten ohne von oben nass zu werden. Also hoffe für uns alle auf ein schönes sonniges Wochenende
LG
hexenschnegge
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 75
Bilder: 4
Registriert: Fr 01 Jun, 2007 22:55
Wohnort: Upland / Sauerland
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 14 Mär, 2009 20:13
Hallo Billycat!

Ich habe das erste Mal Paprika gesät, die Keimdauer war mit 18-21 Tagen angegeben. Aber nach 14 Tagen waren die ersten "geschlüpft".

Also Geduld und gutes Gelingen!

borsik


Billycat hat geschrieben:ähhhmmm..
wie lange hat es denn bei euch gedauert bis Keimlinge zu sehen waren ???

ich glaub ich bin etwas ZU ungeduldig... :oops: :oops:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1264
Registriert: Mo 19 Jun, 2006 19:45
Wohnort: bayreuth, bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 14 Mär, 2009 20:23
kommt auch drauf an wie alt das saatgut ist, was du für sorten hast.. und wie die bedingungen sind.. also nach 3 wochen sollten alle aufgegangen sein...
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2512
Registriert: Mi 06 Aug, 2008 18:16
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 14 Mär, 2009 20:46
Danke für eure Antworten.. :mrgreen:
dann war/ bin ich wohl wirklich ZU ungeduldig gewesen...
aber nachdem ich ja noch nie Chili, Paprika und ähnliches ausgesät habe... hatte ich keinerlei Vorstellungen wie lange das dann dauern kann.. :- :-

muss ich nach dem Keimen dann noch was besonderes beachten ??
kann ich dann *normale * Erde nehmen zum umsetzen ??
Kann ich die Kleinen dann tagsüber schon rausstellen ??
oder im Gewächshaus schon draußen lassen...
jaja.. sooo viele Fragen noch...

meine Tomaten sich schon gekeimt..und die werde ich morgen dann rausstellen..ins Gewächshaus..
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1264
Registriert: Mo 19 Jun, 2006 19:45
Wohnort: bayreuth, bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 15 Mär, 2009 16:28
normale erde geht beim umtopfen schon meist.. aber aufpassen mit den düngen.. und tagsüber rausstellen empfehle ich noch nicht.. einfach noch zu frisch draußen.. chili mag es warm... im gewächshaus kommts drauf an wie warm es drin ist.. und ob es beheizt ist...
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: Mi 18 Mär, 2009 13:39
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 18 Mär, 2009 14:08
Hallo liebe Chilli-Liebhaber,

ich brauche bitte dringend ein paar Tipps zum Einpflanzen. Ich habe vor ca. 8-9 Tagen Samen von "Capsicum Annuum" (wie schmeckt das eigentlich?) zwischen feuchte Watte auf einem Teller gelegt und mit einem dünnen Plastiksackerl umwickelt (mit ein paar Luftlöchern) und immer ans Licht gestellt.

Jetzt kommen bei 70% der Samen schon 0,5 - 1,5 cm lange "Schwänzchen" raus und da ich totaler Anfänger bin weiß ich jetzt nicht wie ich die Dinger einpflanzen soll. :oops:

Muss das "Schwänzchen" aus der Erde gucken? Oder soll ich sie noch ganz eingraben?
Wieviele Samen soll ich in einen Topf tun? Ich glaub 40cm Abstand hab ich gelesen.

Bitte helft mir ich möchte so gerne wenigstens ein Pflänzchen bekommen.

Tausend Dank & LG O:)
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1166
Bilder: 6
Registriert: So 22 Feb, 2009 14:37
Wohnort: Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 18 Mär, 2009 15:04
Als Erstes entwickelt sich eine Wurzel ( Du nennst es "Schwänzchen" ) - das muss in die Erde - erst wenn die Wurzel kräftig genug ist um die Pflanze mit Nährstoffen zu versorgen, entwickelt sich ein Trieb, der aus der Erde kommt!
Ich würde jeden Keimling in ein kleines Töpfchen setzen und erst wenn dieses voll durchwurzelt ist und die Pflanze sich gut entwickelt hat, aussetzen - wie Du schon sagtest - mit genug Abstand!!!
Viel Erfolg!!!
LG Seline
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2512
Registriert: Mi 06 Aug, 2008 18:16
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 18 Mär, 2009 18:27

meine Chilis keimen... endlich...... :-#= :-#=
ich freu mich sooo sehr.. auch Tomaten keimen ..und Paprika.... aber am meisten freu ich mich über die Chilis...dann doch.. die Geduld hat sich gelohnt...
jetzt müssen es nur noch große Pflanzen werden... blühen..und viieeellllee Schoten dran...
VorherigeNächste

Zurück zu Treffpunkt & Stammtisch

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Pepino jetzt aussäen... von Campanile, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 23 Antworten

1, 2

23

7701

Do 29 Aug, 2013 18:46

von Orri Neuester Beitrag

Was kann ich jetzt aussäen? von BraunKatha, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 3 Antworten

3

1809

So 28 Dez, 2008 11:46

von Gast Neuester Beitrag

Kaltkeimer jetzt aussäen ? von Pflanzenboy, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

2295

Mo 10 Dez, 2012 16:43

von Bella variegatum Neuester Beitrag

Jetzt noch aussäen? von Daniel150, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

871

Di 05 Nov, 2013 16:13

von Elfensusi Neuester Beitrag

Stockrose jetzt noch aussäen von Chiva, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 21 Antworten

1, 2

21

25851

Mi 27 Jul, 2011 21:29

von Beatty Neuester Beitrag

Cannas jetzt noch aussäen von claudi76, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

1495

Do 15 Jul, 2010 22:01

von claudi76 Neuester Beitrag

Wicken jetzt schon aussäen von vulpecula, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

1793

Sa 17 Sep, 2011 10:04

von vulpecula Neuester Beitrag

Red Finger - Jetzt noch aussäen? von Enite, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

1277

Do 21 Jun, 2012 12:13

von RoyalBlack Neuester Beitrag

Welche Kräuter jetzt aussäen? von Grünes_Däumchen, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

791

Di 18 Sep, 2012 12:38

von Bubble Neuester Beitrag

Was soll ich denn jetzt aussäen... ? von Sonnenblümchen 1 2 3, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

708

So 17 Nov, 2013 15:13

von gudrun Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Jetzt Chili aussäen? - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Jetzt Chili aussäen? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der aussaeen im Preisvergleich noch billiger anbietet.