Jathropa Öl...die Pflanze der Zukunft? - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtClub und CommunityTreffpunkt & Stammtisch

Jathropa Öl...die Pflanze der Zukunft?

Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Worum geht es hier: Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Wer Freude an Pflanzen und Gärtnern hat, ist in unserem Treffpunkt herzlich willkommen. Hier treffen sich nette Leute und tauschen sich aus.
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
Gestern hat der Rohölpreis einen neuen Rekord gebrochen, knapp unter 100 Dollar der Barrel!

Wann finden wir endlich eine Lösung uns von dem Zeug unabhängig zu machen? Die Vorräte werden sowieso bald schwinden :cry:

Habe ich in einer Zeitung gelesen, vielleicht gibt es doch Alternativen?

http://www.daimlerchrysler.com/dccom/0- ... 0-0-0.html
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3647
Bilder: 55
Registriert: Di 31 Okt, 2006 0:36
Wohnort: Bergrheinfeld, USDA-Zone 7a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 02 Nov, 2007 21:51
Hallo,
wenn man bei Tante Google "Jatropha" eingibt, kommen sehr viele Beiträge über die Energiegewinnung (Treibstoff für Motoren) aus dieser Pflanze. Sehr interessant zu lesen - bis das aber mal zur Verwirklichung kommt, wird es dauern, bis wir alle auf dem "Trockenen" sitzen.
Solange aus der Ölproduktion noch solche Geschäfte zu machen und solche Gewinne zu erzielen sind, wird jegliche Alternative im Versuchsstadium gehalten bzw. im Keim erstmal erstickt.
Liebe Grüße, Ruth
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 6:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Nov, 2007 7:54
Warum nehmen sie nicht Raps oder das grauselige genmanipulierte Soja, was eh keiner essen will. , das hat sich doch in einigen Sachen schon gut bewährt . :?: :?:
Jatrophas werden dann auch noch zur Sau gemacht . :evil: Finde ich nicht toll.
Diese Pflanzen muß man schützen .
Wenn sie die schon vorhandenen Sachen nehmen , ist es vielleicht zu kurzfristig , denn es könnte ja schon längst verwandt werden denn es haben ja alle ihre Krallen irgendwo im Öl zu stecken .
Mit der Entwicklung von Alternativen haben sie sich ja bischer immer sehr zurück gehalten . Man bedenke wie lange das schon geht mit Ölknappheit und unmäßiger Verteuerung . Da sind bislang schon Jahrzehnte ins Land gezogen .
Hätte ein wirklich dringendes Interesse von Seiten der Unternehmen/Regierung/Lobby bestanden wäre dieses Thema schon lange Geschichte .
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Nov, 2007 8:35
Wenn sie extra gezüchtet werden und mit Minimalbedingungen große Ernte bringen....mit soll es egal sein.

Aber angeblich soll ja auch die Rapsölherstellung zu teuer sein? Ach ne?

Wir haben zwar unsere Heizöltanks gefüllt (vollmachen ging ja fast nicht bei den Preisen) aber ich habe jedesmal ein mieses Gefühl dabei. Wie viele Tanker haben schon Umweltschäden verursacht, was wird da alles in die Luft geblasen?

Es wird langsam Zeit was zu unternehmen :evil:
Zuletzt geändert von Mel am Sa 03 Nov, 2007 10:22, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Hüter der Schatzkiste
Hüter der Schatzkiste
Beiträge: 8411
Bilder: 15
Registriert: Sa 29 Apr, 2006 17:54
Wohnort: Hannover
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Nov, 2007 9:45
wie lange hat es gedauert bis sich endlich die windräder auch bei uns durchgesetzt haben???

solange ich denken kann, verbinde ich dänemark mit diesen windrädern, bei uns sind die aber doch erst viel später aufgetaucht, und dann diese diskussion, 1 akw ersetzt xtausend windräder und windräder verschandeln doch die landschaft!!!
andersrum wirds besser:

xtausend windräder ersetzen 1 akw und machen unsere umwelt dadurch erheblich sicherer und ich fahre jedesmal sehr gerne an solchen windrädern vorbei! ich hätte absolut nix dagegen, wenn z.b. an den autobahnen diese räder wie laternen aufgestellt würden!

für mich sind diese windräder eine art symbol für meine generation, für den erfolg im kampf gegen die atomenergie, die uns xtausend unnötige leukämiefälle und eine völlig ungelöste endlagerfrage beschert haben, von tschernobyl gar nich erst zu reden!

genauso die photovoltaik- und photothermietechnik, wieso kann es nich einfach ein gesetz geben, was jeden neubau verpflichtet diese technologie einzusetzen, erstrecht jeden öffentlichen neubau???

wieso baut man nich einfach dachziegel aus photovoltaikelementen, dann könnte man die in masse produzieren und jedes dach damit decken! wieso gibt es noch keine photovoltaikautolacke? allein die abkopplung der stromerzeugung im auto vom motor würde allein schon zigmillonen tonnen schadstoffausstoss verringern!

man zockt uns ans allen ecken und enden ab, nur nich mit wirklich wichtigen sachen, die uns einen riesenschritt richtig zukunft voranbringen würden!
darum sag ich ja auch immer die derzeitige politik is wie die derzeitige medizin, man doktort an den symptomen rum, freut sich wenn die erkältung überwunden ist und zuckt dafür beim bauchspeichelkrebs mit der schulter!

warum hat der nichtraucherschutz im letzten jahrhundert bis jetzt nie stattgefunden??? wieso hat eine gesellschaft tagtäglichen massiven öffentlichen drogenmissbrauch auf der einen seite gebilligt, erlässt ja jugenschutzgesetze, aber erlaubt keine sinnvolle methode, diese auch zu kontrollieren???

wenn ich einen norwegischen schriftsteller des vorvorigen jahrhunderts zitieren darf:"Die Masse des Volkes besteht aus Dummen!" (Ibsen)
so könnte man ja im prinzip daraus schlussfolgern, dass demokratie eine diktatur der dummheit wäre, weil sich immer nur der kleinste gemeinsame nenner durchsetzen kann und man somit nie wirklich vorankommt!

beispiel tempolimit: " nee die masse will das nich!" rasen bis in den tod is doch geil!!! vollgas, sprit is ja noch nich teuer genug! gibt es eigentlich eine erhebung, wieviele unschuldige tote es in den letzten 50 jahren durch solche raser gegeben hat??? wieviel wirtschaftlicher schaden dadurch entstanden ist?

thema lkw-verkehr??? wieso haben die alle fahrtenschreiber und fahren doch alle zu schnell??? wieso verhängt man nicht ein lkw-überholverbot??? wenn alle 80 fahren, brauchen sich die brummis doch auch nich überholen???

bzw. wie mel schon sagte, wieso wurde das beamen noch nicht erfunden??? :-#= :-#= :-#=
damit will ich mal lieber aufhören, schönes wochenende wünsch ich uns allen! :P
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 6:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Nov, 2007 9:59
Garade solche Großanbauten bringen gerade in diesen Ländern wenig Vorteile . Klar können diese billig angebaut werden und billig produziert , die Leute verdienen da ja so gut wie gar nichts . Dann werden die Böden dort kaputt gemacht, denn die sind nicht pingelig was Dünger und dergleichen anbelangt , wieviel Gifte haben sie schon wegen der billigen Kleidung in die Erde verfrachtet . Die Färbeprozesse und anderes vergiften das Grundwasser, sie nehmen andere Chemikalien dazu als wir und machen die Böden für Ewigkeiten kaputt , ich denke das sich das auch bei uns irgendwann mal bemerkbar machen wird, . Aber wir denken , wir sind ja weit weg . Wir haben die Schäden nicht . Aber die kleinen Leute da können auf Grund dieser schon vorhandenen Schäden und weiterlaufenden Produktionsprozesse dort nicht mehr leben sie werden krank und die Böden bringen keine Nahrung mehr für sie hervor . Sie leben in Umständen die wir uns nur als Horrorszenario lieber nicht vorstellen wollen .
Wir sitzen hier und schließen die Augen .
Ich weiß nicht ob ich das so toll finde . :-k :-k :-k
Man sollte selber im eigenen Land tätig werden und sich nicht immer darauf verlassen , die anderen werden das schon richten .
Außerdem entsteht dadurch immer wieder eine Abhängigkeit von anderen Ländern und deren Ideen, und Bedingungen , die uns auch selten gefallen , das finde ich auch nicht OK.
Wir haben doch Rapsfelder und solche Sachen , warum nicht alleine machen ?
Wir reden immer so viel über Umweltschutz , nehmen deren Verstöße aber gerade in solchen Fällen klaglos hin wenn es in der Ferne geschieht und für uns zum Vorteil wird .
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3647
Bilder: 55
Registriert: Di 31 Okt, 2006 0:36
Wohnort: Bergrheinfeld, USDA-Zone 7a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Nov, 2007 14:20
Hallo,
wenn ich abends aus der Stadt komme, bietet sich mir untenstehendes Bild.
Irgendwie schön - aber auch ganz schön bedrohlich ...... diese Form.
Lebe nicht in Panik, aber übersehen darf man das auch nicht.
Liebe Grüße, Ruth
Bilder über Jathropa Öl...die Pflanze der Zukunft? von Sa 03 Nov, 2007 14:20 Uhr
31-10-07_KKW1.jpg
KKW
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 6:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Nov, 2007 14:34
Hast Recht Ruth, das ist wirklich überhaupt nicht schön .
Da nutzt es auch im ägsten Fall nichts , wenn man sagen kann , ich wohne ja ein ganzes Stück davon entfernt .
Das wäre in die eigenen Tasche gelogen oder oberflächlich gedacht .
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 14:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Nov, 2007 15:34
Ich sage schon immer,
das intelligenteste Wesen auf der Erde macht sie kaputt ](*,) ](*,) ](*,)
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 6:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Nov, 2007 17:53
Jutta , manchmal frage ich mich ob wir Menschen wirklich die intelligentesten Wesen sind .............denn wenn eine riesige Masse an Lebewesen derartig offenäugig in sein eigenes Unheil rennt ....erinnert mich an die kleinen Viecher . wie heißen sie denn noch ???
Einer rennt , alle anderen hinterher , ohne hinterfragen und ohne seinen eigenen Hirnskasten anzustrengen . Ach ja , die Lemminge ...............obwohl man irgendwann mal feststellte, das es bei ihnen nicht ganz so krass ist wie es immer geschildert wird.
Es gibt nicht ein Tier das zu solchen Handlungen fähig ist . Wie kommen wir darauf uns für intelligenter zu halten als sie es sind ?
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 14:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Nov, 2007 19:49
Yaksini hat geschrieben:Jutta , manchmal frage ich mich ob wir Menschen wirklich die intelligentesten Wesen sind .............denn wenn eine riesige Masse an Lebewesen derartig offenäugig in sein eigenes Unheil rennt ....erinnert mich an die kleinen Viecher . wie heißen sie denn noch ???
Einer rennt , alle anderen hinterher , ohne hinterfragen und ohne seinen eigenen Hirnskasten anzustrengen . Ach ja , die Lemminge ...............obwohl man irgendwann mal feststellte, das es bei ihnen nicht ganz so krass ist wie es immer geschildert wird.
Es gibt nicht ein Tier das zu solchen Handlungen fähig ist . Wie kommen wir darauf uns für intelligenter zu halten als sie es sind ?


Brigitta du hast ja recht,
wir glauben wir wären die intelligentesten Wesen. :-#(
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 6:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Nov, 2007 8:04
Stimmt Jutta , und das macht uns oft ein wenig überheblich den anderen Lebewesen gegenüber . Obwohl, man hat schon oft festgestellt um wieviel ausgeklügelter und intelligenter die Tiere handeln . Dabei denke ich mal an die Termiten , zwar ulkig aber wahr . Die Belüftungssysteme in ihren Bauten , ohne Technik ohne Tamtam . Das ist nur ein winziges Beispiel aber erschlagend .
Wir sollten mehr bereit sein von ihnen zu lernen, und uns von dem Thron herunterbewegen auf den wir uns selbst gesetzt haben , auf den Platz der uns eigentlich zukommt .
Benutzeravatar
Hüter der Schatzkiste
Hüter der Schatzkiste
Beiträge: 8411
Bilder: 15
Registriert: Sa 29 Apr, 2006 17:54
Wohnort: Hannover
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Nov, 2007 9:25
dieser eine spruch aus der bibel ist im prinzip schon der beweis der nichtexistenz eines gottes!!!
"drum gehet und machet euch die welt untertan!!!"
ein weiser und fürsorglicher geschichtsschreiber der damaligen zeit hätte geschrieben:
" drum gehet und wahret und vermehret die schätze, die ich euch gab!!!"

aber unsere bibeltreuen würden jetzt wahrscheinlich argumentieren, das es sich wohl um einen übersetzungsfehler gehandelt hat! :-#= :-#= :-#=
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 6:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Nov, 2007 10:36
Hi Belascosh , das wird kein Übersetzungsfehler sein . :mrgreen:
So kann man es wenigstens gut verstehen und umsetzen .
Das mit dem "untertan" war mir schon immer suspekt .
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3647
Bilder: 55
Registriert: Di 31 Okt, 2006 0:36
Wohnort: Bergrheinfeld, USDA-Zone 7a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Nov, 2007 15:14
Hallo,
"drum gehet und machet euch die welt untertan!!!"


Sollte vielmehr nach unseren heutigen Sprachbegriffen heißen:
"nutz die Welt, aber nutzt sie nicht aus und zerstört sie damit nicht"

Denke mit dem altertümlichen Wort "untertan" sollte gemeint sein, daß der Mensch seine Intelligenz dazu nutzen kann, alles zu nutzen, was die Welt bietet. Daß damit aber auch eine gewisse Verantwortung verbunden ist, die leider mehr und mehr außer Acht gelassen wird.
Die Welt ist ein Geschenk an die Menschheit, damit es uns gut gehen soll. Und wie alle Geschenke sollten wir sie achtsam behandeln und nicht kaputt machen.
Liebe Grüße, Ruth
Nächste

Zurück zu Treffpunkt & Stammtisch

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Bäume für die Zukunft von alexki, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

1422

Fr 19 Aug, 2011 12:16

von alexki Neuester Beitrag

Die Stadt der Zukunft ist Grün! von Frank, aus dem Bereich Presse-Mitteilungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt mit 0 Antworten

0

7903

Fr 11 Jun, 2010 8:45

von Frank Neuester Beitrag

Agastachen- Talk, Lippenblüter mit Zukunft von Jondalar, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 12 Antworten

12

5459

So 24 Aug, 2008 13:27

von Jondalar Neuester Beitrag

Perspektiven in Grün: Zukunft der Gartenschauen von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

2803

Fr 23 Nov, 2007 8:19

von Frank Neuester Beitrag

Samen für die Zukunft - Exil im ewigen Eis von Mel, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 15 Antworten

1, 2

15

3124

Mi 27 Feb, 2008 9:39

von Canica Neuester Beitrag

Brachychiton,, wie sieht unsere Zukunft aus?? von cloud, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 45 Antworten

1, 2, 3, 4

45

4430

Di 22 Jul, 2008 19:14

von cloud Neuester Beitrag

Wie seht ihr die Zukunft für den Gärtner im Zierpflanzenbau? von hausmanskost, aus dem Bereich New GREENeration mit 9 Antworten

9

8127

Do 18 Jun, 2009 10:10

von Junie Neuester Beitrag

Garten als Wellness-Center mit Zukunft von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

3747

Di 11 Aug, 2009 6:01

von Frank Neuester Beitrag

Zukunft der Baumschulen mit langfristiger Planung von Frank, aus dem Bereich Presse-Mitteilungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt mit 0 Antworten

0

2878

Mi 14 Mär, 2012 19:59

von Frank Neuester Beitrag

Film: Zukunft pflanzen - BIO für 9 Milliarden von sammy111, aus dem Bereich Dokumentationen und Berichte in den Medien mit 1 Antworten

1

3361

Mo 12 Nov, 2012 13:07

von Homely Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Jathropa Öl...die Pflanze der Zukunft? - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Jathropa Öl...die Pflanze der Zukunft? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der zukunft im Preisvergleich noch billiger anbietet.