Im Urlaub aufforsten

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 12 / 2012
Betreff:

Im Urlaub aufforsten

 · 
Gepostet: 22.12.2012 - 18:53 Uhr  ·  #1
Hi, ich habe in der Tageszeitung gelesen, dass es sogenannte "Aufforstungsurlaube" gibt, diese werden von Greenpeace veranstaltet und haben den Sinn, ein Stück Wald eben aufzuforsten, bzw. zu pflegen. Wäre doch besser, als einen Bildungsurlaub in Ostfriesland?
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Beiträge: 6637
Dabei seit: 12 / 2011

Blüten: 10
Betreff:

Re: Im Urlaub aufforsten

 · 
Gepostet: 22.12.2012 - 19:10 Uhr  ·  #2
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Passau
Beiträge: 187
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Im Urlaub aufforsten

 · 
Gepostet: 03.01.2013 - 09:23 Uhr  ·  #3
Oha, eine wirklich tolle Idee!
Nur - ganz ehrlich - welcher Jugendliche würde da freiwillig und von sich aus mit machen, der nicht schon vorher Interesse für Pflanzen und Natur gezeigt hat?
Trotzdem hoffe ich, dass das Projekt vieeel Erfolg hat
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: münchen
Beiträge: 7764
Dabei seit: 06 / 2008

Blüten: 525
Betreff:

Re: Im Urlaub aufforsten

 · 
Gepostet: 03.01.2013 - 20:53 Uhr  ·  #4
aber vielleicht sind das ja gar nicht so wenige, die sich dafür interessieren...wer sich für ein freiwilliges ökologisches jahr interessiert macht vielleicht auch sowas...
Azubi
Avatar
Beiträge: 29
Dabei seit: 07 / 2013
Betreff:

Re: Im Urlaub aufforsten

 · 
Gepostet: 27.07.2013 - 15:16 Uhr  ·  #5
Hi, hab vor kurzem erst spontan so eine Aufforst-Aktion im Urlaub gestartet Als ich im Frühling im Golfhotel Schloß Lüdersburg mit meiner Frau war, hab ich bemerkt, dass es echt wunderschöne Wälder und Wanderwege gibt, die aber ziemlich überwuchert und dreckig waren. Hab dann noch ein paar Gäste gefragt ob die nicht Lust hätten mitzuhelfen. Und es sprach sich ziemlich schnell rum und hop waren fast alle aus dem Hotel dabei War ein echt schöner Tag und man tut der Natur was gutes (Y) Sollte find ich öfter organisiert werden )
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 122
Dabei seit: 05 / 2013
Betreff:

Re: Im Urlaub aufforsten

 · 
Gepostet: 04.09.2013 - 16:51 Uhr  ·  #6
Hallo erstmal,

also die Idee ist echt toll und ich würde so was auch machen. Es ist eben so, dass es wichtiger ist die Natur zu pflegen, als Städte anzusehen etc. aber das GROSSE Problem ist einfach, dass es unserer Gesellschaft wichtiger ist in einem Pool zu schwimmen, als für eine gesunde und gepflegte Natur ein bisschen Zeit aufzuwenden. Bei uns zu Hause habe ich auch schon öfters den Wald gepflegt und für mich ist das genau so entspannend wie am Strand zu liegen, denn am Ende weis man, dass man wieder ein bisschen geholfen hat.

Viele Grüße
Richard
Azubi
Avatar
Beiträge: 3
Dabei seit: 11 / 2013
Betreff:

Re:

 · 
Gepostet: 25.11.2013 - 16:21 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von GreenSonja
Oha, eine wirklich tolle Idee!
Nur - ganz ehrlich - welcher Jugendliche würde da freiwillig und von sich aus mit machen, der nicht schon vorher Interesse für Pflanzen und Natur gezeigt hat?


Das habe ich mir auch gedacht. Es wäre erst dann super wenn wirklich viele Jugendliche da mitmachen würden. Aber leider interessiert den Jugendlichen heutzutage Smartphones oder sonst welche Hightech-Gegenstände .

Grüße,
GreenTee
Azubi
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 12 / 2013
Betreff:

Re: Im Urlaub aufforsten

 · 
Gepostet: 11.12.2013 - 11:21 Uhr  ·  #8
Davon habe ich auch noch nie gehört, finde es allerdings auch eine gute Sache. =) LG
Azubi
Avatar
Beiträge: 8
Dabei seit: 12 / 2014
Betreff:

Re: Im Urlaub aufforsten

 · 
Gepostet: 14.12.2014 - 23:19 Uhr  ·  #9
Hi

Habe mal einen Bericht gesehen, wie sie in Kanada aufforsten: Gut bezahlt aber will kein normaler Mensch machen, da es nur geht, während die Mücken stechen und die sind in der Mehrzahl!
Azubi
Avatar
Beiträge: 8
Dabei seit: 09 / 2014
Betreff:

moderne Wiederaufforstung / Baumpatenschaften

 · 
Gepostet: 27.08.2015 - 15:49 Uhr  ·  #10
Zitat geschrieben von GreenTee
Zitat geschrieben von GreenSonja
Oha, eine wirklich tolle Idee!
Nur - ganz ehrlich - welcher Jugendliche würde da freiwillig und von sich aus mit machen, der nicht schon vorher Interesse für Pflanzen und Natur gezeigt hat?


Das habe ich mir auch gedacht. Es wäre erst dann super wenn wirklich viele Jugendliche da mitmachen würden. Aber leider interessiert den Jugendlichen heutzutage Smartphones oder sonst welche Hightech-Gegenstände .

Grüße,
GreenTee


Man muss die Jugendlichen da abholen, wo sie sind.
Wer sich umguckt sieht, es gibt immer mehr Anbieter von Wiederbewaldungsprojekten, wo man interaktiv mitmachen kann. Gerade eben auf dem Smartphone.
Da kann man sagen: Hier soll der Baum hin und er wird virtuell gepflanzt. Man kann eine Baumpatenschaft abschliessen und bekommt die Koordinaten und mit einem Klick sieht man, wo der Regenwald aufgeforstet wurde.
Andere bieten Fotos der verschenkten Bäume, die kommen dann alle paar Monate in die Inbox.

Bestimmt wollen die Smartphone Kids nicht selber mit anpacken, das mag sein. Allein ein Meinungswechsel oder das Wissen, es gibt diesen wichtigen Regenwald oder Baum, das hilft doch auch schon. Und wenn sie wenigstens was spenden.

In dem Zusammenhang hab ich einen schönen Blog gefunden, wo die Anbieter der Geschenkbäume getestet werden:
Geschenkbaumanbieter im Test

Ob man dort selber Bäume pflanzen kann, sollte man auch im Test herausbekommen.

PS: Richard, super Spruch in der Signatur!!
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Natur & Umwelt

Worum geht es hier?
Alles von Biologie bis Zytologie, Natur und Umwelt, neue Energien, Ökologie...
Im Forum für Natur und Umwelt werden viele Themen von Biologie bis zur Zytologie behandelt, dazu neue Energien und Ökologie.

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.