Hochbeet an die Terrasse? - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Hochbeet an die Terrasse?

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 343
Registriert: Sa 17 Jan, 2009 9:36
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragHochbeet an die Terrasse?Sa 09 Jun, 2012 20:46
Hallo,

eure Meinung ist mal gefragt. Ich möchte ein Hochbeet anlegen. Ohne aber größere Umbauten im Garten vorzunehmen, wäre es nur möglich das Beet an die Terrasse anzugliedern. Sonst haben wir überall Hanglage, wo erst geschachtet werden müsste. Vorallem stände es da mitten im Garten, glaube das sieht komisch aus. Die Ecke direkt an der Haustür wäre noch gerade, aber erstens finde ich, passt es dort noch weniger hin als an die Terrasse und zweitens hätte es dort keinerlei Bezug zum eigentlichen Garten. Meine Mutter meinte, sie würde wenn sie auf dor Terrasse sitzt lieber auf Blumen gucken anstatt auf Kräuter und Gemüse. :-#= Ist es denn wirklich so abwegig das Beet dort hin zu machen? Ich dachte an kurzen Weg: falls es regnet und es wird ein leckerer Salat nebst frischen Kräutern gewünscht: Terrassentür auf, raustreten, schnippeln, reintreten, Terrassentür zu. Sonst müsst man ja erst sonst wohin trampeln..

Eure Pro und Contras sind gefragt. Wie seht ihr das?

LG
Nadja
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3050
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 26
Blüten: 9993
BeitragSa 09 Jun, 2012 20:53
Hmm, für mich wäre auch dier Frage, wie die Licht- und Hitzeverhlätnisse dann an der Terrasse sind. :-k
Wie groß ist die Terrasse selbst?
Und wäre es nicht möglich, dass nur ein Teil am Terrassenrand etwas höher ausgeführt wird und dort die Kräutlein hinkommen?
Wie hoch hast du dir dein Hochbeet vorgestellt? Wirklich alles an Kräutern für die Küche?

Also bleibe ich bei der altbewährten Forderung nach Bildas und Skizze mit Maßen, damit frau grübeln kann. :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 343
Registriert: Sa 17 Jan, 2009 9:36
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 09 Jun, 2012 21:50
Ich versuch mal ein geistiges Bild zu vermitteln. Foto kann ich grad ne liefern. Das Beet soll an die schmale Seite der Terrasse kommen. Die ist ca. 4,5 m lang (geschätzt). Die Außenmaße des Hochbeetes wären 2m x 1m. Höhe 50 cm. An der Terrasse ist jetzt schon ein Beetstreifen mit ca. 1m Breite. Dieser Streifen geht über die gesamte Länge von den geschätzten 4,5m. Bisher befinden sich auf diesem Beet nur ein Pfingstrosenstrauch (von dem meine Mutt der Meinung ist, das man ihn nicht versetzen sollte, da er das übel nimmt) und zwei kleine Rosensträucher.

In das Beet sollen Kräuter kommen (Petersilie, Schnittlauch, Dill, Basilikum,... was man gern so in der Küche braucht) und eventuell kleinere Sachen wie z.B. Radieschen.

Das Beet hätte von ca. 10 Uhr bis Sonnenuntergang Sonnenbestrahlung.

Ich bin derzeit der Meinung ein Gabionen Hochbeet zu machen, da mein GG grad ne neue Terrassensichtschutz aus Gabionen gemacht hat.

LG
Nadja (die hofft das euch das in der Meinungsfindung schon etwas weiterhelfen wird)
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3050
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 26
Blüten: 9993
BeitragSo 10 Jun, 2012 10:56
Gut, damit kann man doch schon mal grübeln.
Mit dem Meter Breite wäre ich vorsichtig. Bedenke immer, dass du vermutlich nur von einer Seite an das Hochbeet hauptsächlich herankommst! Ich sage nur: ARMLÄNGE!
Pfingstrosen und Rosen kommen mit dem geplanten Hochbeet nicht in Kontakt, sondern stehen davor? Denn wenn du Gambionen setzt,bedenke, dass die auch Hitze speichern. Wenn das Wetter so ist wie im Augenblick, mag das gehen, doch bei wochenlanger Hitze ...?
Im Mai hatten wir über etwa 3 Wochen Sonne satt, die Erde war knochentrocken und auf meiner Mauer (wenig Erde) musste ich aller zwei Tage ganz schön wässern, damit mir die Kräutlein nicht die Blätter hängen lassen. :lol: Vorallem der Salbei hatte mächtig gelitten in den ersten Tagen. Und da ist "nur" von etwa 12 bis Sonnenuntergang Sonne!
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 309
Registriert: Sa 12 Feb, 2011 17:07
Wohnort: Zeven
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 10 Jun, 2012 12:05
Also die Idee Kräuter und andere Leckereien in Tür nähe anzubauen find ich gut. So kommt man da auch bei schlechtem Wetter dran ohne sich großartig fest einkleiden zu müssen.
Zudem Ist es doch klasse abends auf der Terrasse zu sitzen und den Duft der Kräuter um sich zu haben. Zumal die teilweise ja auch noch gegen Ungeziefer helfen.
Kräuter und Gemüse kann auch sehr Dekorativ sein. Meine Gedanken gehen da Richtung blühenden Thymian, Rosmarin, Lavendel. Mangold gibt es in coolen knalligen Farben, Zucchini hat schöne Blüten.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 343
Registriert: Sa 17 Jan, 2009 9:36
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 10 Jun, 2012 15:45
Hallo

mein GG hat heut als ich arbeiten war, schon mal das Kakteenbeet fertig gestellt (nicht so im großen Umfang wie bei den wirklichen Kakteenkennern)- ein schmaler Streifen VOR bzw. neben dem Streifen wo jetzt noch Rosen und Pfingstrosen stehen und das Hochbeet mal hin soll.

Momentan bin ich gewillt in dieses Kakteenbeet ein zwei große Steine zu legen, quasi als Trittflächen um an das Hochbeet zu kommen.

Meine noch entscheidende Frage: Lassen sich Pfingstrosen (frühblühende) problemlos umsiedeln?

Rosen sind Tiefwurzler? Da wird es bei denen mit dem Umsetzen schwierig, weil ich keinen richtig geeigneten Platz habe, wo die dann hinkönnten. Um den neuen Sichtschutz ringsrum ist Frostschutz geschüttet, da kann ich sie also nicht pflanzen (oder kommen die durch Frostschutz durch). Wenn das natürlich gänge wäre das genial - da könnt ich ringsrum verschiedene Rosen setzen.

LG und danke für eure Bemühungen
Nadja
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3050
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 26
Blüten: 9993
BeitragSo 10 Jun, 2012 17:08
Nadja, bei aller Hochachtung, bitte bedenke, du wirst irgendwann nicht mehr so ohne weiteres sagen, die beiden Trittsteine reichen aus um das Hochbeet zu bewirtschaften von allen Seiten. :wink:
Ich würde zumindest dann noch so ein/zwei Steine mehr vorsehen. Und immer daran denken, dass Kakteen pieksen!

Mit Pfingstrosen kenne ich mich nicht so aus, doch dürfte deren Umsetzung nicht ganz so problematisch sein, wenn du den Wurzelstock nicht sehr beschädigst. Selbst wenn sie dir das Umsetzen übel nimmt und dann eben mal ein Jahr nicht blüht. Aber Umsetzen würde ich sie erst im Frühherbst!

Rosen sind Tiefwurzler, vorallem, wenn sie schon ein paar Jahre stehen. Deren Umsetzung dürfte etwas schwerer werden. Du kannst nur versuchen, die soweit als möglich auszugraben und das Wurzelwerk dabei zu erhalten.
Meinst du mit Sichtschutz den Terrassenrand? Ist vor dem Beginn des Frostschutzstreifens keine Möglichkeit, sie dort einzusetzen??
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 343
Registriert: Sa 17 Jan, 2009 9:36
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 10 Jun, 2012 17:44
Du hast natürlich Recht, wenn du sagst ein zwei Steine reichen da sicher nicht aus. Es sind mehr vorhanden und zur Not muss ich eben von der andren Seite (leichte Hanglage) rantreten. Aber zum Abschnippeln reichen die Steine auf alle Fälle. Mein GG hat 3 Kakteen gesetzt, die stehen so, das sie nicht unbedingt hinderlich sind, der Rest sind Sukkulenten. Aber danke das du um die Piekser in meinen Beinen bedacht bist :-#)

Die Rosen würden sich dort sicher hinsetzen lassen, da ständen sie allerdings derzeit im Rasen. Auf der Umrandung gäben sie ein schönes Bild ab. Da könnten zwischendurch immer mal Kletterrosen stehen, die dann an den Gabionen hochranken könnten \:D/

LG
Nadja
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3050
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 26
Blüten: 9993
BeitragSo 10 Jun, 2012 19:40
Hmm, verstehe ich das richtig, dass das Hochbeet nicht unmittelbar an der Terrasse verläuft im Übergang zwischen Terrassenrand und Hang, sondern mehr seitlich davon weg?

Das mit den Rosen im Rasen wäre vielleicht für einen großen Teil der Hobbygärtner ungewöhnlich, doch warum nicht? Aber ich würde dann wenigstens soviel Platz um die Rosen lassen, dass der Rasenmäher ihnen nicht gefährlich werden kann. :-
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 57
Registriert: So 03 Jun, 2012 13:43
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 10 Jun, 2012 21:10
Ja, so sind die Mamas. Immer was zu meckern haben... ;-) Du musst Dich wohl fühlen in Deinem Garten und nicht sie.

Was für eine Art Hochbeet habt Ihr geplant? Die 08/15-Variante mit außen Holz und innen Folie? Oder was aus Steinen? Gitter? Da gibt es so viele Gestaltungsmöglichkeiten, da ist sicher etwas dabei, dass auch Deiner Mama gefällt. :grjajaja:

Viele Grüße von Shaymin, die ein Hochbeet in nächster Nähe zur Küche eine super Idee findet
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 343
Registriert: Sa 17 Jan, 2009 9:36
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 11 Jun, 2012 2:56
Loony du hast das schon richtig verstanden-das Beet bzw. der Streifen läuft direkt an der Terrasse entlang. Also nicht quer oder ähnliches...

@Shaymin
Ich hab mir bei ebay,passend zu unserem neuen Gabionensichtschutz, ein Hochbeet aus Gabionen dazu ausgesucht. Beruhigt mich dass das ne bloss mir so geht ;-)
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3050
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 26
Blüten: 9993
BeitragMo 11 Jun, 2012 8:16
:lol: :lol: Inge, ein Foddo sagt manchmal mehr als tausend Worte ... :lol: :lol:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 343
Registriert: Sa 17 Jan, 2009 9:36
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 11 Jun, 2012 14:44
So, hier ist das Foto... Auf dem im Vordergrund zu sehenden Streifen sind die Kakteen und Sukkulenten. Da hat mein Mann noch eine Terrassenplatte als Tritt gelegt. Und dahinter ist der Streifen, wo das Hochbeet hin soll. Es sieht etwas verwildert aus, da ich in letzter Zeit nicht hinkonnte, da die Terrasse Baustelle war und der Streifen als Ablage genutzt wurde.

LG
Nadja
Bilder über Hochbeet an die Terrasse? von Mo 11 Jun, 2012 14:44 Uhr
Terrasse.jpg
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3050
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 26
Blüten: 9993
BeitragMo 11 Jun, 2012 19:34
Na bidde ... ich denke, du wirst das Hochbeet ohne größere Schwierigkeiten anlegen können. Du musst nur versuchen, dass die Rosen komplett gerodet werden.
Meine erfroren Rosenwurzeln habe ich jedenfalls nicht rausgekriegt. [-(
Als Bepflanzungsidee für die Seite zur Terrasse wären doch ein paar wärmeverträgliche Kräutlein eine Aufhübschung.

Viel Erfolg.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 343
Registriert: Sa 17 Jan, 2009 9:36
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 11 Jun, 2012 20:46
Na was für ein Glück das ich mir schon ein Kräuterbüchlein zu gelegt hab :-#= (ich wurde auf Arbeit doch tatsächlich Kräuterhexe genannt :- ) Ein paar Sämereien hab ich schon hier liegen. Mal sehen was ich alles reinsetze.

Was meinst du Loony: ob sich Rosenwurzeln durch Frostschutz durchgraben? Da könnt ich die doch so schön an die Sichtschutzgabionen setzen :-#)

LG
Nadja
Nächste

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Hochbeet von deppvomdienst, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 4 Antworten

4

1867

Fr 29 Jan, 2016 15:22

von Roadrunner Neuester Beitrag

Hochbeet für Sträucher von Nina2, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 1 Antworten

1

7125

So 27 Mai, 2007 21:00

von Rose23611 Neuester Beitrag

Hochbeet anlegen von christine dobes, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 18 Antworten

1, 2

18

37121

Mi 14 Apr, 2010 6:38

von nazareno Neuester Beitrag

Hochbeet anlegen von Gast 2, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 1 Antworten

1

5582

Mi 02 Apr, 2008 18:58

von knupsel Neuester Beitrag

Ameisen im Hochbeet von Suckle82, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

20937

So 08 Jun, 2008 7:17

von nazareno Neuester Beitrag

Hochbeet aus Holzpalisaden von Jeanette, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 2 Antworten

2

11767

Do 26 Jun, 2008 21:41

von taneo007 Neuester Beitrag

Wir bauen ein Hochbeet, nur wie? von newflemmlo, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 1 Antworten

1

8262

So 28 Dez, 2008 23:19

von belascoh Neuester Beitrag

Hochbeet aus Natursteinen von anconaeus, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 43 Antworten

1, 2, 3

43

115802

Mo 07 Okt, 2013 20:50

von Pandora1983 Neuester Beitrag

Rotteprozeß im Hochbeet von kio, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 11 Antworten

11

8645

So 24 Jan, 2010 20:25

von flowerfreak Neuester Beitrag

Hochbeet bauen, wie? von Robin1995, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 11 Antworten

11

9276

So 31 Jul, 2011 20:27

von Robin1995 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Hochbeet an die Terrasse? - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Hochbeet an die Terrasse? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der terrasse im Preisvergleich noch billiger anbietet.