Hilfe - Tuberose/ Channel No5/ Polianthes tuberosa-Hilfe!!!!

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 24
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Hilfe - Tuberose/ Channel No5/ Polianthes tuberosa-Hilfe!!!!

 · 
Gepostet: 13.01.2007 - 11:33 Uhr  ·  #1
Hallo
Ich habe nun schon so 3 Jahre die sogenannte Channel No5 Pflanze bzw die Pflanze aus der angeblich der Duft dieses Parfüms gewonnen wird.
Hier nun mein Problem: Ich finde ausser Channel No5 kaum Einträge zu dieser Pflanze im www weder zur pflege noch zum Standort, etc.

bei mir treibt die pflanze jedes jahr neu und kräftig aus. doch dann meistens so im herbst(wenn die eigentliche Blüte folgen sollte) hab ich ausser diesen "Roten Spinnmilben gar nichts von ihr!

WER KENNT SICH AUS? Was muss ich tun?

Danke und viel Spaß noch hier

super Seite
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43274
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 11817
Betreff:

Re: Hilfe - Tuberose/ Channel No5/ Polianthes tuberosa-Hilfe!!!!

 · 
Gepostet: 13.01.2007 - 12:05 Uhr  ·  #2
hallo

genaue pflegeanleitung hab ich auch nicht gefunden

nur das hier bei ebay

Die Knollige Nachthyazinthe (Polianthes tuberosa) (Nach APG II eingegliedert in die Gattung Agaven (Agave).), auch einfach Nachthyazinthe oder Tuberose genannt, ist eine stark duftende Pflanzenart aus der Familie der Agavengewächse (Agavaceae).

Der Artname leitet sich vom lateinischen Wort tuberósus ab, was Knolle bedeutet.

Die Tuberose wird auch Nachthyazinthe genannt, da ihre strahlend weißen Blüten vor allem am Abend und in der Nacht duften. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts hatte die Tuberose Kultstatus und wurde bei gesellschaftlichen Anlässen gerne als Kopf- oder Kleiderschmuck getragen.

Es ist eine mehrjährige, krautige Pflanze. Die Blüten sind dreizählig. Sie hat einen blumig-süßen und leicht würzigen Duft. Der Duft soll inspririerend und aphrodisierend wirken und die Phantasie anregen.

Vorkommen
Süd- und Mittelamerika, Mexiko gilt als ihr Heimatland.

Wissenswertes

Die Stammart der Tuberose mit einfachen Blüten wird noch heute angebaut und zu Tuberosenöl verarbeitet, das für Parfums, Duftöle und Räucherstäbchen genutzt wird. Angeblich soll es auch Bestandteil des berühmten Parfums Chanel N° 5 sein.

hab doch was gefunden

http://www.syringa-samen.de/ka…erose.html

lg rose
Azubi
Avatar
Beiträge: 24
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Hilfe - Tuberose/ Channel No5/ Polianthes tuberosa-Hilfe!!!!

 · 
Gepostet: 13.01.2007 - 22:37 Uhr  ·  #3
Hallo und Danke erstmal.

Na leider konntest Du mir da noch nicht wirklich weiter helfen....

Also ich hab die wie gesagt schon so 3 Jahre, wobei das mit dem wachsen gar kein Problem ist. Im Sommer auch gern draussen.... nur dann wenn es eigentlich zur blüte kommen sollte(Herbst) bekommt sie regelmässig diese roten"Spinnmilben".
Ich hab sie abgeschnitten sie treibt dann neu und vermehrt aus.
Aber das man oder ich im Internet so gar nix dazu findet


naja kommt zeit kommt rat
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Bargteheide
Beiträge: 148
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Hilfe - Tuberose/ Channel No5/ Polianthes tuberosa-Hilfe!!!!

 · 
Gepostet: 14.01.2007 - 09:40 Uhr  ·  #4
Azubi
Avatar
Beiträge: 24
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Hilfe - Tuberose/ Channel No5/ Polianthes tuberosa-Hilfe!!!!

 · 
Gepostet: 14.01.2007 - 14:11 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von sitting duck
DasParfüm Chánel besteht angeblich aus 80 Ingredienzen, maßgeblich aus Ylang-Ylang, Jasmin und Mairose ...... http://de.wikipedia.org/wiki/Chanel_N%C2%B0_5..... welche Pflanze hast du jetzt eigentlich?


Hallo
Tuberose welches wohl die Ylang-Ylang pflanze ist.
Ich will ja auch kein Parfüm herstellen, es wäre nur schön wenn sie blühen würde......
Azubi
Avatar
Beiträge: 24
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Hilfe - Tuberose/ Channel No5/ Polianthes tuberosa-Hilfe

 · 
Gepostet: 14.01.2007 - 14:19 Uhr  ·  #6
Also bisher hab ich sie in normaler Erde gehabt. steht recht hell/trocken im winter. im Sommer volle Sonne auch mal draussen.
Ist wohl ne Zwiebel, auf jeden Fall hab ich sie auch schon ausgebuddelt die Zwiebel antrocknen lassen und im Frühjahr eingepflanzt. treibt auch immer schön aus nur blühen will sie nicht. Und wie gesagt anfällig für Schädlinge scheint sie zu sein.


NACHTRAG

Also bin nun doch so halbwegs fündig geworden.....

Tuberose diente wohl ehemals als Duftspender für Chanel N5 mittlerweile wird dieser Duft sythetisch erzeugt.

Sie stammt ursprünglich aus Südamerika, ist ein Agavengewächs,
Zwiebeln antrocknen lassen und dann im Frühjahr einpflanzen. Draussen macht sie sich ancheinend auch sehr gut
NUR:

das mit der blüte scheint ne echte herausforderung zu sein, da die Lichintesität in unseren Breitegraden wohl nicht ausreicht um sie im Herbst in die Blüte zu schicken....Kunstlicht?
Auch scheint wohl die Zwiebelgrösse und somit auch die Topfgrösse entscheidend zu sein. In anderen Foren meinen sie aber das es billiger wäre eine neue zu kaufen die vor der blüte steht......langweilig!!!

Über Erde und sonstige Pflege hab ich leider nix gefunden

mfg
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43274
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 11817
Betreff:

Re: Hilfe - Tuberose/ Channel No5/ Polianthes tuberosa-Hilfe!!!!

 · 
Gepostet: 14.01.2007 - 19:25 Uhr  ·  #7
hallo Doctor Greenthumb

wenn du sie schon 3jahre hast und sie sonst gut wächst haste ja alles was die pflege angeht richtig gemacht

mit dem kunstlicht müsstes du es mal ausprobieren, vielleicht liegts ja daran das sie nicht blühen will

lg rose
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Tuberosen Nachthyazinthe

 · 
Gepostet: 25.01.2008 - 21:07 Uhr  ·  #8
Hallo! Hier mein Senf zu den Tuberosen:
Die sollen erstmal recht warm und trocken überwintern: ausgebuddelt, in Einkaufsbeutel aus Baumwolle im Heizungskeller, mindesten 18°C (Tipp von holländischer Verkäuferin auf dem Markt)und dann vergessen bis zum Frühjahr. Die Blätter habe ich drangelassen, damit die noch einziehen können und Nährstoffe in die Knollen gezogen werden können. So!
Dann habe ich sie im Frühjahr in schwarze Plastetöppe (von großen Pflanzen wie Appelbäumen u.ä.) gesetzt, weil ich sie dahinstellen wollte, wo wir abends sitzen. und sehr viel gegossen und gedüngt. Leider vergesse ich das immermal. Deshalb, auch wegen Wegfahren im Urlaub habe ich sie doch ins Staudenbeet gepackt, naja so in Juli. Da hätte eher sein können. Es hatte ja 2007 mächtig geregnet und die Dinger hatten genug Wasser. Dann zeigten sich das erste Mal 3 Schäfte. Ich glaubte meinen Augen nicht zu trauen, weil ich auch schon eine Weile herumgedoktert habe. Sagenhaft! Sie wurden sehr lang, bestimmt 60cm.Vom Chinaschilf habe ich den Prinzessinnen Stäbe zur Seite gestellt. Große Blütentrauben öffneten nach und nach die einzelnen Blüten und abends duftete das wie verrückt, selbst wenn nur eine einzige Blüte offen war. Der ganze Hof war vom Duft geschwängert. Wenn es ein bischen zu trocken wurde, hing gleich die Traube etwas auf Halbneune. Also schnell giessen! Die Spinnmilben lieben Trockenheit. Also wenigstens besprühen, wenn man sie im Zimmer halten muss.
"Ich würde es immer wieder tun! "Ist das Einzige, was ich noch dazu sagen kann.

Anmerkung der Moderation:

Ist ein alter Beitrag!
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 122
Dabei seit: 01 / 2009
Betreff:

Aktuelle Frage dazu

 · 
Gepostet: 18.01.2009 - 16:36 Uhr  ·  #9
Hallo Allerseits,

ich möchte gerne Tuberosen kaufen und sie als Zwiebeln einpflanzen. Das Problem ist, das ich keinen Garten habe, sondern nur einen Balkon, auf den von mittags bis späten Abend die Sonne knallt.

Hab ich da überhaupt eine Chance, das sie hier bei mir glücklich ist?

Oder kann ich sie sogar in der Wohnung von Anfang an halten?

Hat jemand Erfahrung damit?

Viele Grüße vom Einhorn
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 1774
Dabei seit: 10 / 2008
Betreff:

Re: Hilfe - Tuberose/ Channel No5/ Polianthes tuberosa-Hilfe!!!!

 · 
Gepostet: 24.05.2009 - 16:50 Uhr  ·  #10
hallo,

also ich habe die zwiebeln in einen großen kübel gepflanzt ( ist aber schon ca. 3 monate her, also im februar ), dann gewartet bis die ersten grünen triebe zu sehen waren und dann ordentlich gedüngt und gegossen. vor ca. 4 wochen habe ich den kübel auf den balkon gestellt und jetzt sind die ersten knospen zu sehen.

ich habe ebenso welche in den garten gepflanzt, weil ich diesen thread natürlich auch gelesen habe, aber die sind bei weitem noch nicht soweit wie die im kübel. vorgezogen habe ich die im haus und dann vor 4 wo in den garten umgesetzt.

lg nicole
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 144
Dabei seit: 07 / 2008

Blüten: 10
Betreff:

Re: Hilfe - Tuberose/ Channel No5/ Polianthes tuberosa-Hilfe!!!!

 · 
Gepostet: 24.05.2009 - 17:29 Uhr  ·  #11
Hi!

Ich habe meine vor ca. 2 Monaten in einen Kübel gepflanzt, aber da kommt noch garnix /
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 1774
Dabei seit: 10 / 2008
Betreff:

Re: Hilfe - Tuberose/ Channel No5/ Polianthes tuberosa-Hilfe!!!!

 · 
Gepostet: 24.05.2009 - 18:15 Uhr  ·  #12
Hmmm, ist die Erde leicht feucht?
Ich habe nach dem Einsetzen in den Kübel ein bißchen Hakaphos auf die Erde gestreut und dann etwas gegossen. Die sind dann ganz schnell getrieben oder wie das heißt.

Drücke Dir die Daumen, daß bald was kommt.

LG Nicole
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Muc
Beiträge: 12142
Dabei seit: 06 / 2007

Blüten: 21073
Betreff:

Re: Hilfe - Tuberose/ Channel No5/ Polianthes tuberosa-Hilfe!!!!

 · 
Gepostet: 10.04.2010 - 23:03 Uhr  ·  #13
Ich habe meine Tuberosen von der Sommerblumenbestellung 2010 endlich in die Erde gebracht

vlG Lapismuc
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 1774
Dabei seit: 10 / 2008
Betreff:

Re: Hilfe - Tuberose/ Channel No5/ Polianthes tuberosa-Hilfe!!!!

 · 
Gepostet: 14.04.2010 - 17:04 Uhr  ·  #14
ich habe nur eine Zwiebel behalten, den Rest hatte ich ja an andere greenies verschenkt...
Meine treibt so langsam wieder aus aber was ist mit den ganzen anderen?
lg Nicole
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2723
Dabei seit: 07 / 2008

Blüten: 60
Betreff:

Re: Hilfe - Tuberose/ Channel No5/ Polianthes tuberosa-Hilfe!!!!

 · 
Gepostet: 14.04.2010 - 17:57 Uhr  ·  #15
Hallo Nicole !

Ich bin ja einer der glücklichen Neu-Tuberose Besitzer. Da das ja zahlreiche Zwiebeln waren, habe ich ein paar meine Mutter für den Garten mitgebracht (Weinbauklima-bin gespannt wie sie sich da machen).
Meine habe ich den winter nicht groß beachtet, sie lagen in der Vorratskammer ohne Erde im Dunkeln. Letztens sind sie mir wieder eingefallen und ich habe nach ihnen geschaut. Und sie hatten schon frisch grün ausgetrieben und was habe ich noch gesehen ?? LÄUSE Wo die da herkamen keine Ahnung. Jedenfalls habe ich sie saubergemacht, ihnen etwas frische Luft gegönnt und sie eingepflanzt. Jetzt warte ich auf Blüten

Lg Sandra
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzen & Botanik

Worum geht es hier?
Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.