Anmelden
Switch to full style
Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...

Worum geht es hier:

Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Antwort erstellen

HILFE, meine Petunien bekommen braune Blätter

Mo 17 Aug, 2009 16:59



Hallo miteinander,

seit 14 Tagen beobachte ich, dass meine rosa Petunien braune Blätter bekommen.
Es sind an der Pflanze selbst keine Blattläuse oder andere Schädlinge zu sehen.
Auch die Erde ist nicht befallen. Es wird regelmässig gedüngt und auch gegossen.
Wer hat ein solches Problem auch und kann berichten.

Hier habe ich ein Foto davon gemacht:

Bilder
P1020158.JPG
Pegonien mit braunen Blättern
Zuletzt geändert von Leuchtturm am Mo 17 Aug, 2009 22:17, insgesamt 1-mal geändert.

Mo 17 Aug, 2009 17:34

Hallo, das sind Begonien? Sieht eher aus als wären es Petunien. (sorry bin ein Laie und Pegonien kenn ich nicht)
Stehen sie vielleicht zu arg in der heißen Sonne?
Sind vielleicht Schädlinge dran?
Sonst hab ich keine Idee.
lg Helga

Mo 17 Aug, 2009 17:55

Hallo,


das sind Petunien :-#=
und das einzig braune was ich sehe, sind abgeblühte Stengel mit braunen Samenkapseln, wenn es dich stört musst du demnächst das Verblühte abknipsen :lol:

LG Gaby

Mo 17 Aug, 2009 22:21

Hoppala, da habe ich aber was falsches geschrieben, natürlich meine ich Petunien!
Habe denn Text falsch kopiert, deshalb kam es zu Verwechslung!
Aber trotzdem Danke!
@gardenqueen: Wenn man sich das Bild ansieht, erkennt man im innern der Pflanze braun getrocknete Blätter, die stark verbreitet sind.
@bienemaya: ja, sie sind den ganzen Tag der Sonne ausgeliefert!

Di 18 Aug, 2009 7:25

Also Petunien sind Sonnenanbeter!! Die brauchen die volle Dosis, um reichhaltig zu blühen! Also laß sie ruhig an dem Standort, sonst werden die gar keine Blüte mehr schieben...

Und um die Blüte wieder anzuregen, knips ALLE verblühten Teile raus! Die kleben zwar furchtbar, aber indem du der Pflanze ihre Samenbildung verhinderst, sorgst du dafür, daß sie wieder blüht, denn eigentlich will sie sich ja vermehren :wink:

Di 18 Aug, 2009 8:49

ich hab das problem mit den braunen blättern im inneren auch. macht man es ab, hat man lange stengel, die unten kahl sind und oben halbwegs grün und blühen. man soll petunien nach dem ersten flor um die hälfte abschneiden, damit sie nochmal richtig gas geben. das hab ich bei meinen gemacht. einige sehen ganz gut jetzt aus und andere...naja. die fliegen raus heute.

Di 18 Aug, 2009 11:29

Dieses Problem haben viele Hängepflanzen, die sind meistens gegen Ende der Blühzeit nur noch "unten herum" schön ...

Mi 19 Aug, 2009 15:57

Mach dir keine großen Sorgen darüber, das ist meines Erachtens ganz normal, das bei den Petunien und auch bei der Sulfinia die alten Blütenstände und auch manche unteren Blätter braun werden -
wenns dich stört, musst du dir halt die Arbeit antun, und alles Braune rauszwicken, klebt halt ziemlich an den Fingern.

Sa 29 Aug, 2009 14:38

ich kann nur empfehlen die petunien im juli/aug um 1/3 oder die hälfte runterzuschneiden. meine sehen jetzt nachm schnitt einfach wieder aus wie frisch, voller blüte und schön buschig. und nachm schnitt ^schön mit blütendünger düngen :D
Antwort erstellen