Hilfe meine Orchidee kränkelt

 
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 74
Dabei seit: 09 / 2012
Betreff:

Hilfe meine Orchidee kränkelt

 · 
Gepostet: 09.01.2014 - 09:33 Uhr  ·  #1
[attachment=4]SAM_0543.JPG[/attachment]Hallo,

ich bin ratlos.
Meine Orchidee hab ich erst Mitte Dezember geschenkt bekommen.
Ein paar Mal hab ich anfangs den Standort gewechselt. Dachte mir im Wohnzimmer wäre es ihr zu warm wg. Schwedenofen.
Dann ins Bad, aber ich fand den Raum dann zu dunkel.
Jetzt steht sie wieder im Wohnzimmer am Fenster. Da zur Zeit ja nicht so oft und stundenlang die Sonnen scheint wäre das in meinen Augen ein guter Platz dafür.
Gegossen hab ich so nach 8 - 9 Tagen.
Bald schon fiel mir auf daß sie ihre Knospen abwirft. Kurz drauf auch die Blüten.
Nun sind 2 der 3 Stängel schon kahl, und werden von den Spitzen oben her gelb.
Der 3. Stengel sieht noch gut aus.
Da ich sie wahnsinnig gerne retten will brauche ich Eure Hilfe.
Ich trau mich jetzt nicht zu gießen weil ich nicht weiß was genau das Problem ist.
Gedüngt hab ich noch nicht, im Wasser stand sie auch nicht weil ich nach dem Gießen erst abtropfen ließ bevor ich sie in den Übertopf gestellt habe.
Es ist mir schon deswegen peinlich weil es ja ein Geschenk war. Es sieht nicht gut aus wenn die Freundin nach einem Monat kommt und ihre Blume ist schon hinüber.
Bitte helft mir
glg
SAM_0543.JPG
SAM_0543.JPG (1.11 MB)
SAM_0543.JPG
SAM_0544.JPG
SAM_0544.JPG (931.57 KB)
SAM_0544.JPG
SAM_0546.JPG
SAM_0546.JPG (1.32 MB)
SAM_0546.JPG
SAM_0547.JPG
SAM_0547.JPG (1.68 MB)
SAM_0547.JPG
SAM_0548.JPG
SAM_0548.JPG (965.81 KB)
SAM_0548.JPG
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Wuppertal
Beiträge: 3056
Dabei seit: 11 / 2009

Blüten: 490
Betreff:

Re: Hilfe meine Orchidee kränkelt

 · 
Gepostet: 09.01.2014 - 10:21 Uhr  ·  #2
Hi,

deine Orchidee kränkelt nicht, sie ist verblüht. Die Pflanze sieht gesund aus, da ist nix zu meckern. Einfach normal weiterpflegen.

Wenn sie Knospen abwirft, kann das an der Standortveränderung von Gewächsthaus zu Wohnung, zu wenig Licht oder zu geringer Luftfeuchte gelegen haben. Das kommt durchaus schon mal vor und ist nicht zu ändern.
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 74
Dabei seit: 09 / 2012
Betreff:

Re: Hilfe meine Orchidee kränkelt

 · 
Gepostet: 09.01.2014 - 10:36 Uhr  ·  #3
Hallo,

danke für die Antwort, das wusste ich nicht. Ich hatte erste eine Orchidee, die blühte die ganze Zeit, war nie verblüht. Leider bekam sie dann Schildläuse und ich habe sie entsorgt. Deshalb wusste ich das nicht.
Aber wenn sie verblüht ist, kommt dann irgendwann was nach oder muß ich da was machen? Abschneiden oder was?
Und das gelbe oben ist also das Zeichen für das Verblühen?
Fragen über Fragen
glg
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24142
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 50215
Betreff:

Re: Hilfe meine Orchidee kränkelt

 · 
Gepostet: 09.01.2014 - 11:05 Uhr  ·  #4
Guck mal hier

phalaenopsis-t9600.html#p102612

Da steht allerhand zu Phalaenopsis
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 74
Dabei seit: 09 / 2012
Betreff:

Re: Hilfe meine Orchidee kränkelt

 · 
Gepostet: 09.01.2014 - 11:53 Uhr  ·  #5
Hallo,
danke für den Link.
Ich hab mir das durchgelesen.
So wie ich das verstehe muß ich die Stängel nun kürzen.
Lg
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24142
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 50215
Betreff:

Re: Hilfe meine Orchidee kränkelt

 · 
Gepostet: 09.01.2014 - 12:05 Uhr  ·  #6
Ja, kannst du machen, aber nur das gelbliche wegschneiden
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 74
Dabei seit: 09 / 2012
Betreff:

Re: Hilfe meine Orchidee kränkelt

 · 
Gepostet: 09.01.2014 - 12:14 Uhr  ·  #7
super Antwort, danke.
Das war gut, ich hätte jetzt bis zum 3. Auge runter geschnitten.
Es ist doch gut sich zu informeiren bevor man loslegt.
glg
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24142
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 50215
Betreff:

Re: Hilfe meine Orchidee kränkelt

 · 
Gepostet: 09.01.2014 - 12:29 Uhr  ·  #8
Warte dann einfach, ob und wo der Blütenstengel wieder neue Blüten treibt, dann kannst du eventuell noch immer etwas wegschneiden. Meistens trocknet er noch ein Stückchen zurück.
Beobachte es einfach
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 74
Dabei seit: 09 / 2012
Betreff:

Re: Hilfe meine Orchidee kränkelt

 · 
Gepostet: 09.01.2014 - 12:50 Uhr  ·  #9
Dankeschön,
das gelbe ist ab.
Und ich bin sehr froß daß die Blume nicht tot ist. Das wäre schön doof wenn nach 3 Woche die Orchidee schon hinüber wäre.
Ich habe zwar eh nicht so den grünen Daumen, aber das wäre schon ein schnelles Ende gewesen
Lg und Danke an Euch
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: zwischen Gießen u. Grünberg Klimazone 7b
Beiträge: 1826
Dabei seit: 02 / 2009

Blüten: 60
Betreff:

Re: Hilfe meine Orchidee kränkelt

 · 
Gepostet: 09.01.2014 - 19:00 Uhr  ·  #10
Warum sollte den "die Blume tot" sein.......
nur weil die Blüten verblüht sind ?
LG Marion
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 74
Dabei seit: 09 / 2012
Betreff:

Re: Hilfe meine Orchidee kränkelt

 · 
Gepostet: 09.01.2014 - 22:34 Uhr  ·  #11
Hallo,
ich dachte daß sie tot sein könnte weil die Stengel gelb wurden und auch die Blütenknospen schon vertrocknet sind.
Wie oben schon erwähnt habe ich mit Orchideen die verblühen absolut keine Erfahrung, drum dachte ich gleich an das Schlimmste.
Lg
Azubi
Avatar
Beiträge: 16
Dabei seit: 01 / 2014
Betreff:

Re: Hilfe meine Orchidee kränkelt

 · 
Gepostet: 27.01.2014 - 14:40 Uhr  ·  #12
Hey,
Du kannst die Stängel einfach mal zurückschneiden. Das ist bei meinen Orchideen auch der Fall gewesen. Da habe ich sie nur immer zurück geschnitten und dann sah alles wieder gut aus! Weiterhin ca 1 Mal die Woche gießen reicht vollkommen aus und ich schätze im Wohnzimmer ist es nicht zu warm. Wie hoch ist die Temperatur denn?
Ich habe 2 Stück im Wohnzimmer und beide sind gesund, ich gieße sie 1 Mal die Woche und wenn die Stängel braun werden, dann schneide ich sie immer zurück.

Liebe Grüße, Kevin
Druidin
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28569
Dabei seit: 10 / 2006

Blüten: 59160
Betreff:

Re: Hilfe meine Orchidee kränkelt

 · 
Gepostet: 27.01.2014 - 15:03 Uhr  ·  #13
Kevin, bitte lies auch die Antworten zu den Fragen. Hier sind die Stängel bereits geschnitten, eine weitere Antwort auf die Frage doch völlig ist unnötig...
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.