hilfe für meine armen blumen!!!???

 
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43239
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 11687
Betreff:

Re: hilfe für meine armen blumen!!!???

 · 
Gepostet: 16.10.2012 - 10:00 Uhr  ·  #16
Zitat geschrieben von ema2607
@rose hast du denn meine mail gestern bekommen, oder ist da auch was schief gelaufen???


sorry, das ich mich erst jetzt melde leider keine email angekommen auch nix im spamordner
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 57
Dabei seit: 10 / 2012
Betreff:

noch ne frage

 · 
Gepostet: 16.10.2012 - 13:16 Uhr  ·  #17
hallo nochmal so jetzt hätte ich noch eine frage!
und zwar kann ich meine efeutute zu meiner großen Dracaena fragans dazu pflanzen oder mag das die Dracaena nicht so wenn da an ihr was hoch wächst???
lg
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Ruhrpott
Beiträge: 10250
Dabei seit: 07 / 2010

Blüten: 20973
Betreff:

Re: hilfe für meine armen blumen!!!???

 · 
Gepostet: 16.10.2012 - 18:01 Uhr  ·  #18
die haben doch ziemlich unterschiedliche Wasseransprüche (Efeutute verträgts dann schon eher trockener als die Dracaena zu nass), das würd auf die Dauer auch dahingehend nicht gutgehen, dass sich die Wurzeln ineinander verflechten könnten und eine Pflanze die andere so verdrängt.

und ich befürchte auch, dass sich eine Dracaena fragrans über eine wild wuchernde und rankende Efeutute freuen würde (du bindest dir ja auch keine Rankpflanze ans Bein )

Es sei denn du hast einen Riesenkübel für die Dracaena und würdest die Efeutute nur außen am Rand wachsen lassen; dann allerdings müsstest du auch öfter die Tuten wurzeln kürzen.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Franggn (Franken)
Beiträge: 1739
Dabei seit: 07 / 2011

Blüten: 5027
Betreff:

Re: hilfe für meine armen blumen!!!???

 · 
Gepostet: 16.10.2012 - 20:52 Uhr  ·  #19
Ich hab das mal ausprobiert, hatte in einem großen roten Lechuzatopf nicht nur eine recht große Dracaena marginata, sondern auch eine Efeutute.
Meine Erfahrung: mach das bloß nicht! Die Dracaena kam aus dem Trauern gar nicht mehr raus, hatte Schädlinge und sah allgemein schlecht aus, und die Efeutute hatte Blätter mit 20 cm Durchmesser. Die hat sich total auf Kosten des Drachenbaums bedient! Ich hab die Efeutute rausgerissen (wollte nicht alles austopfen) und dabei haben die Tutenwurzeln sogar die Lackierung an der Innenseite des Topfes mit weggerissen. Efeututen sind echt Monster!
Damit es nicht allzu kahl aussieht, habe ich jetzt einen Bodendecker mit minikleinen runden Blättchen (Pilea glauca bzw. libanensis) druntergepflanzt und hoffe, mit diesem bessere Erfahrungen zu machen.
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 57
Dabei seit: 10 / 2012
Betreff:

meine arme marginata

 · 
Gepostet: 03.11.2012 - 08:13 Uhr  ·  #20
Guten morgen ihr lieben!
Hab noch mal eine frage wegen meiner dracaena marginata!

Hab ja vor tagen schon mal was über sie geschrieben . Zwar hab ich die ja etwas übergossen und dann erste Hilfe geleistet in dem ich ihr frische erde gab .
Jetzt ist die Sache so dass die Blätter von Tag zu Tag sich immer schöner aufrichten nachdem sie ja vorher total schlapp runter hingen , also dachte ich sie wäre übern berg.
Nun hat sie aber noch immer relativ starken BlattAbfall also täglich min 2 bis 4. Die Blätter werden vorher auch gelb.

Also was kann ich tun????
Ich hab so Angst dass sie stirbt!!! Oder erholt sie sich noch und es renkt sich von allein ein????

Vielen dank für eure Hilfe!!
Liebe grüße
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Ruhrpott
Beiträge: 10250
Dabei seit: 07 / 2010

Blüten: 20973
Betreff:

Re: hilfe für meine armen blumen!!!???

 · 
Gepostet: 03.11.2012 - 08:47 Uhr  ·  #21
die braucht schon ein paar Tage / Wochen / Monate bis sie sich erholt hat. Sie sollte jetzt möglichst hell stehen, nicht viel gegossen werden und keine Zugluft bekommen.

Noch ein kleiner Hinweis: du solltest deine Frage dann auch da nochmal stellen, wo du es schon mal gepostet hattest - weil mit diesem Thema (Dahlien) hat die Dracaena marginata nichts zu tun.

edit: ich glaub, das gehöht hierzu: http://green-24.de/forum/ktopic88921--1-0.html
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: westlich von München
Beiträge: 8647
Dabei seit: 01 / 2011

Blüten: 23673
Betreff:

Re: hilfe für meine armen blumen!!!???

 · 
Gepostet: 03.11.2012 - 08:59 Uhr  ·  #22
Danke Sanne!
Ich hab das mal zusammengefügt und gleichzeitig den alten Thread aus dem Stammtisch in die Pflege geholt.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflegen & Schneiden & Veredeln

Worum geht es hier?
Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.