Hilfe für Hawaii Palme!! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Hilfe für Hawaii Palme!!

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 252
Bilder: 12
Registriert: Fr 12 Sep, 2008 12:59
Wohnort: nähe Karlsruhe
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 17 Dez, 2008 14:04
So ich muss mich mit meinem Hawaii Palmen Problem nun noch einmal an euch wenden.
Nachdem ich das arme Ding umgetopft habe sah es eine Zeit lang ziemlich gut aus.Keine Blätter fielen mehr ab und ich hatte große Hoffnung,dass sie sich wieder fängt aber nun der derbe Rückschlag. Vor ca. 11/2 Wochen fing es an,dass sie wieder ihre Blätter abwarf sodass sie nur noch der grünbraune Stamm da war aber es waren noch Ansätze neuer frischer Blätter zu sehen.Nun habe ich heute festgestellt,dass diese alle schwarz geworden sind und ca. 1 Drittel des Stammes von oben nur noch weich und irgendwie matschig ist.Der Rest ist nach wie vor schön fest und grün.
Was soll ich nun tun? Ist meine Hawaii Palme sowieso schon verloren (ich vermute das stark)oder wäre es möglich den Stamm soweit einzukürzen bis zu der Stelle wo noch alles gesund ist? Und könnte sie dann neu an den Seiten austreiben?
Ich fände es furchtbar schade sie zu verlieren da mir diese Pflanze so wahnsinnig gut gefällt.
Ihr Standort hat sich in der Zeit nicht verändert und gegossen habe ich sie seit der Umtopfaktion nicht.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3895
Registriert: Do 27 Dez, 2007 11:32
Wohnort: Schwaben Zone 7a
Renommee: 6
Blüten: 9385
BeitragMi 17 Dez, 2008 14:24
Warum hast du denn umgetopft?
Blattfall im Sommer ist bei dieser Pflanze normal.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 196
Bilder: 19
Registriert: Sa 09 Feb, 2008 23:52
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 17 Dez, 2008 16:59
Zhenya hat geschrieben:So ich muss mich mit meinem Hawaii Palmen Problem nun noch einmal an euch wenden.
Nachdem ich das arme Ding umgetopft habe sah es eine Zeit lang ziemlich gut aus.Keine Blätter fielen mehr ab und ich hatte große Hoffnung,dass sie sich wieder fängt aber nun der derbe Rückschlag. Vor ca. 11/2 Wochen fing es an,dass sie wieder ihre Blätter abwarf sodass sie nur noch der grünbraune Stamm da war aber es waren noch Ansätze neuer frischer Blätter zu sehen.Nun habe ich heute festgestellt,dass diese alle schwarz geworden sind und ca. 1 Drittel des Stammes von oben nur noch weich und irgendwie matschig ist.Der Rest ist nach wie vor schön fest und grün.
Was soll ich nun tun? Ist meine Hawaii Palme sowieso schon verloren (ich vermute das stark)oder wäre es möglich den Stamm soweit einzukürzen bis zu der Stelle wo noch alles gesund ist? Und könnte sie dann neu an den Seiten austreiben?
Ich fände es furchtbar schade sie zu verlieren da mir diese Pflanze so wahnsinnig gut gefällt.
Ihr Standort hat sich in der Zeit nicht verändert und gegossen habe ich sie seit der Umtopfaktion nicht.


Hallo,bin zwar auch nicht gerade der Pflanzen oder Speziel Palmenexperte,aber wie oft gießt du deine Hawaii Palme.Wenn du sie mehrmalz die Woche über gießt,dann bekommt sie eindeutig zuviel Wasser.Meine steht bei einer Raumtemperatur von ca 20-25c an einen hellen nicht direckt von der Sonne erreichten Standort.Gießen tue ich sie sobald die obere Erde abgetrocknet ist,kommt auf die Zimmertemperatur an,aber meisten so ein bzw alle zwei Wochen,und meine Wächst und gedeit.Ist der Stamm,so wie du geschrieben hast mattschig kannst du sie glaub ich vergessen.Werden die unteren Blätter gelb,dann ist das völlig normal,da sie ja wachsen tut,wirft sie die alten Blätter ab.Habe meine auch ne zeit lang eingesprüht,das fand sie aber leider nicht so gut,und einige Blätter wurden braun.

LG Ron
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 198
Registriert: Sa 10 Mai, 2008 21:05
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 17 Dez, 2008 20:14
:D Meine bekommt auch nur noch alle 2 Wochen Wasser. Ich fülle ihr dann einmal den Napf unten auf, bis sich das Wasser aufgesogen hat und das wars.

Ich hab's jetzt mal kurz wöchentlich gemacht, aber das bringt gelbe Blätter, also gehe ich wieder auf den 2 Wochen Takt zurück.

Eingesprüht habe ich bisher noch keine Pflanze :lol: Die Schweinerei mit dem Wasser ist mir da zu groß und bisher hat es mir auch noch keine Übel genommen, dass es den Service bei mir nicht gibt. :mrgreen:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1496
Bilder: 68
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 10:54
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 19 Dez, 2008 10:26
Auf jedenfall weniger gießen und erstmal ordentlich abtrocknen lassen und den matschigen Stamm einkürzen, damit es nicht weiter nach unten fault.

Sollte es trotzdem nicht mehr reichen für deine Palme, hast du es wenigstens probiert.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 12:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 19 Dez, 2008 10:55
Hallo Ihr Geplagten! :wink:

Schaut mal evtl. hier rein http://green-24.de/forum/ktopic9609--1-240.html --- so habe ich meine Brighamia wieder "zum Leben erweckt"

Alles Gute für Eure Brighamias! [-o< [-o<
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 55
Registriert: So 05 Okt, 2008 14:09
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 19 Dez, 2008 11:34
:- oh oh wenn ich das so lesem,wird mir jetzt schon Agnst und Bange.Ich hab mir vorgestern eine Hawaiipalme bestellt.Na ob das man gut geht :-k
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 252
Bilder: 12
Registriert: Fr 12 Sep, 2008 12:59
Wohnort: nähe Karlsruhe
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 19 Dez, 2008 12:24
Schnuffy hat geschrieben:Auf jedenfall weniger gießen und erstmal ordentlich abtrocknen lassen und den matschigen Stamm einkürzen, damit es nicht weiter nach unten fault.

Sollte es trotzdem nicht mehr reichen für deine Palme, hast du es wenigstens probiert.


Eingkürtzt ist sie nun aber ich verstehe echt nicht wieso ihr alle davon ausgeht ich hätte zuviel gegossen :-k Dem ist nämlich nicht so und ich habe auch keinerlei davon in meinem anderen Post erwähnt.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 198
Registriert: Sa 10 Mai, 2008 21:05
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 19 Dez, 2008 19:10
Die Symptome die diene Hawaiipalme zeigt, deuten einfach darauf hin, dass sie viel zu feucht steht.
Selbst wenn du sie mäßig gießt kann das zu viel sein bei einem speicherfreudigen Substrat.

Um da genaure Diagnosen zu bekommen müsstest du vielleicht angeben wie oft du sie vorher gegossen hast, welches Substrat sie hat, wie das Licht und die Temperatur ist etc
Offlinelolelole
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragBitte um Hilfe meiner Hawaii PalmeMi 11 Mär, 2009 15:35
Hallo, habe ein ähnliches Problem. ich habe mir vor 5 Monaten eine Hawaii Palme gekauft und war ganz stolz auf sie. Ich musste den ganzen Januar verreisen, da war meine Palme bei meiner Nachbarin. Als ich sie abgeholt habe war alles noch ok. Doch allmählig wurden die Blätter gelb und da habe ich diese Spinnmelben entdeckt. Trotz Entfernung dieser hat die Palme inzwischen außer zwei winzigen, alle Blätter verloren und in der Mitte des Stamms habe ich jetzt sogar entdeckt, dass sie anfängt zu "faulen". Gibt es noch Rettung? Was kann ich tun. Mir liegt so viel an ihr. Wer kennt sich mit den Hawaii Palmen gut aus?
Ich danke im Voraus.
Bilder über Hilfe für Hawaii Palme!! von Mi 11 Mär, 2009 15:35 Uhr
P1020159.JPG
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 484
Registriert: Do 30 Aug, 2007 14:17
Wohnort: Frankfurt/Main
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 11 Mär, 2009 16:21
Also bitte keine Cross-Posts, wie viele Foren willst du denn mit deiner Frage beschäftigen?

http://www.zimmerpflanzenlexikon.info/f ... pic=8055.0
Offlinelolelole
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 11 Mär, 2009 17:37
Ich habe auf zwei Seiten angefragt und um Hilfe gebeten, in der Hoffnung, dass sich jemand mit diesen Pflanzen auskennt. Was ist denn schlimmes dabei, wenn ich auf zwei Seiten nachfrage, da ich davon ausgehe, dass auf jeder Seite auch andere Leser sind??????????? Ich weiß nicht wofür diese Foren eigentlich sind, um Leute zu beleidigen wie du es tust oder um sich gegenseitig zu unterstützen bei Fragen?
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 196
Bilder: 19
Registriert: Sa 09 Feb, 2008 23:52
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
lolelole hat geschrieben:Hallo, habe ein ähnliches Problem. ich habe mir vor 5 Monaten eine Hawaii Palme gekauft und war ganz stolz auf sie. Ich musste den ganzen Januar verreisen, da war meine Palme bei meiner Nachbarin. Als ich sie abgeholt habe war alles noch ok. Doch allmählig wurden die Blätter gelb und da habe ich diese Spinnmelben entdeckt. Trotz Entfernung dieser hat die Palme inzwischen außer zwei winzigen, alle Blätter verloren und in der Mitte des Stamms habe ich jetzt sogar entdeckt, dass sie anfängt zu "faulen". Gibt es noch Rettung? Was kann ich tun. Mir liegt so viel an ihr. Wer kennt sich mit den Hawaii Palmen gut aus?
Ich danke im Voraus.



au shit,die schaut ja gar nicht gut aus. Hab zwar auch eine,bin aber kein Experte in sachen Hawaii Palme,aber ich denke mal die wird zu viel Wasser bekommen haben.Ich gieße meine nach gefühl :D manchmal einmal die Woche,manchmal nur alle zwei Wochen. Zur Zeit verliert meine auch die Blätter,aber denke mal das ist normal um diese Jahreszeit.
Bilder über Hilfe für Hawaii Palme!! von Mi 11 Mär, 2009 18:00 Uhr
Hawaii Palme 09.03.2009.JPG
Bild ist vom 09.03.2009
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 484
Registriert: Do 30 Aug, 2007 14:17
Wohnort: Frankfurt/Main
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 11 Mär, 2009 18:02
Nun mach mal halblang, von Beleidigung kann ja wohl nicht die Rede sein. Cross-Posts sind nun mal nicht gern gesehen, in keinem Forum.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 12 Mai, 2010 13:26
Hallo!

Habe gestern meine Hawaipalme bekommen und sie ins Büro gestellt, zwar hell, aber weit weg von Fenster und Sonne, hab sie auch ein bisschen gegossen, werde ich aber nur alle 7 Tage tan tun und 1 x im Monat düngen, ich freu mich jetzt schon auf den Winter und hoffe sie wird blühen.
Kannst du mir bitte sagen, wie ich das mit dem vermehren hinbekomme?
Würde gerne noch mehr davon haben und selber ziehen.

Lg. Silke
VorherigeNächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Hilfe!!! Hawaii-Palme mit Loch von magmar, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1143

Mi 20 Nov, 2013 21:01

von magmar Neuester Beitrag

HILFE meine Hawaii Palme :( von fery123, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

2086

Do 08 Dez, 2016 11:55

von Schokokis Neuester Beitrag

Hilfe meine Hawaii-Palme stirbt von Sonic, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

7135

So 25 Mai, 2008 15:32

von Sonic Neuester Beitrag

Hilfe! Hawaii-Palme einfach umgekippt! von hynapower, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 15 Antworten

1, 2

15

5186

So 01 Nov, 2009 12:01

von Yaksini Neuester Beitrag

Hawaii Palme von Friedhelm, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

8700

Sa 06 Jan, 2007 21:08

von Roadrunner Neuester Beitrag

Hawaii Palme von hummelkind, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 6 Antworten

6

4391

Sa 12 Mär, 2011 12:53

von talulasf Neuester Beitrag

Hawaii Palme von Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 18 Antworten

1, 2

18

6012

Mi 23 Mär, 2011 0:05

von Drachen Lady Neuester Beitrag

Hawaii palme von Angiebabe, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 2 Antworten

2

1273

So 19 Jun, 2011 21:49

von Canica Neuester Beitrag

Hawaii Palme von angiebabe, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

1223

So 19 Jun, 2011 11:35

von Black_Desire Neuester Beitrag

Rettung für Hawaii-Palme von tanbra, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

5171

Mi 09 Jan, 2008 7:25

von hama687 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Hilfe für Hawaii Palme!! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Hilfe für Hawaii Palme!! dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der palme im Preisvergleich noch billiger anbietet.
cron