Hilfe: Echinocactus grusonii krank! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge
aussaatwettbewerb

Hilfe: Echinocactus grusonii krank!

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7964
Registriert: Sa 13 Sep, 2008 14:09
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDo 19 Mär, 2009 15:26
Zur Zeit wäre es eigentlich der richtige Zeitpunkt, den Kaktus umzutopfen!

Am Besten den Wurzelballen komplett von dem alten Substrat befreien, hier kann dann
auch nachgesehen werden, wie die Wurzeln insgesamt aussehen.

Wenn da Wurzeln gammelig ist, bis ins gesunde wegschneiden und dann in absolut trockenes Substrat
ohne Torf einsetzen und eine Zeitlang ca. 2 Wochen nicht giessen.

Kakteenerde aus dem Baumarkt ist da völlig ungeeignet.
Am Besten diese bei einer guten Kakteengärtnerei besorgen!
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 545
Bilder: 18
Registriert: Do 20 Dez, 2007 16:14
Wohnort: Gelnhausen
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 19 Mär, 2009 15:50
Mein Echino.steht im Wohnzimmer direkt am Heizkörper und wird im Winter alle 4 Wochen durchdringent
gewässer im Sommer steht er draussen bis die Temperaturen gegen Null gehen.
Er steht in Lehmhaltiger Gartenerde gemischt mit Kies.

Wie man sehen kann bekommt ihm das alles sehr gut.

Gruss
Norbert
Bilder über Hilfe: Echinocactus grusonii krank! von Do 19 Mär, 2009 15:50 Uhr
100_0347 Ech.jpg
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 19 Mär, 2009 20:23
Ok, dann topfe ich den Dicken mal um. Muss ein größerer Topf ran? Wenn ja, wie hoch sollte der dann sein oder ist das egal? Der jetzige ist etwa so hoch wie der Kaktus. Den Durchmesser des jetzigen Topfes seht ihr ja auf den Bildern.
Und zur Erde: Wenn ich Erde selbst mit Kies mische, wie sollte das Verhältnis dann sein? Gibts torflose Erde zu kaufen? Steht das auf der Verpackung?
Viele Grüße! :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 194
Registriert: So 12 Okt, 2008 20:09
Wohnort: Oberhausen/NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 19 Mär, 2009 21:34
Am besten ist ein Lava-Bimsgemisch,vernünftige Substrate bekommt man Kakteen Haage und co zum bestellen.
Kies drunter zu mischen bring keinen Vorteil.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 9437
Registriert: Di 29 Jan, 2008 18:23
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 19 Mär, 2009 21:48
Sebastian5770 hat geschrieben:Kies drunter zu mischen bring keinen Vorteil.


Sebastian, Kakteen-Erde muss durchlässig sein, und wenn man wie oben beschrieben Lehmerde aus dem Garten nimmt, ist Kies ein ganz enormer Vorteil!!!!!!!! #-o
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 194
Registriert: So 12 Okt, 2008 20:09
Wohnort: Oberhausen/NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 19 Mär, 2009 22:07
Anstatt Kies würde ich besser Sand nehmen da er sich besser ins Gesamtgefüge mischt.
Ich denke so große Kiesbrocken bringen nicht wirklich den gewünschten Lockerungseffeckt.
Man kann höchstens die untersten 5 cm im Topf mit Kies auffüllen um so eine Dreinage zu schaffen.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 9437
Registriert: Di 29 Jan, 2008 18:23
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 20 Mär, 2009 0:10
Man soll ja nicht solche Kiesbrocken nehmen, die bei Bauen verwendet werden....
Eher so in der Größe wie für Aquarien.

Ich nehme Anzuchterde, vermischt mit Perlite und Seramis.

Gerade bei lehmiger Gartenerde reicht, denke ich, Sand nicht. Bleibt einfach zu feucht.

Und ----> unter Kakteenerde von Haage noch Kies drunter zu mischen ist echt völliger Blödsinn.

Hättest oben mal genauer lesen sollen. Ist nicht böse gemeint. :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 194
Registriert: So 12 Okt, 2008 20:09
Wohnort: Oberhausen/NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 20 Mär, 2009 0:22
Mary ist ja kein Probelm :wink: .
Ich dachte an den groben Baukies da ich schon so etwas bei Pflanzen gefunden habe die ich übernommen hatte,ich habe mich beim umtopfen dann auch gewundert was das für eine Mischung war.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 545
Bilder: 18
Registriert: Do 20 Dez, 2007 16:14
Wohnort: Gelnhausen
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 20 Mär, 2009 0:31
Hallo Gast,

eine gute Substratmischung ist auch die von Marcu genannte (Anzuchterde mit Perlite und Seramis).

Meiner steht in einer grossen Schale 30 cm hoch 40 cm Durchmesser.


Gruss
Norbert
Vorherige

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Echinocactus grusonii von grusonii, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

1179

Mo 08 Jul, 2013 17:18

von grusonii Neuester Beitrag

Echinocactus grusonii von Weserpirat, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

942

Sa 01 Mär, 2014 15:12

von only_eh Neuester Beitrag

Wollläusean Echinocactus grusonii? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1407

Mi 28 Nov, 2007 15:30

von Gast Neuester Beitrag

Echinocactus grusonii ssp - Schwiegermutterstuhl von Rose23611, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

3810

Sa 23 Jan, 2010 21:34

von Rose23611 Neuester Beitrag

Ki-Ko-Kaktus ? Echinocactus grusonii von screenfun2312, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

1494

Fr 20 Mai, 2011 19:56

von screenfun2312 Neuester Beitrag

Echinocactus grusonii schrumpelig? von fuchsia, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

2476

Do 22 Mär, 2012 13:45

von fuchsia Neuester Beitrag

Echinocactus grusonii Samen von Kameldorn, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

1362

Do 20 Nov, 2014 7:42

von Kameldorn Neuester Beitrag

Euphorbia / Echinocactus grusonii / Mammillaria von ML99, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 15 Antworten

1, 2

15

2952

Di 13 Okt, 2009 11:20

von ML99 Neuester Beitrag

echinocactus grusonii brevispinus, bitte um tipps zur pflege von esc, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

1987

Mi 16 Sep, 2009 10:49

von Rose23611 Neuester Beitrag

Großer Grusonii von Diranus, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 0 Antworten

0

470

Mi 11 Mai, 2016 20:11

von Diranus Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Hilfe: Echinocactus grusonii krank! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Hilfe: Echinocactus grusonii krank! dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der krank im Preisvergleich noch billiger anbietet.
cron