Hilfe Drachenbaum zu oft gegossen - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Hilfe Drachenbaum zu oft gegossen

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 44
Bilder: 16
Registriert: Di 10 Jun, 2008 21:57
Wohnort: In den schönen Dolomiten
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragHilfe Drachenbaum zu oft gegossenDi 02 Feb, 2010 16:34
Hallo zusammen,

Bis zum Winter hatte ich meinen Drachenbaum auf dem Balkon stehen.
Als es dann zu kalt wurde habe ich ihn in den Vorraum zu unserer Wohnung gestellt, wo er es nicht zu kalt hat.
Da ich dachte das er im Winter mehr Wasser braucht hab ich eher oft gegossen...
dann fing er an "einzuschrumpeln".
Jetzt habe ich seit einiger zeit nicht mehr gegossen, sodass die Erde richtig durchtrocknen kann.
Jetzt denke ich, dass er trocken ist.
Ich habe keine Ahnung wie ich ihn wider aufpeppeln soll.

Hiilfe
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 1:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 37129
BeitragDi 02 Feb, 2010 16:36
Hallo!

Machst Du bitte mal ein Foto von dem Guten? Incl. Topf bitte!

Es kann sein, dass Du ihn ersäuft hast... dann wären die Wurzeln gegammelt...
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 44
Bilder: 16
Registriert: Di 10 Jun, 2008 21:57
Wohnort: In den schönen Dolomiten
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Feb, 2010 13:04
Habe jetzt ein paar Bilder gemacht. Muss beim Topf hinzufügen das unten Löcher sind, sodass das Wasser abfließen kann.

Sollte ich ihn evtl. etwas stutzen?
Bilder über Hilfe Drachenbaum zu oft gegossen von Mi 03 Feb, 2010 13:04 Uhr
sDSCN3543.jpg
sDSCN3567.jpg
sDSCN3568.jpg
sDSCN3570.jpg
Zuletzt geändert von Florella am Mi 03 Feb, 2010 13:10, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 1:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 37129
BeitragMi 03 Feb, 2010 13:05
:-k Ist das eine Terassentür neber der er steht?
Wird die manchmal zum Lüften geöffnet und bekommt der Drachenbaum dann kalte Luft ab?

Das könnte ein Kälteschaden sein...
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 44
Bilder: 16
Registriert: Di 10 Jun, 2008 21:57
Wohnort: In den schönen Dolomiten
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Feb, 2010 13:19
Der Schaden war schon bevor ich ihn dorthin gestellt habe.
Die Tür wird schon ab und zu zum lüften geöffnet aber nur kurz.
Ich habe sonst keinen ort wo ich ihn hinstellen könnte, denn in die Wohnung zb Wohnzimmer oder Schlafzimmer kann ich ihn nicht stellen da wir Katzen haben und die den fressen würden :-k
Und er ist zu groß als das ich ihn auf das Regal zu den anderen kleineren stellen könnte (denen es übrigens sehr gut geht).
Was könnte ich machen?


Habe grade in einem Bericht gelesen das man bei soeinem Fall nicht mehr viel machen kann.
Aber ich habe gelesen das es helfen würde den kleinsten (den am schlimmsten befallenen) herauszunehmen und die anderen dann sorgfältig zu beobachten ob es sich bessert.
Könnte das helfen??
Zuletzt geändert von Florella am Mi 03 Feb, 2010 13:23, insgesamt 1-mal geändert.
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Feb, 2010 13:21
Den musst du eh zurückschneiden. Alles was matschig ist muss weg 8-[
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 44
Bilder: 16
Registriert: Di 10 Jun, 2008 21:57
Wohnort: In den schönen Dolomiten
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Feb, 2010 13:24
Und dann mit Wachs abdichten??
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Feb, 2010 13:29
Kann man...muss man aber nicht! In der Wohnung mache ich das nie :wink:

Wichtig ist, dass du den bis ins gesunde Gewebe zurückschneidest, sonst fault der weiter 8-[
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 44
Bilder: 16
Registriert: Di 10 Jun, 2008 21:57
Wohnort: In den schönen Dolomiten
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Feb, 2010 13:34
Sollte ich den kleinsten schon fast komplett zerstörten Stamm ganz entfernen?

Was kann ich zum schneiden nehmen? Ich habe keine speziellen Werkzeuge für die Gartenarbeit?
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Feb, 2010 13:37
Versuchs doch mit einer scharfen Schere :wink:

Der kleine Stamm sieht aber so aus, als wäre der total hinüber 8-[
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 11 Jun, 2008 10:58
Wohnort: München
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Feb, 2010 13:42
Würde dazu ein scharfes Messer nehmen, unbedingt vorher mit Spiritus desinfizieren. Bei ner Schere hätte ich angst, dass die das Gewebe quetscht.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 10:59
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMi 03 Feb, 2010 13:46
Mal kräftig an dem kleinen Stamm ziehen - wenn er rauskommt ist der definitiv kaputt. (Ich denke aber, dass der sowieso hin ist, weil er durchgehend eingeschrumpelt ist)

Ich würde gute 10cm unterhalb der Matschigen Stellen schneiden - und ich würde vermutlich auch mal die Wurzeln anschauen...

Auf die Schnittstelle kannst du auch schön dick Zimt reiben, das trocknet die Schnittstelle aus, versiegelt sie aber nicht und dann kann da nichts gammeln.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 44
Bilder: 16
Registriert: Di 10 Jun, 2008 21:57
Wohnort: In den schönen Dolomiten
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Feb, 2010 14:03
Habe jetzt versucht zuerst den kleinen Stamm rauszunehmen und habe bemerkt das die wurzeln scheinbar keinen Schaden genommen haben also habe ich den Stamm so weit es ging gekürzt und habe ihn mit wachs versiegelt.
Jetzt muss ich gucken wie weit ich die anderen kürze.
Wie lange wird es dauern wenn er es überlebt, bis es wieder Blätter bekommt?

Edit:
Die wurzeln lassen sich alle nicht herausziehen!
Werde jetzt mal das mit dem zimt versuchen. Danke für den Tipp!
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 05 Feb, 2010 20:09
Hallo,

bin auch der Meinung, dass alles, was matschig oder schrumpelig ist weg muss. Schlimmer kanst du es damit ja nicht machen.
Würde jetzt mit dem kommenden Frühling evtl. an Umtopfen denken, damit er gug Nährstoffe für den Neuaustrieb hat. Aber Vorsicht bei den Wurzeln. Mein Drachenbaum verträgt alles, aber keine Wurzelverletzungen. Auf das reagiert er mit Blattwurf.

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

HIlfe! Hortensiendünger auf Kräuter gegossen. von Luisaaa, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

3429

So 06 Mai, 2007 21:37

von baki Neuester Beitrag

Hilfe, Aloe vera zu viel gegossen!- Baumaloe von Natalie, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 12 Antworten

12

8824

Fr 01 Jan, 2010 17:10

von Sukkulenten-Tante Neuester Beitrag

Drachenbaum Hilfe!!! von sioux1805, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

2590

Sa 23 Okt, 2010 18:05

von Jule35 Neuester Beitrag

Drachenbaum hilfe? : ( von xciao, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

207

Fr 22 Mär, 2019 12:28

von werteargt43 Neuester Beitrag

Drachenbaum braucht Hilfe!!! von Mäuschen, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

4377

So 27 Feb, 2005 19:17

von Heidi Hof Neuester Beitrag

Hilfe!!!!Drachenbaum verwelkt!! von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

2925

Do 07 Mai, 2009 21:35

von vergissmeinicht1 Neuester Beitrag

Drachenbaum sucht Hilfe!! von Luke-83, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1129

Sa 02 Okt, 2010 10:43

von Curlysue Neuester Beitrag

Drachenbaum aufpeppeln hilfe!!! von eyes_only91, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

629

Do 15 Mai, 2014 16:27

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Hilfe mein drachenbaum von daliya, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

800

Di 17 Feb, 2015 14:44

von daliya Neuester Beitrag

Hilfe! Braune Blattspitzen bei Drachenbaum von Naira, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 31 Antworten

1, 2, 3

31

57449

Mo 16 Nov, 2009 13:23

von Gast Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Hilfe Drachenbaum zu oft gegossen - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Hilfe Drachenbaum zu oft gegossen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der gegossen im Preisvergleich noch billiger anbietet.