Hibiskusblüte - was ist passiert?? - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Hibiskusblüte - was ist passiert??

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 9:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
BeitragFr 18 Mai, 2012 19:36
Wenn Du Dir total unsicher bist mit dem Gießen - ich traue meinen Hibisken immer zu, mir deutlich zu zeigen, wann es wieder Wasser sein soll. Da gibt es wirklich kompliziertere Pflanzen. #-o
Das kannst Du natürlich nicht machen, wenn Du eine Zeitlang nicht da bist. Aber wenn Du täglich zu Hause bist, lass ihn doch einfach in Ruhe bis er die Blätter hängen lässt. Ich gieße dann sehr üppig und lasse sie wieder in Ruhe bis... usw.
Am Südfenster kann es je nach Wetter sogar sein, dass Du dann trotzdem täglich gießen musst. Das siehst Du aber beim Hibiskus eben ganz gut.

Wenn Du ihn später rausstellst, denk an die Gewöhnung und reichliches Gießen an heißen Tagen. [-o< Auch wenn man es anders glauben könnte, Hibisken sind doch recht anfällig für starke Sonneneinwirkung.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1898
Bilder: 2
Registriert: Fr 23 Sep, 2011 20:00
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 18 Mai, 2012 19:50
Das ist ein guter Tipp :!: ich werde es mal so versuchen. Denn ich bin echt unsicher mit dem Gießen, da ich hauptsächlich Sukkulenten habe, die sehen das nicht so eng.
Aber ich bin lernfähig :wink:

Gießt du dann durchdringend?
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 9:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
BeitragFr 18 Mai, 2012 20:39
Gerade Sukkulenten sind doch viel anfälliger für zu starkes Gießen.

Ich gieße im Sommer, wenn sie die Blätter hängen lassen, durchdringend. Allerdings achte ich auf die Temperatur. Wenn es sehr kühl wird, wird halt sparsamer gegossen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3431
Bilder: 125
Registriert: Mo 30 Jul, 2007 21:07
Wohnort: Speyer, Klimazone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 18 Mai, 2012 22:58
Also so wie du das jetzt beschrieben hast, hat er meines Erachtens kein Problem mit Fäule und oder nassen Füßen, sondern nur mit dem Standort. :wink:

An der Südseite sollte das Wasser im Topf sehr schnell verdunsten. Vorallem wenn die Sonne den ganzen Tag draufscheint wird das gießen im Sommer fast täglich sein. Ich habe im altem Haus bei uns die Hibisken im Winter am Südfenter gehabt und da unter dem Fensterbrett die Heizung war und auch die Sonne noch schien bildeten die Pflanzen über den Winter einen grünen Sichtschutz und mussten aufgrund der Wärme täglich gegossen werden, das wäre jetzt genauso, auch wenn die Heizung aus ist. Wenn du ihn aber rausstellen solltest, musst du ihn vielleicht an einem bewölkten Tag mal rausstellen und langsam an die Sonne gewöhnen. Ich sehe das an meinen, die schon an die Sonne gewöhnt sind aber trotzdem ab und zu mal einen Sonnenbrand im Gewächshaus bekommen.

Du kannst aber auch mit dem gießen solange warten bis die Pflanze es dir zeigt. Sie hängt dann die Blätter, wie Canica schon beschrieb. Hibisken sind nicht so schwer zu halten....wie es oft den Anschein hat...eigentlich sind sie sehr pflegeleicht, wenn man das wesentliche beachtet. :wink:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2721
Registriert: Fr 28 Aug, 2009 13:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 19 Mai, 2012 11:26
hallo @Bella variegatum,
zunächst möchte ich mich für meinen Wutanfall im Hibiskus-Stammtisch bei DIR entschuldigen. :wink: Ich finde, daß die Hibiskus-High-Society zu sehr geblendet ist von den vielen Blüten und Farben. Dieser Rausch ist verständlich, denn Hibisken haben ja auch wunderschöne Blüten :!: Viel interessanter als die Blüten sind aber die unzähligen Blattformen und die Tatsache, daß der Hibiscus rosa sinensis in der Urform so unbekannt ist, daß selbst die Genetiker nicht herausfinden, wo diese Art ihren Ursprung hatte. :-s

Wenn du mal die Möglichkeit hast, Stecklinge von Privat zu bekommen, die nicht mit Stauchungsmitteln behandelt sind, dann wirst du auch den Urwuchs dieser Gehölze besser erkennen können, die Pflege von Hibisken wird dann einfacher und im Gegenzug werden dich die Pflanzen mit reicher Blüte beschenken. Es ist ein Unterschied, ob man einen gekauften Hibiskus pflegt oder einen Sämling/Steckling von Anfang an begleitet.

In den Pflegeempfehlungen schliesse ich mich @Canica und @Martin89 an und möchte nochmal den Wasserhaushalt des Hibiskus kurz umreissen: Der Wasserhaushalt von Hibisken ist sehr abhängig von Temperatur und Standort. Unter 18°C ist nicht nur die Blattverdunstung eingeschränkt, sondern auch das Mindestmaß der Wasseraufnahme der Wurzeln (kalter Fuß). Es kommt unterhalb dieser Temperatur leicht zu Fäulnis, wenn der Hibiskus zu naß steht. Das gilt insbesondere, wenn man Hibisken in Hydrokultur hält. Zum Nächsten spielt auch hier das Licht eine Rolle. Wenn kein ausreichendes Licht vorhanden ist, kann eine Pflanze den mit der Photosynthese verbundenen wichtigen Stoffwechsel nicht ausführen.

Wichtig ist es noch zu wissen, daß neben Wurzelfäule das Spitzensterben und die Blattfäule auftreten kann. Letztere auffälligerweise immer dann, wenn man Hibisken den Sommer über draussen gestellt hat und ihn zum Herbst ins Haus stellt. Für letztere Krankheiten habe ich selbst noch keine wirklich plausible Erklärung gefunden. Aber ich stelle Hibisken im Sommer nicht gerne dauerhaft raus.

Grüsse :-#:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1898
Bilder: 2
Registriert: Fr 23 Sep, 2011 20:00
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 19 Mai, 2012 21:56
Canica hat geschrieben:Gerade Sukkulenten sind doch viel anfälliger für zu starkes Gießen.

Aber nicht für zu wenig Gießen. Zuviel Gießen kommt hier nicht vor, bei sovielen Sukkulenten :wink:

Danke für eure weiteren Antworten :wink: Ich war heute den Tag über weg und habe daher nicht gegossen, allerdings hängen die Blätter auch noch nicht. Heizung ist unter ihm momentan teilweise etwas an (gerade abends), da es hier doch noch recht kühl wird. Ich werde ihn auf jeden Fall aufmerksam beobachten. Ich bin da zuversichtlich.
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 9:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
BeitragSo 20 Mai, 2012 7:37
Ich habe Deine Sukkulenten-Erfahrung auf die Angst vor nassen Füßen bei Deinem Hibiskus bezogen. :wink: Das wäre dann zuviel Gießen.

Ich bin auch zuversichtlich. Das wird schon. [-o< Du hast uns übrigens immernoch kein Foto gezeigt. :-
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1898
Bilder: 2
Registriert: Fr 23 Sep, 2011 20:00
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 20 Mai, 2012 21:23
Da ist der Kleene, als er noch gut aussah :(
http://green-24.de/forum/ktopic81224--1-645.html

Für ein aktuelles Bild ist es zu dunkel.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1898
Bilder: 2
Registriert: Fr 23 Sep, 2011 20:00
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 15 Jul, 2012 21:15
Das Umtopfen hat mein Kleiner gut überstanden. Soviel Wasser wie gedacht braucht er garnicht. In manchen Wochen gieße ich ihn nur einmal und seine Blätter hängen trotzdem nicht. Er trägt zur Zeit drei Samenkapseln und bekommt wieder Blüten. Scheint ihm also ganz gut zu gehen hier. Danke nochmal für eure Hilfe.
Bilder über Hibiskusblüte - was ist passiert?? von So 15 Jul, 2012 21:15 Uhr
Hibi Knospe.jpg
Hibi zweite Knospe.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1898
Bilder: 2
Registriert: Fr 23 Sep, 2011 20:00
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 02 Aug, 2012 21:44
Er blüht prächtig und seine erste Samenkapsel ist bald reif \:D/
Bilder über Hibiskusblüte - was ist passiert?? von Do 02 Aug, 2012 21:44 Uhr
Hibi Blüte.jpg
Hibi Kapsel.jpg
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2721
Registriert: Fr 28 Aug, 2009 13:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 03 Aug, 2012 3:41
hallo Bella variegatum,
da hast du alles richtig gemacht. =D> Freut mich, daß sich dein Hibi so schön entwickelt.

Grüsse :wink:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1898
Bilder: 2
Registriert: Fr 23 Sep, 2011 20:00
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 03 Aug, 2012 23:51
Danke :D Ja ihm geht es glücklicherweise gut.
Die erste Kapsel war heute fertig, leider war sie leer :( aber das war auch die, die schon beim Kauf dran war, vermutlich waren dort einfach keine Bestäuber am Werk gewesen. Die letzten habe ich aber alle reichlich bestäubt, die brauchen aber noch.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1898
Bilder: 2
Registriert: Fr 23 Sep, 2011 20:00
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 30 Sep, 2012 20:21
Ich habe meine ersten Samen geerntet \:D/
Bilder über Hibiskusblüte - was ist passiert?? von So 30 Sep, 2012 20:21 Uhr
Hibiskus Samen.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1898
Bilder: 2
Registriert: Fr 23 Sep, 2011 20:00
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 21 Nov, 2012 13:21
Und nun zeigt er auch den ersten Neuaustrieb seit dem Kauf \:D/
Bilder über Hibiskusblüte - was ist passiert?? von Mi 21 Nov, 2012 13:21 Uhr
Hibi Austrieb.jpg
Vorherige

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Komische Grünlilie und Hibiskusblüte? von M.d.P., aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 14 Antworten

14

1935

Fr 31 Aug, 2007 17:40

von M.d.P. Neuester Beitrag

Das perfekte Dinner - Hibiskusblüte von Bettina, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 2 Antworten

2

8577

Do 06 Dez, 2007 12:52

von Bettina Neuester Beitrag

Ist das eine Hibiskusblüte? Treculia africana von PeWn, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 8 Antworten

8

3648

Fr 19 Nov, 2010 22:05

von Hortus 1 Neuester Beitrag

Was ist da passiert? von Puepp, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

1210

Mo 07 Jul, 2008 19:03

von Puepp Neuester Beitrag

Was passiert wenn... von hama687, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

2498

Mo 19 Mai, 2008 17:55

von Trucker0158 Neuester Beitrag

Was ist denn da passiert?? von Den75, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

1611

Mo 15 Sep, 2008 13:54

von Den75 Neuester Beitrag

Was passiert hier? von Wisteria, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

2246

Fr 31 Okt, 2008 17:21

von Wisteria Neuester Beitrag

Was ist mit der Zimmeresche passiert? von meli, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 14 Antworten

14

2687

Do 06 Nov, 2008 7:57

von meli Neuester Beitrag

Was passiert wenn...... von Benutzername, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 12 Antworten

12

3968

Sa 20 Dez, 2008 10:56

von leines Neuester Beitrag

Was passiert mit der Eierpflaume? von Armillaria, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

3747

Di 11 Aug, 2009 21:58

von dnalor Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Hibiskusblüte - was ist passiert?? - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Hibiskusblüte - was ist passiert?? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der passiert im Preisvergleich noch billiger anbietet.