Heizmatte oder Heizkabel

 
Azubi
Avatar
Herkunft: Nürnberg
Beiträge: 13
Dabei seit: 05 / 2009
Betreff:

Heizmatte oder Heizkabel

 · 
Gepostet: 10.05.2009 - 16:53 Uhr  ·  #1
Hallo.
Nachdem ich gerade in 'ner Experimentierphase bin, will ich meiner Anzuchtstation (= ein altes Aquarium, etwa 60x30x30) 'ne Heizung verpassen, um meine Erfolgsrate zu steigern. Dazu ein paar Fragen:

Was ist denn besser: Heizmatte oder Heizkabel? Habe gesehen, dass beide Varianten im Forum gebräuchlich sind. Was sind denn Vor- und Nachteile? Irgendwo hab' ich gelesen, dass die Matte die Wäre gleichmäßiger verteilt. Stimmt das?

Da kann man doch Reptilien-Heizmatten wie diese verwenden http://www.my-reptiland.de/shpSR.php?C= ... GoogleBase oder? Ich dachte an die EuroZoo Thermo oder die Komfort. Welche ist denn da besser? Und ist die "konstanter Abgabe infraroter Strahlung" vorteilhaft oder nachteilig? Ist ja etwas billiger und braucht etwas weniger Strom.

Kommen Matten innen rein oder unten drunter?

Und kommt auf den Boden noch eine Schicht Lavagranulat oder ähnliches? Oder kann man sich das sparen?

Bin für jeden Tipp unendlich dankbar.
Nick
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 2981
Dabei seit: 01 / 2008
Betreff:

Re: Heizmatte oder Heizkabel

 · 
Gepostet: 10.05.2009 - 17:47 Uhr  ·  #2
Alle Heizmatten und Kabel erwärmen nur das Substrat. Meistens haben die Matten eine Oberflächentemperatur von ca 40°. Hängt aber von dem Einsatzgebiet der Matten ab-Es gibt welche für Regenwald, Wüste etc. Ich würde sie nur in Kombination mit einem Temperaturregler einsetzen. Nur über das Substrat die Temperatur zu regeln, stelle ich mir sehr schwierig vor.

Unter dem Feld Infos in deinem Link kann man übrigens die Anbringung oder Einsatzgebiet heraus lesen. Es steht darin, dass sie Spritzwasser geschützt sind.

Gruß Arndt
Azubi
Avatar
Herkunft: Nürnberg
Beiträge: 13
Dabei seit: 05 / 2009
Betreff:

Re: Heizmatte oder Heizkabel

 · 
Gepostet: 10.05.2009 - 18:51 Uhr  ·  #3
Das man die reinlegen kann, wenn sie spritzwassergeschützt sind ist schon klar. Lesen kann ich auch . Die Frage ist aber, ob man die reinlegen soll und was das für Vor-/Nachteile hat.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 2981
Dabei seit: 01 / 2008
Betreff:

Re: Heizmatte oder Heizkabel

 · 
Gepostet: 10.05.2009 - 19:14 Uhr  ·  #4
Heizkabel und Matten ohne Temperaturregler oder Fühler lassen sich gar nicht regeln, außer man baut einen Thermostat dazwischen. Sie lassen sich durch die Menge oder Füllhöhe an Substrat nur schlecht regeln. Sie sind immer auf Dauerbetrieb. Reptilien können sich den wärmsten Punkt aussuchen und auch wieder verlassen. Das ist Pflanzen nicht möglich.
Heizkabel lassen sich nur im Substrat unterbringen. Es gibt auch Matten die unterm Becken angebrachtwerden bzw. angeklebt werden. Andere Matten, wie in deinem Link sind dafür vorgesehen im Becken untergebracht zuwerden. Sind aber nicht geeignet im Wasser zu funktionieren.
Die Vor- oder Nachteile ergeben sich aus der persönlichen Nutzung und dem Einsatzgebiet.

Gruß Arndt
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 2308
Dabei seit: 08 / 2007
Betreff:

Re: Heizmatte oder Heizkabel

 · 
Gepostet: 10.05.2009 - 23:47 Uhr  ·  #5
Hallo sd47,
herzlich willkommen hier im Forum!:-#:


Ich hab unter meinem einfachen Zi.-gewächshaus ein 15 Watt-Heizkabel für Terrarien. (mit Drahtkrampen auf ne Styroporplatte getackert).
Das bringt eine schöne gleichmäßige Wärme von knapp 30°C.

Ich hab diese Version schon das zweite Frühjahr für die Anzucht im Gebrauch, einfach und genial.
IMG_5421.JPG
IMG_5421.JPG (71.27 KB)
IMG_5421.JPG
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 2981
Dabei seit: 01 / 2008
Betreff:

Re: Heizmatte oder Heizkabel

 · 
Gepostet: 10.05.2009 - 23:59 Uhr  ·  #6
Super Ding, wie groß ist dein Gewächshaus oder deine Grundplatte?
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 2308
Dabei seit: 08 / 2007
Betreff:

Re: Heizmatte oder Heizkabel

 · 
Gepostet: 11.05.2009 - 00:25 Uhr  ·  #7
Ich hab zwei kleine Gewächshäuschen drauf stehen, die Styroporplatte hat eine Grundfläche von 45 X 30 cm. Guck mal in meinen Blog.
Azubi
Avatar
Herkunft: Nürnberg
Beiträge: 13
Dabei seit: 05 / 2009
Betreff:

Re: Heizmatte oder Heizkabel

 · 
Gepostet: 16.05.2009 - 17:58 Uhr  ·  #8
Wenn man jetzt mehr Watt nimmt, wird es dann insgesamt wärmer oder schneller warm (so dass man weniger lange heizen muss, was ja auch Strom spart, wenn es auch die Regulierung erschwert) oder ist das nur Geldverschwendung?

@Munzel: Steht das dann nicht etwas wackelig?

Und was bedeutet einadrig bzw. zweiadrig?
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 2308
Dabei seit: 08 / 2007
Betreff:

Re: Heizmatte oder Heizkabel

 · 
Gepostet: 17.05.2009 - 22:16 Uhr  ·  #9
Nö, wackelig ist da nix. Die Gewächshäuschen stehen da völlig sicher drauf.

Diese Heizkabel wird´s wohl kaum mit mehr Watt geben, weil ja Terrarientiere immer diese konstante Wärme brauchen. Genau wie Keimlinge.
Deshalb macht eine höhere Wattzahl auch keinen Sinn. Diese ca. 30°C sind optimal und werden konstant gehalten.

Was meinst Du mit einadrig und zweiadrig? Hab das noch nie in dem Zusammenhang gelesen.
Azubi
Avatar
Herkunft: Nürnberg
Beiträge: 13
Dabei seit: 05 / 2009
Betreff:

Re: Heizmatte oder Heizkabel

 · 
Gepostet: 17.05.2009 - 22:35 Uhr  ·  #10
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 2308
Dabei seit: 08 / 2007
Betreff:

Re: Heizmatte oder Heizkabel

 · 
Gepostet: 17.05.2009 - 22:53 Uhr  ·  #11
Oh, damit hab ich mich gar nicht befasst. Hab mir von meinem Mann das Erstbeste mitbringen lassen.

Bei zweiadrigen hast Du dann eben wohl zwei Kabel an einem Stecker.

Ich kann Dir dazu nur soviel sagen, daß mir meins voll ausreicht.
Die Samen sollen ja nicht "gekocht" werden.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tipps & Tricks

Worum geht es hier?
Tipps & Tricks für Haus & Garten...
Hilfe und Beispiele für die alltäglichen Projekte und kleinen und großen Probleme mit der Natur und Technik.

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.