Heiliges Blatt/Kalanchoe pinnata -woher bekommen - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Heiliges Blatt/Kalanchoe pinnata -woher bekommen

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Azubi
Azubi
Beiträge: 24
Registriert: So 06 Mär, 2011 22:52
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

Hat jemand erfahrung was für eine Pflege, STanort, etc das Heilige Blatt (Kalanchoe pinnata) braucht und vorallem wie ich an die Pflanze komme?

Lg
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4340
Bilder: 34
Registriert: Do 18 Sep, 2008 15:55
Wohnort: bei Düsseldorf
Blog: Blog lesen (5)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 6
Blüten: 11705
BeitragMi 21 Nov, 2012 10:02
Diese gibt es hin- und wiedermal in den Baumärkten.

Aber in Essen auf der Messe habe ich sie auch schon gesehen. Im Frühjahr gehts wieder in Essen los.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1898
Bilder: 2
Registriert: Fr 23 Sep, 2011 20:00
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 21 Nov, 2012 12:59
Du kannst auch mal ne Kleinanzeige schalten. Hat bestimmt jemand hier was abzugeben.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 109
Registriert: Mi 03 Aug, 2011 14:47
Wohnort: Rüsselsheim
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragFr 23 Nov, 2012 9:22
Hallo!

Hier im Forum gibt es doch auch einen Brutblatt-Stammtisch, vielleicht kann dir da jemand weiterhelfen?

Ich selbst hab momentan leider nur die K. laetivirens und die K. daigremontiana, von daher... sorry.

LG Heidi
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6440
Registriert: Do 03 Jul, 2008 19:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragFr 23 Nov, 2012 20:51
Von den kindelnden Arten bekommt man die Kindel ja schon im Dutzend für 1 Euro bei ebay. Und bei denen braucht man sich i. d. R. auch keine Sorgen wegen dem Anwachsen oder der Pflege zu machen - die wachsen wie Unkraut.

Das eigentliche Problem ist, daß Du nicht weißt, was für eine Pflanze Du da wirklich bekommst. Google zeigt unter dem Namen mindestens drei verschiedene Pflanzen an; und die bei Wikipedia präsentierte Pflanze habe ich so noch nie gesehen.
Ich vermute, Kalanchoen gehören auch zu den Zierpflanzen, die schon so lange in Kultur sind, und dabei vermutlich auch so hybridisiert, daß längst nicht mehr klar ist, welche davon wirklich in der Natur vorkommen/vorkamen, und wo.....
Azubi
Azubi
Beiträge: 24
Registriert: So 06 Mär, 2011 22:52
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 19 Dez, 2012 16:27
Hallo,

Also, ich hab nun endlich ein Kalanchoe pinnata Blatt bekommen. Es liegt nun im Wasser, und KIndeln sollten sich demnächst bilden (bzw ich bilde mir ein es wächst schon was :P )

Was mich noch interessieren würde: habt ihr Infos oder Links über die Anwendung? Man hört immer nur von z.B schwellungen äußerlich behandeln/einreiben, Tee's usw, aber gibts da irgendwo genauers? Wieviel Tee soll/darf man trinken, kalt oder heiß angesetzt, gibts noch andere Anwendungen, etc?

Danke, Lg
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6440
Registriert: Do 03 Jul, 2008 19:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragMi 19 Dez, 2012 16:42
:-k Die Vermehrungsmethode klingt etwas abenteuerlich.


Was Du Dir auf die Haut schmierst, ist Deine Sache :wink: , aber ich würde von einer inneren Anwendung dringend abraten - gerade wegen der beiden von mir zuvor angemerkten Probleme.
Schließlich gibt es in der Gattung einige bedingt giftige Arten.
Ich würde mich da (selbst wenn man sich in der Art sicher ist) grundsätzlich nur sehr ungerne auf ein ergoogeltes Rezept verlassen, das irgendein Esoterikspinner zusammengepanscht hat.
Azubi
Azubi
Beiträge: 24
Registriert: So 06 Mär, 2011 22:52
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 19 Dez, 2012 16:50
Wieso ist die vermehrungsmethode abenteuerlich? hab oft gelesen dass man die blätter in wasser legt, weils angeblich schneller geht bzw vorallem weil es bei erde gefährlicher ist dass man mal das gießen vergisst und sie austrocknen.

Ich weiß von der person von welcher ich das blatt habe, dass sie tee aus der pflanze trinkt, und man nicht mehr als 2tassen/tag trinken soll - dürfte also ungiftige variante sein^^
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6637
Registriert: Di 20 Dez, 2011 11:34
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMi 19 Dez, 2012 21:16
:-k was du an dir selbst ausprobierst, bleibt natürlich immer dir selber überlassen. Aber ich glaube (hoffe) nicht, dass du hier im Forum Tipps für solche Rezepturen bekommst. :wink:

Ich würde es nicht riskieren. O:) Aber man kann natürlich auch sagen "Was mich nicht umbringt, härtet ab"... :-

Konzentrationen egal welcher Inhaltsstoffe sind in einer Pflanze nie exakt gleich verteilt, können je nach Entwicklungsstadium (altes Blatt, junges Blatt, ...) oder Teil der Pflanze, in dem sie bevorzugt gespeichert werden, mehr oder weniger gut passenden Wuchsbedingungen, etc. mehr oder weniger stark schwanken. :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 24
Registriert: So 06 Mär, 2011 22:52
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 19 Dez, 2012 22:46
Sorry aber wieso nicht - die pflanze findet man überall als traditionelle heilpflanze, was ist dann daran so komisch sie auch nutzen zu wollen?
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42907
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 62
Blüten: 11442
BeitragDo 20 Dez, 2012 10:32
hallo jessy.aufeld

du schreibst das du rezepte haben willst und bist dir nicht sicher ob diese person eine als ungiftige variante ausprobiert, deshalb sollte man vorsichtig sein :wink:

jede heilpflanze wirkt nicht immer gleich, da gibt es unterschiede, wie resa schon schreibt, auf die dosierung kommt es an und nicht jeder körper verträgt solche "heilpflanzen" und deren inhaltsstoffe

es kann z.b zu allergischen reaktionen kommen, schlimmsten falls sogar zu organversagen, wenn dein körper einen der inhaltsstoffe nicht verträgt :!: weil man irgend ein rezept ausprobiert

wer sich für alternative heilmethoden oder heilpflanzen interessiert, sollte zu einem spezialisten gehen (guter heilpraktiker oder arzt der sich mit alternativen heilmethoden auskennt) denn vor jeder therapie mit heilpflanzen, steht eine gründliche untersuchung

und warum sollte man täglich einen tee davon trinken, wenn man nicht krank ist :-k das wäre so, als wenn ich jeden tag ein antibiotika schlucken würde, weil, ich könnte ja mal krank werden, mit dem ergebnís, wenn ich dann mal wirklich krank bin, hilft nichts mehr

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Tonpulver - woher bekommen? von GinkgoWolf, aus dem Bereich Basteln & Deko & Co. mit 5 Antworten

5

9381

Mo 02 Sep, 2013 15:39

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

Was is das? - Staphylea pinnata von MSTN, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1382

So 27 Apr, 2008 17:46

von MSTN Neuester Beitrag

Kalanchoe daigremontiana od. K. pinnata von fupp, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 0 Antworten

0

2399

Mo 09 Jul, 2007 22:38

von fupp Neuester Beitrag

thripse auf Kalanchoe Pinnata von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1815

So 29 Mär, 2009 15:21

von Roadrunner Neuester Beitrag

Pflanzenbestimmung - Kalanchoe pinnata von eggagrot, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

684

Mo 25 Apr, 2016 16:52

von eggagrot Neuester Beitrag

Klappernuss? Pimpernuß - Staphylea pinnata von rosora, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

4582

Mo 15 Jan, 2007 2:03

von Tine Neuester Beitrag

Ableger Brutblatt Kalanchoe pinnata von Maikäfer, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 6 Antworten

6

6883

Fr 27 Jul, 2007 19:58

von Yaksini Neuester Beitrag

auf Istrien fotografiert....-Staphylea pinnata von alegrocher, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1803

Mi 09 Jul, 2008 12:29

von alegrocher Neuester Beitrag

Knuddelbaum?! Pimpernuß Staphylea pinnata von Zitrönchen, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 10 Antworten

10

3307

Mi 27 Mai, 2009 17:09

von Zitrönchen Neuester Beitrag

Kigelia pinnata war. africana - Leberwurstbaum von Canica, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

2135

So 24 Jan, 2010 9:41

von Canica Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Beachte auch zum Thema Heiliges Blatt/Kalanchoe pinnata -woher bekommen - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Heiliges Blatt/Kalanchoe pinnata -woher bekommen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der woher im Preisvergleich noch billiger anbietet.