Hausmittel gegen Trauermücken-/ Fliegen?

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 09 / 2013
Betreff:

Hausmittel gegen Trauermücken-/ Fliegen?

 · 
Gepostet: 10.09.2013 - 12:19 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,

ich habe leider eine totale Trauermücken-/fliegen Plage. Es schwirren mindestens 20 von den kleinen Biestern um meine Pflanzen und ich möchte sie da natürlich nicht haben! Kennt ihr ein gutes Hausmittel um ihnen den Rest zu geben?

LG
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Augsburg
Beiträge: 139
Dabei seit: 04 / 2013
Betreff:

Re: Hausmittel gegen Trauermücken-/ Fliegen?

 · 
Gepostet: 10.09.2013 - 12:27 Uhr  ·  #2
Gelbtafeln -> Einfach mal Googlen
Hat bei mir und freunden wunderbar geholfen. 2 - 3 Verteilt und nach ner Woche war Ruhe!

Was mir noch einfällt -> Etwas 1/3 Essig, 1/3 Wasser, 1/3 Spülmittel in ein Glas. Zumindest Fruchtfliegen fühlen sich angezogen, klettern rein und ersaufen. Hörte aber auch schon, das man damit nur noch mehr nach hause lockt.
Azubi
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 09 / 2013
Betreff:

Re: Hausmittel gegen Trauermücken-/ Fliegen?

 · 
Gepostet: 10.09.2013 - 12:30 Uhr  ·  #3
Okay, dann werde ich das mal versuchen! Die Gelbtafeln bekomme ich bestimmt im Baumarkt?
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Wiesloch
Beiträge: 319
Dabei seit: 04 / 2013
Betreff:

Re: Hausmittel gegen Trauermücken-/ Fliegen?

 · 
Gepostet: 10.09.2013 - 12:40 Uhr  ·  #4
Wie wäre es, wenn du einfach mal die Forensuche bemühst?
http://green-24.de/forum/ftopic73169.html ist direkt der erste Treffer

Gelbtafeln helfen im übrigen nur gegen die ausgewachsenen Trauermücken. Diese haben aber vermutlich schon Eier in die Erde abgelegt. Die Larven knabbern gerne an den Wurzeln der Pflanzen.
Trauermücken sind im übrigen ein Indiz für zu nasses Substrat.
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Augsburg
Beiträge: 139
Dabei seit: 04 / 2013
Betreff:

Re: Hausmittel gegen Trauermücken-/ Fliegen?

 · 
Gepostet: 10.09.2013 - 13:26 Uhr  ·  #5
Ja ich hab meine ausm Dehner. Gibt es bestimmt aber auch in anderen Baumärkten
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Hausmittel gegen Trauermücken-/ Fliegen?

 · 
Gepostet: 15.09.2013 - 11:29 Uhr  ·  #6
Wie schädlich sind diese Trauermücken eigentlich! Hab ich hier und da auch. Besonders an meinen Jungpalmen, die ich natürlich nicht an diese Biester verlieren möchte.
Habe mal gehört, das Trauermücken eher lästig als schädlich sind.
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Wiesloch
Beiträge: 319
Dabei seit: 04 / 2013
Betreff:

Re: Hausmittel gegen Trauermücken-/ Fliegen?

 · 
Gepostet: 15.09.2013 - 11:44 Uhr  ·  #7
Die ausgewachsenen Trauermücken sind, soweit ich weiss, nicht schädlich, außer das sie halt ihre Eier in der Erde ablegen und die Larven sich von abgestorbenem Material und auch Wurzeln ernähren. Gerade bei Sämlingen und auch Jungpflanzen kann das böse enden.
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Hausmittel gegen Trauermücken-/ Fliegen?

 · 
Gepostet: 15.09.2013 - 11:51 Uhr  ·  #8
Kann ich noch was retten, wenn ich ne Schicht Sand auf die Erde mache?
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Wiesloch
Beiträge: 319
Dabei seit: 04 / 2013
Betreff:

Re: Hausmittel gegen Trauermücken-/ Fliegen?

 · 
Gepostet: 15.09.2013 - 12:09 Uhr  ·  #9
Eine Schicht Sand auf die Erde und dazu Gelbtafeln aufstellen. Meist sind Trauermücken ein Indiz für zu feuchte Haltung. Je nachdem wie stark der Befall ist und um was für Pflanzen es sich handelt, kannst du auch die Chemiekeule schwingen.
Sieht man deinen Pflanzen schon irgendeinen Schaden an?
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 214
Dabei seit: 07 / 2013
Betreff:

Re: Hausmittel gegen Trauermücken-/ Fliegen?

 · 
Gepostet: 15.09.2013 - 12:56 Uhr  ·  #10
Hallo Elefantenfuß,

ich habe es auch erst mit Sand probiert aber der färbt sich mit der Zeit leicht grünlich und das sieht weniger schön aus. Auch die Gelbtafeln haben nur wenig genützt. Dann habe ich nur noch von unten gegossen... es hat alles nichts gebracht, sie flogen noch munter um die Pflanzen. Ich topfe jetzt alle Pflanzen nach und nach in ein anderes Substrat (Seramis) um und hoffe es dann endlich in den griff zu bekommen! War gestern schon mehre Stunden damit beschäftigt. Aber was tut man nicht alles für seine Pflanzen
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 106
Dabei seit: 06 / 2012
Betreff:

Re: Hausmittel gegen Trauermücken-/ Fliegen?

 · 
Gepostet: 15.09.2013 - 16:47 Uhr  ·  #11
seitdem ich auf allen blumentöpfen als oberste schicht ca. 2 cm mittelfeinen aquariumkies drauf habe, keine plagegeister mehr. sieht auch zusätzlich noch hübsch aus...

feiner sand soll soviel ich weiß, aber auch gut gegen befall helfen. ich fand es halt nur nicht so schön und hab es deshalb mit dem aquariumkies probiert.

achja und gegen die herumfliegenden helfen auch sehr gut diese fliegenfänger zum aufhängen. ich meine die, die mit so komischem kleber bestrichen sind, wenn man sie auseinander zieht.
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 214
Dabei seit: 07 / 2013
Betreff:

Re: Hausmittel gegen Trauermücken-/ Fliegen?

 · 
Gepostet: 16.09.2013 - 07:47 Uhr  ·  #12
Das mit dem Aquariumkies ist auch eine gute Idee und sieht bestimmt toll aus! Wenn das hilft werde ich das sicher auch mal probieren. Danke für den tollen Tipp!
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Wiesloch
Beiträge: 319
Dabei seit: 04 / 2013
Betreff:

Re: Hausmittel gegen Trauermücken-/ Fliegen?

 · 
Gepostet: 16.09.2013 - 07:49 Uhr  ·  #13
Wenn es einem zu viel wird und man einfach nicht Herr/Frau der Lage wird, kann man auch die Chemiekeule schwingen, auch wenn ich da kein Freund von bin.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2524
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 1275
Betreff:

Re: Hausmittel gegen Trauermücken-/ Fliegen?

 · 
Gepostet: 16.09.2013 - 08:13 Uhr  ·  #14
Hallo zusammen

Bevor man Chemie nimmt, darf man es ruhig noch auf die biologische Weise versuchen mit Bacillus thuringiensis. Wirkt nach eigener Erfahrung bestens.

LG
Vroni
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 214
Dabei seit: 07 / 2013
Betreff:

Re: Hausmittel gegen Trauermücken-/ Fliegen?

 · 
Gepostet: 16.09.2013 - 08:16 Uhr  ·  #15
@ Soozee da bin ich ganz deiner Meinung, das sollte wirklich das letzte Mittel sein! Und die Pflanzen die ich bisher in neues Substrat gesetzt habe sind Trauermücken – FREI. Sie schwirren nur noch um die letzten verbleibenden Töpfe mit Kokohum und Erde. Aber das hat auch bald ein Ende...
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.