Hausmittel gegen Mehltau - Tipps & Tricks - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Online: 69  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTipps & Tricks

Hausmittel gegen Mehltau

Die Probleme mit Natur und Technik. Wie klappt´s denn eigentlich mit ...
Worum geht es hier: Tipps & Tricks für Haus & Garten...
Hilfe und Beispiele für die alltäglichen Projekte und kleinen und großen Probleme mit der Natur und Technik.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 71
Bilder: 4
Registriert: So 01 Okt, 2006 19:36
Wohnort: 77955 Ettenheim
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 02 Okt, 2006 21:44
nur so interessehalber da ich in den beitraegen gelesen hatte wegen oel-wasser-emulsionen zum einspruehen und verkleben der spaltoeffnungen..... milch ist doch auch eine natuerliche oel-wasser-emulsion wuerde die dann nicht auch die spaltoeffnungen verkleben?? weil ansonsten waere das ja dann auch nochmal nen einfaches mittel gegen meine schildlausviecher? *schaut searchcountry fragend an*
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1496
Bilder: 68
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 10:54
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 13 Apr, 2007 8:04
Vor Erschrecken musste ich gestern feststellen, dass innerhalb eines Tages meine Rose Augusta Luise vom Mehltau befallen ist :shock: :evil:
Dabei will sie doch schon fast die ersten Blüten öffnen.

Hier haben einige über Knoblauchbrühe geschrieben. hat das inzwischen noch jemand anderes ausprobiert ob es funktioniert und was richtet Mehltau eigentlich an?
Bilder über Hausmittel gegen Mehltau von Fr 13 Apr, 2007 8:04 Uhr
DSCN0238.jpg
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 09 Mai, 2007 20:16
Hab das mit dem Kochsalz grade mal bei meinen Stachelbeeren ausprobiert, der schimmelartige Film auf Zweigen und Früchten lässt sich damit abspülen. Bin mal gespannt, wie es langfristig wirkt.

Zunächst mal Danke für den Tipp... :D
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 562
Bilder: 4
Registriert: Mi 02 Mai, 2007 16:51
Wohnort: Aachen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 09 Mai, 2007 22:42
ich habe falschen mehltau an meiner monstera also zimmerpflanze der knoblauch wird ein gelungenes experiment hat er bei euch geholfen?
oder dann doch lieber das salzwasser?
lg bene
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 186
Registriert: Di 12 Sep, 2006 21:34
Wohnort: Bremen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 16 Mai, 2007 17:52
:D Hallo....
Ich habe eine grosse Zimmerpflanze ais Busch, ich glaube eine egonienart. Jedes Jahr im zeitigen Frühjahr bekommen die Blätter Flecken, nach kurzer Zeit wie Schimmel. Es geht schnell...und in rasant sind dann auch die dicken Stengel gefallen. Die erste Zeit hatte ich sie immer abgeschnitten und neu bewurzelt, neu gepflanzt und die Mutterpflanze entsorgt.
Irgendwann habe ich mir gedacht... #-o es muss doch auch anders gehen....
Nach vielen Versuchen habe ich (für mich) ein Mittel gefunden...
Ich mache mir eine Sprühflasche mit Spülwasser fertig und da hinein ein paar Tropfen Teebaumöl. Sobald ich die ersten Flecken sehe wandert die Pflanze auf die Terasse, dort wird sie täglich eingesprüht, bis sie tropft. Seitdem muss ich sie nicht mehr beschneiden ( :wink: jedenfalls nicht aus gesundheitlichen Gründen) und sie wächst und gedeiht.
Gruss Uschi
Bilder über Hausmittel gegen Mehltau von Mi 16 Mai, 2007 17:52 Uhr
Bilder Garten 014.jpg
Bilder Garten 015.jpg
OfflineBirgit
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 17 Jun, 2007 2:29
Tibuchina111 hat geschrieben::D Hallo....

Ich mache mir eine Sprühflasche mit Spülwasser fertig und da hinein ein paar Tropfen Teebaumöl. Sobald ich die ersten Flecken sehe wandert die Pflanze auf die Terasse, dort wird sie täglich eingesprüht, bis sie tropft. Seitdem muss ich sie nicht mehr beschneiden ( :wink: jedenfalls nicht aus gesundheitlichen Gründen) und sie wächst und gedeiht.
Gruss Uschi


"Spülwasser" - also außer Teebaumöl kommt auch Spülmittel ins Wasser? Machst du Spülmittel rein als Emulgator, also damit sich das Teebaumöl mit dem Wasser vermischt? Wie viele Tropfen Teebaumöl auf wie viel Liter Wasser nimmst du denn? Danke

P.S: ich habe gerade heute abend meinen echten Salbei etwas mit einem "Gemisch" von ein paar ml Wasser + 5-6 Tropfen Teebaumöl eingenebelt. Roch danach stark nach Teebaumöl - war wohl ein wenig überdosiert :-k
OfflineSonnenscheinchen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 18 Jun, 2007 13:45
Hallo !
Ich hab den Knoblauchtee an meiner Johannisbeere ausprobiert und bin begeistert ! \:D/
Nach der ersten Anwendung ist zwar noch nicht alles weg, aber es ist schon entschieden besser geworden :D :D
In welchen Abständen soll man den Knofitee spritzen ? Wieviele Tage soll ich warten bis zur nächsten Anwendung ???

Lg Sandra
OfflineBirgit
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 23 Jun, 2007 1:34
@Sonnenscheinchen
interressant von deinem Erfolg mit dem Knoblauchtee zu hören. Finde ich gut, wenn Leute Rückmeldungen schreiben - es gibt ja so viele "Rezepte" gegen Mehltau...nur obs dann auch wirklich hilft kann man nur in so tollen Foren wie diesem hier herauslesen.

Ich habe nun ein paar Tage lang 1x tägl. meinen Salbei officinalis mit ca. 6 Tropfen Teebaumöl+75ml Wasser+1 Tropfen Spüli eingesprüht und voila nur noch 1 kleines Blättchen unten hatte einen leichten Ansatz von Mehltau \:D/ - die Dosierung scheint also ganz ok zu sein...zumindest lebt mein Salbei noch :-
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 186
Registriert: Di 12 Sep, 2006 21:34
Wohnort: Bremen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 07 Jul, 2007 23:24
Hi.... :roll: tut mir leid das ich mich jetzt erst melde, aber wir sind gerade erst aus dem Urlaub zurück.
Also....ich mache ein Liter Flüssigkeit fertig mit Spülmittel, oder wenn möglich mit Schmierseife. Dazu kommen ca 6 - 8 Tropfen Teebaumöl. Ich sprühe die Pflanze täglich ein bis sich kein Mehltau mehr zeigt. Und immer wieder drauf achten...bei den kleinsten Anzeichen von Neubeginn.....sofort wieder spritzen.
Bisher habe ich damit sehr guten Erfolg!!!!!
=; Gruss Uschi
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 169
Registriert: Mi 27 Jun, 2007 22:16
Wohnort: BW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 08 Jul, 2007 10:28
Hallo,

An meiner Clematis habe ich die Salzbrühe ausprobiert. im ersten moment sah es auch danach aus, als ob es wirken würde, der mehlige belag war weg, aber mit der zeit sind die blätter trotzdem braun und vertrocknet geworde,- die selben Auswirkungen, wie wenn ich den Mehltau drangelassen hätte. :(

Schlussendlich musste ich meine Clematis auch komplett kahl schneiden :-#(

Glücklicherweise zeigt sie noch Lebensfreude und es sieht aus, als ob sie nochmal kommt.
Fals sie diesmal nochmal Mehltau bekommt, werde ich´s mit chemie probieren.

LG Tina
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Do 23 Aug, 2007 10:06
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragKnoblauchbrüheMi 29 Aug, 2007 14:01
Ich habe diesen Knoblauch-Zwiebelsud auch mal angesetzt, also ca 500 gr. Zwiebel und etwas weniger Knofi mit ca 5 Liter kochendem Wasser übergossen und 24 Std. ziehen lassen. Dann habe ich den erkalteten Sud über meinen mit Mehltau befallenen Salbei, zwei Rosensträucher und meine ziemlich vermehltaute Lupinie gesprüht. Ab wann soll sich denn eine besserung einstellen? Muß ich die befallenen Blätter erst entfernen oder sind die nach erfolgreicher Behandlung wieder Mehltaufrei?

Ich habe den Sud an zwei aufeinanderfolgenden Tagen (gestern, vorgestern) tropfnaß gesprüht und sehe bisher noch überhaupt keinen Unterschied, dabei ist die Ziebel-Knofi Konzentration soagr höher als im Rezept angegeben...?
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 52
Registriert: Di 19 Dez, 2006 13:00
Wohnort: BS
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 01 Okt, 2007 10:19
Hallo,

ich habe an meinem roten Schlitzahorn heute auch Mehltau entdeckt und im Internet nach möglichen bekämpfungs Möglichkeiten gesucht! Hier könnt ihr mal rein schauen: http://www.bio-gaertner.de/Articles/II. ... chter.html
Sorry, ich bekomme es mal wieder nicht hin einen Link hier rein zu stellen !!! :oops:

Die Idee mit dem Knoblauchsud werde ich gleich mal ausprobieren! Hört sich interessant an!

LG,
Sweety
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 76
Bilder: 24
Registriert: Fr 14 Sep, 2007 23:49
Wohnort: NRW/Geseke
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 01 Okt, 2007 15:22
Habe hier auch noch was gefunden,Knoblauchtee hört sich schon mal gut an.
http://www.bio4flora.de/start.htm?biolo ... mittel.htm

http://www.biozac.de/biozac/biogart/jau ... erstellung

Gruß Klaus Peter
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 10:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 01 Okt, 2007 16:15
Bei mir fing es dieses Jahr bei einer Rose an, dann war der Flieder angesteckt und jetzt gibt es nicht mehr viele Pflanzen, die nicht befallen sind! :evil:
Dabei habe ich Spüli- Knoblauch- und Salzlösungen gespritzt. Nichts hilft!
Kann ich jetzt damit rechnen, das im Frühjahr wieder alles betroffen ist?
Hält sich Mehltau im Boden?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 11:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 01 Okt, 2007 17:30
soweit ich weiss, überwintert der mehltau nur auf pflanzenteilen. sei's an auf dem boden liegenden, oder in den knospen direkt. & dann kommt's auf's wetter an, ob, wann & wie stark er loslegt.

hat jemand schon das ding mit der milch probiert? ich kenn einige, die schwören darauf. & ich hab's mal getestet, weiss aber nicht, ob der erfolg der milchlösung zu verdanken war, oder dem wetterwechsel :roll:
VorherigeNächste

Zurück zu Tipps & Tricks

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Hausmittel gegen Ohrenkneifer? von Nicole, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 62 Antworten

1, 2, 3, 4, 5

62

199805

Do 18 Aug, 2011 10:59

von Rose23611 Neuester Beitrag

Hausmittel gegen Stammfäule von Hexe20, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

1706

Sa 06 Feb, 2016 11:41

von C.S. Neuester Beitrag

Hausmittel gegen Blattläuse? von DarkVampire666, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

524

Di 07 Mai, 2019 19:07

von DarkVampire666 Neuester Beitrag

Hausmittel gegen Rhododendron-Zikade von Cyle, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

11784

So 01 Jul, 2007 13:26

von Mel Neuester Beitrag

Hausmittel gegen Kopfschmerzen gesucht. von Taddy, aus dem Bereich Aus aller Welt & Off Topic mit 72 Antworten

1, 2, 3, 4, 5

72

17801

Fr 19 Aug, 2011 9:08

von Aomono Neuester Beitrag

„Hausmittel“ gegen Springschwänze (Collembolae)? von _--Verena--_, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

24367

Di 23 Jun, 2009 11:39

von _--Verena--_ Neuester Beitrag

Hausmittel gegen Trauermücken-/ Fliegen? von Salbei, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 20 Antworten

1, 2

20

2484

Mo 16 Sep, 2013 13:32

von Pandoria Neuester Beitrag

"Hausmittel" gegen Kalk im Wasser von schrottkopf, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 20 Antworten

1, 2

20

26458

So 19 Aug, 2018 13:25

von Silberfisch Neuester Beitrag

Spritzmittel gegen Mehltau ... von feigenblatt, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 18 Antworten

1, 2

18

16439

Sa 17 Okt, 2009 19:15

von KleinesRöschen Neuester Beitrag

Hausmittelchen gegen falschen Mehltau von blumenkinder, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

7628

Do 22 Mai, 2008 19:28

von hama687 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Hausmittel gegen Mehltau - Tipps & Tricks - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Hausmittel gegen Mehltau dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der mehltau im Preisvergleich noch billiger anbietet.