Hanfpalme nach dem Winter braune vertrocknete Blätter - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Hanfpalme nach dem Winter braune vertrocknete Blätter

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 13 Apr, 2009 11:17
Na ja! Gut stehen die Chancen nicht, aber vielleicht kommt doch noch etwas. Wenn sich da in den nächsten 2-3 Monaten gar nichts tut, dann würde ich sie wirklich entsorgen.

Daumen sind gedrückt :wink:
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: So 01 Feb, 2009 16:12
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 16 Apr, 2009 13:16
Hallo Leute,

ich habe mal hier ein Thema eröffnet um meine Frage bezüglich der Abbgefrorenen Blätter zu stellen.
Heraus gekommen ist, dass ich sie dran lassen sollte.

//Winter letzten Jahres

http://www.bilder-hochladen.net/files/9 ... pg.html%5D // Winter letzten Jahres

Es ist eine Hanfpalme.

Allerdings hat sie jetzt nun überall grau, braune Blätter, die sehr fürchterlich aussehen.
Die fallen doch nicht ab oder? Irgendwie muss sie doch frische Blätter bekommen?
Also ich habe so das Gefühl, dass es nicht die richtige Entscheidung war.

Soll ich sie nun abschneiden - und WO?
Und ist es zu spät, ist die Wachstumsphase bereits vorüber und nun wachsen keine neun Blätter mehr nach wenn ich sie jetzt abschneiden würde?
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28321
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 124
Blüten: 58688
BeitragDo 16 Apr, 2009 22:39
Lies doch einfach mal die erste Seite dieses Threads ... - dann ist deine Frage doch schon beantwortet...;)
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: So 01 Feb, 2009 16:12
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 17 Apr, 2009 15:30
Ja, das habe ich bereits gelesen, aber wo soll ich sie denn nun abschneiden? (also die völlig braunen)
Dirket am Stamm, oder nur die Blätter selber?
Und wachsen auch hinter den toten Blättern neue nach?
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 17 Apr, 2009 16:54
Leider nein! :cry:

Die wächst nur oben weiter, was futsch ist- ist futsch :wink:

Aber so ein Stamm ist ja auch nicht übel (wenn er wieder Wedel hat) oder 8)
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: So 01 Feb, 2009 16:12
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 17 Apr, 2009 21:59
Dankeschön für die Antwort.
Zum Glück ist sie noch so klein.
Ab jetzt trotzdem immer einpacken :!:
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 569
Registriert: Fr 04 Apr, 2008 16:10
Wohnort: Basel CH USDA 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 17 Apr, 2009 22:55
einer gesunden trachy macht es nichts aus, wenn mal alle wedel ab sind. man könnte stammlose trachys sogar als "knolle" verkaufen.
wie bereits erklärt, eine verfrohrene hanfpalme erkennt man am losen speer. sitzt dieses jüngste blatt noch fest, kann man davon ausgehen, dass sie es schaffen könnte. natürlich ist jeder grüne fleck (vielleicht die basis des stiels) ein energielieferant in ihrer schwierigen lage und sollte, durch abschneiden toter blattteile mehr im sonnenlicht stehen.
meine 12 abgehärteten trachys hatten diesen winter keine probleme ohne schutz bei -12 und -14°. dabei stand eine überdacht im kübel.
leider sind mir aber 2 3-jährige sabal minor ausgepflanzt in diesem ersten winter im freien an herzfäule gestorben. sie hatten 2 wochen dauerfrost bis -10 und 3 nächte bis -12° nicht überlebt. mir wurde versichert die seien stärker als trachys... :roll:
obwohl man sagen muss, dass eine ausgepflanzte palme (auch erwachsen ausgepflanzt) von jahr zu jahr härter wird und nur so die angegebenen minimalwerte zusammen mit anderen faktoren übersteht.
ich war bei meinen sabals wohl zu optimistisch und werde künftig jeden ausgepflanzten exot die ersten paar winter gut einpacken.
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 18 Apr, 2009 9:09
@kiewie

Immer einpacken mögen die auch nicht unbedingt. Eigentlich packt man die fast gar nicht ein. Die Flora in Köln hatte die allerdings alle in Vlies eingepackt. Ich weiß aber noch nicht, wie die das überstanden haben.

Wenn die noch klein ist, wäre es besser wenn man einen Kasten drüber baut und den ggf lüftet oder auch beheizt. Meine ist schon etwas größer und ich habe die mit doppelt Vlies geschützt. Die Wedel sind auch hinüber, aber sie treibt (glücklicherweise) weider aus :wink:

@Halbjapaner

man könnte stammlose trachys sogar als "knolle" verkaufen
du meinst wedellos oder :-#=
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: So 01 Feb, 2009 16:12
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 18 Apr, 2009 10:34
Was man nicht alles falsch machen kann.
Ich bedanke mich rechtherzlich. Hiermit sind nun all meine Fragen beantwortet =D>

@Halbjapaner
In der Regel sollen die ab dem zweiten Jahr bis -15° auhalten können.
Wir hatten am Tag der abrechnung einmal -16°.. naja.. und der Frost hielt zu lange.
Blöder Winter :roll:
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 20 Apr, 2009 19:26
Schaut mal! Ist ca 3 Jahre alt und hat im Topf -7 Grad aushalten müssen. Sah erst übel aus, aber der Speer schiebt wieder \:D/ \:D/ \:D/



Also noch nicht aufgeben :wink:
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: So 01 Feb, 2009 16:12
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 20 Apr, 2009 22:55
Sieht doch total in Ordung aus :)
Aber -7° im Kübel :O
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 21 Apr, 2009 7:36
War nicht so geplant, :cry: ich hatte eine Nacht vergessen den Frostwächter anzumachen und bin wirklich selber überrascht, dass die es doch geschafft haben. Ich hatte noch kleinere, die sehen etwas mitgenommen aus, leben aber auch noch. Aufgrund der niedrigen Temperaturen, waren die teilweise einige Tage komplett eingefroren (genaue Temperatur habe ich leider nicht, aber deutlich unter 0).

Ich habe die fast trocken gehalten und ich glaube, das war mein Glück bzw das meiner Pälmchen :wink:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7558
Bilder: 51
Registriert: Do 06 Jul, 2006 12:27
Wohnort: Lotte 1 Klimazone 7b
Blog: Blog lesen (4)
Geschlecht: männlich
Renommee: 5
Blüten: 6377
BeitragDi 21 Apr, 2009 22:57
Konnte bei unsehrer kleinen Hanfpalme auch die Blätter so rausziehen . :(
Nurnoch das mittlere sitzt fest , hoffe nur das sie wider was wird . [-o< [-o<
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Fr 10 Apr, 2009 14:28
Wohnort: 51674 Wiehl
Renommee: 0
Blüten: 0

Ein großes Dankeschön an alle die auf meine Frage geantwortet haben!
Ich glaube (hoffe) das ich meine Hanfpalme retten konnte! Erst mal habe ich alle braunen Blätter abgeschnitten (lackiert und als Deko genutzt :) ) Dann habe ich meine Hanfpalme mit Dünger gegossen und abgewartet was passiert.... :roll:
Und tatsächlich es hat sich nach einiger Zeit tatsächlich etwas getan! Ich glaubte meinen Augen nicht zu trauen #-o
als ich aufeinmal folgendes (siehe Foto) sehe!!! \:D/
Bilder über Hanfpalme nach dem Winter braune vertrocknete Blätter von So 03 Mai, 2009 20:23 Uhr
BILD0469.JPG
BILD0471.JPG
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 03 Mai, 2009 21:05
Kannst du das Vordere mal ranzoomen? Das sieht fast wie eine Blüte aus, auf alle Fälle lebt sie \:D/
VorherigeNächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Phoenix hat braune und vertrocknete Blätter!! :-( von Silencelina, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 16 Antworten

1, 2

16

11695

Do 26 Feb, 2009 22:22

von Mel Neuester Beitrag

Walnußbaum hat z. T. braune vertrocknete Blätter von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

14144

Di 12 Mai, 2009 20:46

von Gast Neuester Beitrag

Meine Dattelpalme hat braune/vertrocknete Blätter von Palme2591, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

14048

Di 01 Sep, 2009 15:25

von Mel Neuester Beitrag

Efeutute hat gelbe Blätter und braune vertrocknete Stellen von Holylulu, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

14549

Mi 08 Okt, 2008 12:37

von Rinny Neuester Beitrag

Hanfpalme, braune Blätter von Bjoern, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

676

Do 27 Jul, 2017 20:34

von Bjoern Neuester Beitrag

Hanfpalme bekommt braune Blätter von shatta, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

5147

Mi 23 Feb, 2011 9:31

von benten1975 Neuester Beitrag

Hanfpalme bekommt braune Blätter und Speere von urlaub3000.de, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 99 Antworten

1 ... 5, 6, 7

99

19703

Sa 15 Aug, 2009 14:19

von urlaub3000.de Neuester Beitrag

Hanfpalme braune Blätter trotz Wuchs von jeolme, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

11990

Mi 09 Jun, 2010 21:51

von jeolme Neuester Beitrag

Trachycarpus fortunei (chin.Hanfpalme) braune Blätter/Wedel von Pflanzenfreund90, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

235

Mo 22 Apr, 2019 10:22

von Pflanzenfreund90 Neuester Beitrag

Glückskastanie (Pachira): braune Blätter & Winter-Lüften von Suedfenster, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

1866

Mo 11 Jan, 2016 19:41

von Nessie42 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Hanfpalme nach dem Winter braune vertrocknete Blätter - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Hanfpalme nach dem Winter braune vertrocknete Blätter dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der vertrocknete im Preisvergleich noch billiger anbietet.