Anmelden
Switch to full style
Ich bin jung und brauche das Grün - Grundlagen, Studium, Ausbildung, Schule ...

Worum geht es hier:

Ob Frage, Sachbericht, Referat, Aufsatz oder Studium... Alles wird grün werden...
In den Fachbereichen der Biologie und in der Ausbildung zum Gärtner ist die Botanik ein umfassendes Thema. Wir helfen bei Lösungsansätzen und Fachbegriffen.
Antwort erstellen

hallo forum

Di 16 Jun, 2009 15:21



hallo forum!

ich bin vor 2-3 wochen dem "ich-setz-alles-ein-was-mir-in-die-finger-kommt"-wahn verfallen:
- mangokern
- granatapfelkerne
- marillenkerne
- australische samen (z.b. red gum tree) aus australien mitgenommen
- kräuter (schnittlauch, basilikum, petersilie)
- blumen (sonnenblumenkerne, magariten)

hab ein kleines gewächshaus (also plastikteil mit lüftungsschlitzen) gekauft (für australischen samen, granatapfelkerne, marillenkerne) obwohl mein wintergarten im moment ohnehin ein gewächshaus ist :-) ... den mangokern in einem "selbst gebastelten gewächshaus" untergebracht. die details zu was-ich-wo-in-was-für-einem-substrat-wie-aufgezogen-hab erspare ich euch jetzt mal :-) ... da hab ich mir ohnehin in eurem forum VIIEEELLEE tipps geholt ... und stunden in den umliegenden gartencentern verbracht :-)

die kräuter, die blumen haben sofort angefangen zu spriessen ... genial. der mangokern hat auch innerhalb von wenigen tagen angefangen wurzeln zu schlagen. australische samen und granatapfelkerne haben 10-14 tage nach dem "setzen" gestartet ... also vor 2 tagen. soweit eine erfolgsstory ... also aus meiner sicht :-)

nach dem letzten heissen wochenende (und aufgrund von abwesenheit zu wenig frischluft und zu gewächshaus-zuständen in meinem wintergarten) hab ich die ersten blattläuse an den sonnenblumen gefunden ... also noch sinds ja 3-wochen-alte-mini-sonnenblumen ... und es gibt jetzt jeden tag bei mir ne trauermücken-party. ich depp ... ungeduldig (ungeduld ... die mutter aller toten pflanzen) hab ich wild mit verdünntem spülmitttel um mich herumgespritzt ... bitte nicht steinigen!! ... das hat einigen blättern nicht so gefallen ... aber die pflanzen sind ja rackere burschen ... und haben mir das (zumindest die meisten) verziehen ... bzw. hoff ich das :-). mittlerweile hab ich gelbtafeln aufgestellt und combi-sticks zu den zierpflanzen gesteckt.

weiters hab ich den klassischen anfängerfehler gemacht. samen sind klein. und da kann ja nix grosses draus werden. deswegen setz ich gleich mehrere samen auf engem raum. tja. nach 3 wochen sind dann aus den kleinen samen doch schon stattliche kleine pflänzchen geworden, denen es gar nicht gepasst hat, dass sie so wenig platz haben. nicht anders mit der mango. hab ja schon gelesen, dass sie platz braucht ... also tiefe töpfe ... hab mir dann doch ne woche nach schöner wurzelspriessung zeit gelassen einen tiefen topf zu kaufen.

tja ... und ich dummkopf hab beim umtopfen ... anfängerfehler nummer 249 ... die mittlerweile schon 10-15cm wurzel vom mangobaum geknickt. also richtig geknickt ... da hat nur mehr eine kleine "aussenhaut" die wurzel zusammengehalten. hab das 5cm lange endstück ( :-( ) abgeschnitten, in holzkohle getaucht ... und in den tiefen topf umgetopft. und in meinem unmut ist mir beim umtopfen der sonnenblumen jetzt auch noch eine sonnenblume geknickt.

ich hoff jetzt im speziellen auf den mangobaum (der 2 wochen nach dem "setzen" schon so ne brave wurzel gebildet hat ... und auch schon 5cm hoch ist und 5 blätter hat) ... hab ihn ja schon liebgewonnen den kleinen.

uii ... jetzt hab ich gar keine frage eingebaut. ist das überhaupt erlaubt?

Di 16 Jun, 2009 15:34

Herzlich willkommen!

Du bist ja ganz schön eifrig, aber Du wirst es lernen, Geduld zu haben und ruhiger zu werden, im Umgang mit den Pflänzchen und dann bleibt auch manches Mißgeschick aus. Du darfst auch ohne Frage schreiben, aber natürlich darfst Du auch fragen.

Mi 17 Jun, 2009 6:54

Hallo clooney,
erst mal Herzlich Willkommen... :wink:

Schön, dass dich das Aussaat-und Pflanzenfieber gepackt hat....wieder jemand im Kreis der total Pflanzenverrückten... :mrgreen:

Ein kleiner Tipp...
hier gibt es jede Menge Anleitungen zur Aussaat...zu finden in der Rubrik
Keimzeiten und Wartezeiten
Da wird auch beschrieben, wie die Samen verbuddelt werden müssen, ob sie überhaupt verbuddelt werden müssen oder nur oben auf liegen,
wie du die Samen vorbehandeln mußt, was für Substrat am Besten ist, eben alles , was du wissen mußt... :wink:
Wühl dich mal in Ruhe durch...und bleib uns hoffentlich lange erhalten... :wink:

Mi 17 Jun, 2009 7:31

hehe ... danke

ja ... ich übe mich schon brav im "geduld" haben ... da mir ein paar kleine pflanzen noch bös sind wegen der spülm....sache fällts mir eh schwer nix zu tun ... aber wenn ich was mach mach ichs ja nur noch schlimmer.

die mango sieht zuindest noch normal aus ... ich hoff das bleibt so. *daumendrück*

und danke für den tipp zu den anzuchtinfos. da hab ich mich wirklich schon stundenlang durchgewühlt (als stiller leser) ... lichtkeimer und kokohum haben mir bis vor 3 wochen ja nix gesagt :-)

werde euch sicher erhalten bleiben ... gibt ja noch soooviele ideen ... eigentlich wollte ich mit limettenkernen anfangen ... aber ich hab in den letzten 5 limetten keine kerne gefunden ...

Mi 17 Jun, 2009 7:36

Von mir auch nochmal ein Herzliches Willkommen im Kreis der Pflanzenverrückten!
Ist immer wieder schön jemanden zu lesen, der das große "Zuwuchern" noch vor sich hat. :wink: :-#=

clooney hat geschrieben:eigentlich wollte ich mit limettenkernen anfangen ... aber ich hab in den letzten 5 limetten keine kerne gefunden ...
Ja, der Horror eines jeden Greenies... kernloses Obst! :evil: :wink:

Do 18 Jun, 2009 10:09

Also die Mango schlägt sich ganz gut soweit ... zumindest werden die Blätter grösser ... aber auch transparent-rötlicher ... das ist aber vermutlich sogar normal. die anderen scheinen sich auch zu erholen ... hab nur schaun müssen, dass sie nicht in der direkten sonne stehn. die gelbtafeln sind toll und wurden mittlerweile zum todesgrund von vielen vielen trauermücken.

und ich hab noch ne überraschung heut früh erlebt ... der eine torftopf mit dem 2cm grossen australischen "red flowering gum"-tree der gestern nacht so ausgesehn hat als würde er jetzt sein leben abgeben, dem hat der ortswechsel ins mini-gewächshaus SEHR gut getan. uii ... und 7 granatapfelkerne sind auch schon aufgegangen. toll. jetzt warte ich nur noch auf die restlichen x australischen samen.

hätte doch ne frage: mein schnittlauch ist ziemlich dünn und schlaff ... sollt ich dem mal eine erste frisur verpassen (also schneiden?)? thx in advance.

Update und Frage

So 28 Jun, 2009 22:10

Mittlerweile gibts auch ein Update zu meinen ersten Pflanzversuchen ...
Zu finden jedoch in einem anderen Forum, weil ich auch ne ganz wichtige Frage hab :-)

http://green-24.de/forum/ftopic45941.html
Antwort erstellen