Anmelden
Switch to full style
Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...

Worum geht es hier:

Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Antwort erstellen

Hainbuche geht ein

Sa 18 Aug, 2012 6:47



Hallo zusammen,
ich habe vor ca. einem Jahr eine Hecke aus ungefähr 40 Hainbuchenpflanzen angelegt. Die Pflanzen sind jetzt alle ungefähr einen Meter hoch und sahen bis vor zwei Tagen auch noch gut aus. Jetzt bilden sich bei 6 Pflanzen braune Blätter und sie scheinen einzugehen. Die betroffenen Pflanzen stehen nicht direkt nebeneinander. Auf der Oberfläche des Bodens sind weiße Ablagerungen zu erkennen (Bild). Hat jemand eine Idee was mit den Pflanzen passiert? Viele Grüße und besten Dank

Bilder
Foto(2).JPG

Sa 18 Aug, 2012 16:46

Wie oft giesst du?

Es kann sein, dass es ein "Selbstschutz" gegenüber derzeitiger Hitze ist, dann ziehen sie lieber die Blätter ein, damit sie weniger verdunsten.

So 19 Aug, 2012 7:22

Gegossen wurde die Hecke in den letzten Tagen fast täglich.

Di 21 Aug, 2012 17:36

Hallo,

mit welcher Sorte Wasser gießt du denn? Wenn es sich um Leitungswasser handelt könnte sich der Kalk, der darin enthalten ist, auf dem Boden absetzen. Das sind die weißen Flecken, die du da siehst.

Hm :-k , die Blätter sind teilweise unverhältnismäßig hell. Ich hätte da einen Nährstoffmangel drin vermutet. In der Hinsicht kann ich aber nix genaues verlauten lassen. Warte also lieber auf die Meinung von Experten, bevor du mit Dünger hantierst.

lg
Henrike
Antwort erstellen