Hainbuche bekommt braune trockene Blätter und wirft sie ab - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Hainbuche bekommt braune trockene Blätter und wirft sie ab

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Di 17 Jul, 2007 11:12
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

wir haben vor ca. 6 Wochen eine Hainbuchenhecke setzen lassen und seit 2 oder 3 Wochen werden immer mehr Pflanzen braun, bekommen trockene Blätter und werfen sie teilweise ab - es sieht fast wie im Herbst aus.

Das Seltsame ist, daß nicht alle Pflanzen gleichmäßig betroffen sind, sondern mal einzelne in der Reihe, dann wieder 2 oder 3 nebeneinander. Auch auf allen 3 Seiten des Gartens.

Wir haben jetzt natürlich Angst, daß uns die ganze Hecke eingeht. Mehrere Gärtner haben uns jetzt gesagt, wenn die Zweige noch frisch sind (saftig grün unter der Rinde), dann ist die Pflanze ok.

Was kann das sein?

CU
Marcus
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 17 Jul, 2007 11:50
Hallo Markus und herzlich Willkommen \:D/

Es kann sein, dass die Pflanzen die Blätter zum Schutz abwerfen bzw. sie noch nicht richtig versorgen können, weil sie frisch gepflanzt wurden. :wink:

Warte mal was die Profis sagen, aber solange sie unter der Rinde grün sind, erholen die sich wieder, vielleicht aber auch erst nächstes Frühjahr 8)
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Di 17 Jul, 2007 11:12
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 17 Jul, 2007 11:58
Ok. Danke schön.

Mindestens genauso viel Sorgen macht mir aber unser Apfelbaum:
http://green-24.de/forum/viewtopic.php?t=12247&highlight= in "Pflanzen & Botanik"

CU
Marcus
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1044
Bilder: 38
Registriert: Sa 04 Nov, 2006 20:43
Wohnort: NRW - Alfter (Rheinprovinz)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 17 Jul, 2007 13:03
Hallo - mmmchen -

Wenn Deine Pflanzung vor ca. 6 Wochen vorgenommen wurde, dann gehe ich davon aus, dass die Pflanzen im Container (also im Topf) gestanden haben - ist das so?

Genau so wie Du es von Deinem Apfelbaum beschreibst.

Bei solchen Pflanzungen ist es dann dringend - zwingend - notwendig, dass die Bewässerung ausreichend ist.
Bedeutet also - durchdringendes Wässern, so, dass der gesamte Erdballen mit Wasser versorgt wird. Es genügt nicht, wenn Du oberflächig die Erde nass machst, denn damit erreichst Du die Wurzeln (Erdballen) in der Tiefe nicht.

Als Beispiel für Deinen Apfelbaum: - Einen Gießkranz rund um den Baum anlegen - Durchmesser etwa des Erdballens -, so, dass das Wasser nicht weglaufen kann.
Diesen Gießkranz mit Wasser voll laufen lassen u.U. 2 - 3 mal. Wassermenge dürfte so um die 80 - 100 Ltr. pro Vorgang liegen.
Am besten dann die Oberfläche mit Rindenmulch abdecken um ein Verkrusten zu vermeiden. Und nun abwarten - etwa eine Woche - dann Wässern wiederholen.
Wichtig ist einmal, dass der Untergrund durchlässig ist und keine Staunässe (Sumpf) entsteht; deshalb auch die Wartezeit von ca. 1 Woche, damit das Wasser absickern kann.

Gleiche Prozedur kannst Du bei Deinen Hainbuchen anwenden - in Form von auf beiden Seiten angelegten Erdwällen. Das Wasser muss in den Wurzelbereich gelangen und nicht oberflächig ablaufen.

In diesem Sinne - viel Erfolg.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
mmmchen hat geschrieben:Hallo,

wir haben vor ca. 6 Wochen eine Hainbuchenhecke setzen lassen und seit 2 oder 3 Wochen werden immer mehr Pflanzen braun, bekommen trockene Blätter und werfen sie teilweise ab - es sieht fast wie im Herbst aus.

Das Seltsame ist, daß nicht alle Pflanzen gleichmäßig betroffen sind, sondern mal einzelne in der Reihe, dann wieder 2 oder 3 nebeneinander. Auch auf allen 3 Seiten des Gartens.

Wir haben jetzt natürlich Angst, daß uns die ganze Hecke eingeht. Mehrere Gärtner haben uns jetzt gesagt, wenn die Zweige noch frisch sind (saftig grün unter der Rinde), dann ist die Pflanze ok.

Was kann das sein?

CU
Marcus


Hallo,
wir haben das gleiche Problem.
3 Leute befragt, 3 Meinungen

1) zuviel Dünger
2)Staunässe
3) zu wenig Wasser

Lass bitte hören, wenn Du eine Lösung hast

Gruss
Gast
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1044
Bilder: 38
Registriert: Sa 04 Nov, 2006 20:43
Wohnort: NRW - Alfter (Rheinprovinz)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 17 Jul, 2007 22:40
Bei solchen Neupflanzungen in der ersten Zeit ganz auf Dünger verzichten!

Die Pflanzen - ganz egal welche - müssen erst eingewurzelt sein!

In diesem Sinne:

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Ananasguave bekommt braune-schwarze Blatter und wirft sie ab von Evergladesrattler, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

3438

Mo 21 Jan, 2013 22:12

von bethik Neuester Beitrag

olivenstämmchen bekommt trockene Blätter von mitze, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 26 Antworten

1, 2

26

9421

Mo 21 Jan, 2008 11:47

von Schnuffy Neuester Beitrag

Kaffeepflanze bekommt trockene Blätter von Jazzther, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

7657

Mo 17 Nov, 2014 13:34

von Mara23 Neuester Beitrag

Meine Wollmispel bekommt trockene Blätter von maeph, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

5762

Di 25 Mär, 2008 18:59

von dnalor Neuester Beitrag

Limette bekommt gelbe Blätter und wirft sie ab von nogreenfinger, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

355

Fr 07 Aug, 2020 17:40

von nogreenfinger Neuester Beitrag

Kenita Palme bekommt immer mehr trockene Blätter von vibi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

16701

Mi 19 Sep, 2007 5:11

von vibi Neuester Beitrag

Euphorbia Milii bekommt gelbe Blätter und wirft sie ab von ML99, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

13979

Mo 08 Nov, 2010 11:54

von Rinny Neuester Beitrag

Bananenstaude hat braune trockene Blätter von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

5972

Mo 13 Nov, 2006 16:32

von 8er-moni Neuester Beitrag

Dracena hat braune trockene Blätter von shatta, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

2918

Mo 26 Mär, 2012 8:37

von Pflanzensim Neuester Beitrag

Citrus (Pomelo): braune Blätter, wirft Blätter ab von Shaha, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1810

So 22 Mär, 2015 13:16

von Shaha Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

Beachte auch zum Thema Hainbuche bekommt braune trockene Blätter und wirft sie ab - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Hainbuche bekommt braune trockene Blätter und wirft sie ab dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der wirft im Preisvergleich noch billiger anbietet.