Anmelden
Switch to full style
Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...

Worum geht es hier:

Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Antwort erstellen

Grosser Rosen/Torbogen gesucht

Di 10 Sep, 2013 8:56



Hallo

Und Frage Nr.2 :

Ich hätte gern über unserm Tor einen Rosenbogen, da soll später mal ein Rambler hochwachsen.
Problem: ich muss etwa 2,60m überbrücken. Am liebsten hätte ich etwas aus Metall was nicht so wuchtig aussieht, früher oder später wirds ja eh unter der Rose verschwinden.

Mein Eheanteil würde lieber etwas aus Holz bauen. Also recht und links jeweils zwei Pfosten , zwei lange Balken obendrauf und dann mit Querstreben verbinden. Ich finde aber da fehlt dann nur noch ein Kuhschädel und es sieht so aus als wären wir die Ponderosa :-#

Was ich möchte: Bauanleitungen oder Links zu Anbieter die schöne stabile Bögen aus Metall verkaufen.

Was ich nicht möchte: Hören das der Eheanteil recht hat und der Rambler früher oder später so schwer wird das mir das Metallgitter einknickt.

VG
Steffi

Di 10 Sep, 2013 9:32

Gute Idee, der Metallbogen.
Allerdings solltest du bei der Form drei weitere Dinge berücksichtigen:

1) Rambler bringen auch Gewicht im Laufe der Jahre, sprich zu fragil dürfte der Bogen nicht ausfallen.
2) Windlasten, sprich wo steht der Bogen? Denn wenn die Ecke ziemlich windanfällig ist, sollte ein solides Fundament den Bogen festhalten und schon eine gewisse Verstrebung da sein.
3) gründlicher Rostschutz (Feuerverzinkung!!)


Wenn du ein Argument gegen einen Holzbogen haben möchtest: Pflegeaufwand!!! Holz bedarf wirklich diebezüglich jedes Jahr einer gründlichen Inspektion und notfalls den Pflegeanstrich.
Wir haben in diesem Frühjahr unsere Pergola abgebaut und dabei festgestellt, dass unsere ziemlich starken Balken trotz Pflege regelrecht verfault sind an den Stellen, an dene der Pinsel eben ganz schlecht wegen dem Wein hinkam! Und bei Ramblerrosen ist das doch etwas diffizieler. :wink:

Di 10 Sep, 2013 9:54

Ah toll, ein Argument gegen die Ponderosa :D .
Stimmt, wenn das Ding erstmal bewachsen ist wird es schwer mit der Holzpflege.

Einbetoniert wird der Bogen auf jeden Fall. Auf einer Seite habe ich auch noch die Möglichkeit ihn bis auf die Höhe von ca. 1,50m mit einer Gabione zu verbinden, ich denke das wird schon stabil.

Grade überlege ich ob es möglich ist etwas aus feuerverzinkten Zaunteilen zu basteln...
Antwort erstellen