Anmelden
Switch to full style
Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...

Worum geht es hier:

Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Antwort erstellen

geringe Bodentiefe - 30cm. Was als Sichtschutz pflanzen?

Mi 16 Jul, 2008 13:26



Hallo,

ich bin neu hier und habe ein Problem in meinem Garten: aufgrund einer Tiefgarage ist der Boden nur 30cm tief. Ich moechte gerne zu dem Neubau nebenan einen Sichtschutz pflanzen. Bis jetzt gibt es einen 1,60 m hohen Stabgitterzaun, ein paar Schneeballhortensien, Kirschlorbeer und Glanzmispel. Das ist mir aber zuwenig, es soll dichter werden und gerne auch hoeher. Es sollte zumindest teilweise immergruen sein. Kann ich mit der geringen Tiefe auch kleine Baeume setzen? Wenn ja, welche? Ich dachte auch schon daran, nocht etwas Erde aufzuschuetten. Geht das? Wenn ja, wie? Es gibt auch noch Lichtschaechte fuer die Tiefgarage in diesem Beet, die kann ich ja schlecht zuschuetten ;-). Also, wie kann man das machen, wenn man eine Art kleinen Wall machen moechte? Weiss jemand Rat?

DANKE!!!!!

Mi 16 Jul, 2008 13:31

Hallo,

als aller erstes, klär ab, was das Dach tragen kann, wobei, wenn Erde darauf ist und du es bereits bepflanzt hast, sollte es ja einiges tragen können. Aber lieber mal einen Statiker fragen..

Ansonsten wie wäre es mit einem Hochbeet von ca. 50 cm das du dann bepflanzt? Dann hast du mehr Wurzelraum für die Pflanzen, aufgrund des Hochbeetes werden die Pflanzen etwas angehoben und du musst keine allzu großen verwenden, da auch kleinere einen ausreichenden Sichtschutz bieten..

Wir haben als Unterteilung unseres Gartens und als Abgrenzung zum Nachbarn Hochbeete..

Liebe Grüße

Mi 16 Jul, 2008 13:43

so mein ich das mit dem Hochbeet (Höhe ca. 50 cm) mit einer Eibenhecke (Höhe 125 cm). Links im Bild, etwas schwer zu erkennen wegen den Töpfen ist übrigens eine wildwachsene Hecke, die noch kein Laub hatte. Bild stammt aus dem Frühjahr..
Bilder
hochbeet.jpg

Mi 16 Jul, 2008 14:37

Mit großen Kübeln kannst du fast alles pflanzen!!!
Kübelpflanzen kannst du außerdem mitnehmen, wenn du mal umziehst.
Es gibt winterharten Bambus, Palmen Bananen, die alle gut im Kübel wachsen.
Kletterpflanzen machen Sichtschutz im Sommer und lassen im Winter das Licht durch.
winterharte Kletterpflanzen sind z.b.
- Ampelopsis Bilder und Fotos zu Ampelopsis bei Google. (Porzellanbeere) mit schönen lila-rosa-blauen Beeren im Winter
- einige Passiflora-Arten (schöne Blüten!)
- Wein (Sichtschutz im Sommer, buntes Laub und Beeren im Herbst)
- Efeu (immergrün)
einjährige:
- Trichterwinde (Ipomoeae)
- Bohnen (erst gießen, dann ernten)
- Kapuzinerkresse (bunte Blüten für den Salat)

Do 17 Jul, 2008 8:08

30 cm sind für grössere pflanzen etwas knapp, aber bereits mit 40 cm humus-schicht kannst du fast alles pflanzen. Viele tiefgaragen haben 40 cm auflage, und es ist erstaunlich, was da alles darauf wächst. Mit sicherheit z.b. Eibe oder Tuja - beides sind flachwurzler.

die fehlenden 10 cm lassen sich sicherlich leicht ergänzen.

So 20 Jul, 2008 13:01

Hallo,

das Hochbeet finde ich total klasse.!!! Aber wi macht man das an den Seiten und an der Rückseite? Dort ist ja nur der Stabgitterzaun. muss man da auch mauern? Übrigens wird die Mauer ca. 11 Meter lan, die Breite des Beetes beträgt ca. 2 Meter. Braucht man für ein solches Hochbeet ein Fundament? Mit welchen Kosten muss ich rechnen? Ich kann so etwas auf jeden Fall nicht selber machen.

Danke!

Mo 21 Jul, 2008 13:51

wir haben an der Nicht-Sichtseite L-Winkel verwendet und oben drauf wurden noch einmal zwei Reihen Granit "geklebt". Billig ist das alles nicht, ist eben die Frage welches Material man möchte. Bei uns ist alles massiv mit Fundament, aber es geht in der Höhe auch sicherlich eine Trockenmauer. Viel Erde mus ja nicht zurückgehalten werden..

Mo 21 Jul, 2008 16:23

Hallo Lolalina,

vermutlich wohnst Du in einer Wohnanlage. Da wäre es sicher sinnvoll zunächst mit dem Verwalter abzustimmen, ob Du den Bereich zusätzlich belasten kannst und darfst.

Es wäre sicherlich ärgerlich für Dich, wenn Du Zeit und Geld ausgibst und musst dann u.U. zurückbauen.
Antwort erstellen