gelblich weiße Kügelchen im Topf - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

gelblich weiße Kügelchen im Topf

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23385
Bilder: 22
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Renommee: 86
Blüten: 49865
Hast du den Topf komplett so gekauft oder alles selbst eingefüllt?
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 158
Registriert: Do 10 Mai, 2018 18:49
Renommee: 4
Blüten: 40
Pilze bilden solche Kügelchen. Da kann man nur noch das Substrat wechseln, wenn man Angst vor Pilzsporen hat.
Azubi
Azubi
Beiträge: 8
Registriert: Do 02 Mai, 2019 10:31
Renommee: 0
Blüten: 0
Ich habe die Anfang des Jahres gekauft und gleich in neues Substrat umgetopft. Ich habe davon mehrere geholt, aber nur diese eine Pflanze weist die Kügelchen auf.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1060
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 19:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 46
Blüten: 460
werte, jedes Substrat enthält Pilzmycelien. Jedes. Und falls es vor dem Einpflanzen sterilisiert wird, so siedeln sich diese direkt danach wieder aus der Luft, den Wurzeln und weiteren Quellen an und gedeihen in den feuchtwarmen Perioden nach jedem Gießen der Pflanzen ganz wunderbar.
Das Substrat zu wechseln, weil man Angst vor Pilzsporen hat, ist sinnlos.

Wirklich etwas erkennen kann ich auf den Bildern nicht, sie sind zu unscharf. Bewegen tun sich die Kügelchen nicht?
Azubi
Azubi
Beiträge: 8
Registriert: Do 02 Mai, 2019 10:31
Renommee: 0
Blüten: 0
Die Kügelchen bewegen sich nicht. Ein schärferes Foto bekomme ich leider nicht hin :( Um die Kügelchen befindet sich immer noch so eine Art „Polster“ aber das ist nicht wirklich viel.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1626
Registriert: Do 29 Mär, 2012 12:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 56
Blüten: 560
Hallo

Wenn das Substrat so lange feucht bleibt und wenig belüftet ist, dass sich Pilze so wohl fühlen und vermehren, stellt sich die Frage, ob es für eine Sukkulente wie eine Sansevieria geeignet ist. Hauptsächlich grob mineralisch mit etwas torffreiem, humosem Anteil wäre ideal.

LG
Vroni
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1693
Bilder: 31
Registriert: Mo 16 Feb, 2009 14:27
Wohnort: zwischen Gießen u. Grünberg Klimazone 7b
Renommee: 2
Blüten: 20
Hallo, das ist eindeutig pilzig.
Hebel den Wurzelbalken mal aus dem Topf und riecht dran.
Azubi
Azubi
Beiträge: 8
Registriert: Do 02 Mai, 2019 10:31
Renommee: 0
Blüten: 0
Ihr habt recht das wird ein Pilz sein. Danke für die schnellen Antworten. :) Ich habe mich jetzt nochmal belesen und mich auf die fertig abgepackte Kakteenerde aus dem Baumarkt verlassen (ich denke das ist ein typischer Anfängerfehler). Ich werde mir jetzt selbst ein geeignetes Substrat zusammenwischen.

Wird ein Ausspülen des Wurzelbereiches und Eintöpfen in besseres Substrat die Pflanze noch retten können?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1693
Bilder: 31
Registriert: Mo 16 Feb, 2009 14:27
Wohnort: zwischen Gießen u. Grünberg Klimazone 7b
Renommee: 2
Blüten: 20
Hallo, ich denke nicht dass das die Pflanze wirklich gefährdet. Wenn das Substrat jetzt ausgetauscht wird ändern sich auch die Wachstumsbedingungen zu Ungunsten des Pilzes. Falls noch was an den Wurzeln zurückbleibt wird sich das von alleine erledigen. Der durchsichtige Topf vereinfacht die Kontrolle. Das ist eine gute Idee. Grüsse Marion
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1060
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 19:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 46
Blüten: 460
Der Pflanze macht ein Pilz als Untermieter im Substrat nichts aus. Sogar das Gegenteil ist der Fall: er macht ihr die Nährstoffe aus der Erde leichter verfügbar.

Was der Pflanze aber nicht gut tun würde, wäre, wenn das Substrat weiterhin so lange feucht bleibt. Es gibt Pflanzen, die mögen keine dauerfeuchten Wurzeln, Sansis gehören dazu. Umtopfen in anderes Substrat wäre eine Möglichkeit. Weniger Wasser pro Gießvorgang wäre eine andere Möglichkeit. Ich habe meine Bogenhanf(e?s?) in normaler Blumenerde in Übertöpfen ohne Abzugslöcher - auch das funktioniert sehr gut, wenn man Gießmenge und Gießintervall entsprechend anpasst.
Azubi
Azubi
Beiträge: 8
Registriert: Do 02 Mai, 2019 10:31
Renommee: 0
Blüten: 0
Ok dann werde ich sie erstmal weniger gießen (obwohl ich da eigentlich drauf geachtet hab). Es steht ja eh demnächst die Winterruhe an. :)

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Blaue Kügelchen im Topf?! von Bena19, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

2903

Do 08 Mär, 2012 15:22

von Bena19 Neuester Beitrag

Seltsame gelblich- weiße Winztiere? von Sibel, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

752

Mo 19 Mai, 2008 5:00

von stella_riamedia Neuester Beitrag

weiße Kügelchen auf der Zimmertanne von fiffi8, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

3001

Mo 10 Sep, 2007 20:13

von Mel Neuester Beitrag

weisse Kügelchen am Wein von serm1501, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

13105

Di 21 Jul, 2009 9:38

von monk Neuester Beitrag

Weiße Kügelchen/Eier auf Papaya von HannaBanana, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

2225

Mo 20 Jun, 2011 15:13

von daylily Neuester Beitrag

weisse kügelchen(innenmatsch) unter haselnussbaum...??? von cloud, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

1352

Di 18 Mär, 2008 18:18

von cloud Neuester Beitrag

Benjamin hat weiße Kügelchen in der Erde gehabt von Frog, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

5841

Sa 05 Jun, 2010 19:38

von Frog Neuester Beitrag

Weiße Kügelchen im Ballen meiner Zimmerpalme... Eier ? von Carl, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 34 Antworten

1, 2, 3

34

27466

Mi 26 Jan, 2011 22:56

von Jule35 Neuester Beitrag

Sukkulente fault ab, feste weiße Kügelchen im Erdreich von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

5610

Mo 29 Aug, 2011 20:31

von Plantsman Neuester Beitrag

Weisse Kügelchen mit art "T" innendrin. von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1164

Do 11 Jun, 2009 14:00

von Gast Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema gelblich weiße Kügelchen im Topf - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu gelblich weiße Kügelchen im Topf dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der kuegelchen im Preisvergleich noch billiger anbietet.