Anmelden
Switch to full style
Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...

Worum geht es hier:

Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Antwort erstellen

Geht meine Platane kaputt oder ist sie krank?

So 29 Mai, 2011 11:04



Hallo,
ich weiss nicht, ob meine Platane noch gesund ist oder langsam kaputt geht. Auf den Bilder seht Ihr, dass der Stamm eingerissen ist und auch die Rinde sich abschält. Ist das normal oder nicht schlimm?

Gruss
Holli

Bilder
k-IMG_2327.JPG
k-IMG_2328.JPG
k-IMG_2330.JPG

So 29 Mai, 2011 11:16

Hallo Holli!
Das Abschälen der Rinde ist normal, wenn die Platane aus dem Jungbaumstadium herauskommt.
Aber die Stammrisse sind nicht so toll. Hast du eine Idee, wie sie entstanden sein könnten?
Könnten es vielleicht Drehrisse durch Windeinwirkung sein? :-k

Wirklich etwas machen kannst du da nicht. Wenn der Baum vital genug ist, wird er die Risse überwallen und kann trotzdem ein gutes Alter erreichen.

Schau mal, hier findest du auch viel zu dem Thema:
http://www.baumpruefung.de/Neue_Dateien/irrt%FCmer.html

LG Theresa

So 29 Mai, 2011 12:00

huhu daylily, an wind hatte ich bei den rissen auch gedacht, aufgrund des drehwuchses.

platane verliert blätter

Sa 02 Jun, 2012 19:23

Im Garten steht eine sehr alte Platane mit 5 Metern Stammumfang, alle zwei Jahre verliert sie schon im mai viele blätter. es hat neulich starken regen gegeben. hat es vielleicht damit etwas zu tun oder ist der baum einfach am ende. der baum ist weit und breit der größte und dickste und ich möchte gern etwas zur erhaltung beitragen. Was kann ich tun damit es ihm gut geht. einer der starkäste hat so tiefe stammrisse, ich nehme an wegen des gewichts, soll man diese zufüllen aber womit??
Könnte man gegen den platanen Pilz Massaria-Pilz mit hygienweichspühler die rinde abwaschen?? da steht doch drauf, das er gegen pilze hilft. oder geht da der baum kaputt?

Sa 02 Jun, 2012 20:36

Ich kann dir nur raten abzu warten, versuche mal gegen den Pilz eine 80% Spiritus mischung. Allerdings nur wenn er wirklich einen Befall hat, sonst könnte der Baum geschwächt werden und erst dann den Pilz bekommen.
Es wäre mir neu das ein Ast abbricht wegen seinem Gewicht, eher biegt er sich.
Am besten wäre es wenn du ein Foto machen würdest.
Bei 5 metern stamm umfang kann man bei Plantanen mit einem alter von 150 - 200 Jahren. Und auch Bäume haben ein Natürliches Alter zum Sterben genau wie wir Tiere es haben.
Antwort erstellen