Gartengeräte und ihr Gebrauch

 
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24148
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 50245
Betreff:

Re: Gartengeräte und ihr Gebrauch

 · 
Gepostet: 20.06.2020 - 21:53 Uhr  ·  #31
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 245
Dabei seit: 05 / 2020

Blüten: 180
Betreff:

Re: Gartengeräte und ihr Gebrauch

 · 
Gepostet: 04.07.2020 - 07:33 Uhr  ·  #32
Werkzeugpflege:
werkzeuge-26amp-co-t111993-15.html#p1318519
Azubi
Avatar
Beiträge: 10
Dabei seit: 07 / 2020
Betreff:

Re: Gartengeräte und ihr Gebrauch

 · 
Gepostet: 19.07.2020 - 23:24 Uhr  ·  #33
Und natürlich die Gießkanne nicht vergessen !
Ich würde an deiner Stelle aber auch nicht alles von Beginn an holen. Meist merkt man im Laufe des Jahres, was noch fehlt. Und sofern du kein super Angebot im Baumarkt hast, bekommst du ja das gaze Jahr über die Geräte. Mit einer kleinen Handschere, ggf. einer Heckenschere, einem Spaten und einer Gartenkralle bist du ja erst einmal super bedient. Ob direkt eine Schubkarre her muss, höngt natürlich auch von der Größe des Garten und deinen Vorhaben ab. Für kleine Sachen tuts bei mir immer ein Eimer

Ich wünsche dir ganz viel Spaß in deinem Garten!
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Oberbayern // USDA 7b
Beiträge: 1031
Dabei seit: 07 / 2013

Blüten: 445
Betreff:

Re: Gartengeräte und ihr Gebrauch

 · 
Gepostet: 20.07.2020 - 14:44 Uhr  ·  #34
Zitat geschrieben von Resa22
Und natürlich die Gießkanne nicht vergessen !


Da hab ich jetzt tatsächlich festgestellt dass zwei Stück nicht zu viele sind

Tatsächlich hab ich jetzt kostenlos einiges geschenkt bekommen.
Ein älterer Herr aus der Nachbarschaft ist verstorben und die Erben haben angefangen Haus und Hof auszumisten und waren froh über sämtliche Abnehmer. Somit hab ich jetzt noch zwei Spaten, Grabe- und Mistgabeln und diverse Rechen bekommen. Und sogar eine alte Sense. Wer weiß ob ich die nicht mal brauchen kann.
Vorerst taugt das, nach und nach werde ich die Stiele austauschen und einiges Nachschärfen müssen aber allemal besser als neu kaufen. Und bei richtig altem Werkzeug ist die Qualität eh oft viel besser als bei neuem Kram..

Habt alle vielen Dank für die zahlreichen und hilfreichen Antworten!
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1169
Dabei seit: 06 / 2012

Blüten: 735
Betreff:

Re: Gartengeräte und ihr Gebrauch

 · 
Gepostet: 20.07.2020 - 15:56 Uhr  ·  #35
Definiv sind 2 nicht viel. Beim Gießen nimmt man ja meist gleich zwei mit...

Ich hab 5o 6. 2 a 10l und weil die mir oft zu schwer sind noch diverse 5l Kannen. und einen kleine frü drinnen.

ich freu mich mit dir an deinen neuen alten Werkzeug.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: USDA 7b
Beiträge: 3250
Dabei seit: 01 / 2011

Blüten: 10728
Betreff:

Re: Gartengeräte und ihr Gebrauch

 · 
Gepostet: 04.04.2021 - 14:52 Uhr  ·  #36
Ich habe das kleine "Problem", dass der Rücken nun doch endgültig jede schwere Gartenarbeit wie Umgraben übelnimmt.
Daher meine Überlegung, dass die Technik vielleicht etwas mir und auch meinem Mann die Arbeit erleichtern soll. Zumal langfristig einige Rasenflächen erneuert werden sollen.
Gedacht ist so was hier:
ps://www.westfalia.de/shops/garten/bodenbearbeitung/bodenhacken/akku_bodenhacken/1884856-gartenmeister-akku-bodenhacke-x-grubber-4-in-1-vereinfacht-das-jaeten-in-den-beeten.htm

Akku deshalb, dass man eben nicht mit zig Metern Kabel hantieren muss.

Wie sind eure Erfahrungen mit solchen Geräten, vorallem, wenn es sich um Lehmboden handelt?
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Schleswig-Holstein
Beiträge: 1333
Dabei seit: 04 / 2015

Blüten: 770
Betreff:

Re: Gartengeräte und ihr Gebrauch

 · 
Gepostet: 04.04.2021 - 15:57 Uhr  ·  #37
Hm,
man soll eigentlich nicht mehr umgraben, weil das die Bodenfauna stört und Erosion und Austrocknung begünstigt. Für das Unkrautzupfen gibt es gute Handgeräte, die man mit wenig Kraft benutzen kann.
Beete am besten als Hochbeete anlegen, die sind durch die Arbeitshöhe sehr rückenschonend und es kommt auch weniger Unkrautflug drauf.
Staudenbeete dick mulchen.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: USDA 7b
Beiträge: 3250
Dabei seit: 01 / 2011

Blüten: 10728
Betreff:

Re: Gartengeräte und ihr Gebrauch

 · 
Gepostet: 04.04.2021 - 16:45 Uhr  ·  #38
Hmm, bei unserem dicken, schweren Lehmboden lacht Unkraut nur, wenn du es von Hand zupfend beseitigen willst. Oder müsstest wirklich jeden Tag im Garten sein, was aber so nicht klappt. Bei uns gibt es nur die Varianten schmierignass oder knüppelharttrocken.
Abschnittsweise habe ich natürlich gemulcht. Bevorzugter Weise natürlich bei Salat, bei Möhren und Co.
Hochbeete gibts bereits genügend, aber die Kartoffeln wollen ihren Platz haben. Und bevorzugen auch etwas leichteren Boden.

Und wie ich schrieb, wir wollen/müssen irgendwann die Rasenflächen erneuern, vorallem Kuhlen beseitigen, die wir so nicht mit Kompost u.ä. auffüllen wollen.
Mir ging es bei der Frage "nur" darum, ob jemand Erfahrung mit solchen Geräten hat.
Azubi
Avatar
Beiträge: 13
Dabei seit: 04 / 2021

Blüten: 50
Betreff:

Re: Gartengeräte und ihr Gebrauch

 · 
Gepostet: 06.05.2021 - 14:35 Uhr  ·  #39
Ich nehme noch gerne Gartenhandschuhe her, da man sich so nicht schneiden oder verletzen kann
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Oberbayern // USDA 7b
Beiträge: 1031
Dabei seit: 07 / 2013

Blüten: 445
Betreff:

Re: Gartengeräte und ihr Gebrauch

 · 
Gepostet: 27.05.2021 - 16:18 Uhr  ·  #40
Zitat geschrieben von Loony Moon

Hmm, bei unserem dicken, schweren Lehmboden lacht Unkraut nur, wenn du es von Hand zupfend beseitigen willst.


Das Thema hatten wir doch schon mal... Da hilft es nur den Rasen (bzw Garten) zu sprengen... *Duck und Krach* ;)

Ich kann leider nicht wirklich was hilfreiches dazu beitragen.
Bin gerade selber am schauen nach einer guten Heckenschere und einem Rasentrimmer. Bisher schneide ich die unliebsamen Ecken nämlich mit der Gartenschere ab bevor ich mit dem Rasenmäher drüber gehe.
Nicht gerade optimal...
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tipps & Tricks

Worum geht es hier?
Tipps & Tricks für Haus & Garten...
Hilfe und Beispiele für die alltäglichen Projekte und kleinen und großen Probleme mit der Natur und Technik.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.