Bananen - Musa - Musella - Ensete I - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenBeliebte Pflanzen & Erfahrungen
aussaatwettbewerb

Bananen - Musa - Musella - Ensete I

Die beliebtesten Pflanzen mit eigenen Erfahrungen, Wünschen und Bildern. Stammtische und ...
Worum geht es hier: Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 775
Registriert: Do 12 Feb, 2009 11:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Apr, 2011 6:44
Mel, ich meinte aber jetzt speziell, wenn die abbrechen, dass da was neues aus dem gleichen Stumpf kommt... das habe ich bei der cavendish noch nie erlebt - die schickt dann immer Kindel los, falls die nicht eh schon da sind.

also, ich meinte es so, dass man bei einer Ensete die Chance hat, dass der abgebrochene Stamm weiterwächst bzw neu austreibt, bei einer cavendish dies aber nie geschieht. Mal ganz unabhängig von Kindeln.

wann gibts denn immer so die Maureliis? Ich habe noch keine einzige gesehen. Eigentlich wollt ich mir eine Maurelli zulegen und meine grüne im Garten, den ich mitnutze, auspflanzen.
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Apr, 2011 6:50
Schau mal im Ensetenstammtisch, dann wird dir klar, dass die nicht abbrechen :wink: Die haben eine andere Wuchsform - ich beschreibe es mal als dicke Ananas aus der Blätter wachsen :-#= - wenn man Ensteten kappt, dann muss man viel Glück haben. Die treiben nicht immer wieder aus, meistens ist es das Todesurteil :wink:
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 775
Registriert: Do 12 Feb, 2009 11:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Apr, 2011 6:57
meine hatte besondere Umstände.. O:)
Sie war wirklich abgebrochen, weil durch dunklen Standort geschwächt und "labberig" und außerdem hatte ich die ganzen verwelkten Blätter bis ganz unten entfernt, so dass der Stamm recht dünn wurde.

Der Vorteil ist jedenfalls, wenn sie aus dem Stamm neu austreiben, dass sie nicht wieder ins Babyalter zurückfallen, sondern recht zügig groß werden.
Wenn ich da an die anderen denke, wie lang das dauert, bis die Kindel groß sind :roll:

Ich werd aber in Zukunft das Glück nicht mehr herausfordern, sie wächst jetzt ohnehin so kompakt, dass die gar nicht abbrechen kann.
Zuletzt geändert von zimtspinne am Fr 29 Apr, 2011 6:58, insgesamt 1-mal geändert.
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Apr, 2011 6:58
Wer? Deine Ensete oder deine Musa...sorry, hatte noch keinen Kaffee :-#=
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 775
Registriert: Do 12 Feb, 2009 11:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Apr, 2011 7:00
ich dafür schon vier :shock:

ich habe eine Ensete. Meintest du dass die Musa eine Ananas ist und nicht die Ensete?
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Apr, 2011 7:04
Hattest du auch noch keinen Kaffee? :lol:

Musas wachsen gerade hoch mit Stämmen und Enseten sind Ananas :-#= ich glaube, ich frühstücke jetzt erst bevor es mit mir noch schlimmer wird :-#(
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 10:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
BeitragFr 29 Apr, 2011 8:57
Vielleicht trägt es ja zur Lösung Eurer Verwirrung bei, wenn Ihr hier weiter über Musas und im richtigen Enseten-Stammtisch über Enseten diskutiert. :-##
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 889
Registriert: So 27 Mär, 2011 18:06
Wohnort: Klimazone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Apr, 2011 13:37
Vielen Dank für die vielen Antworten. Dann werde ich die "Gruppe" wohl noch ein paar Wochen wachsen lassen. Der Gedanke war, dass man die Pflanzen manchmal nach einem Blattstau auch köpft und sie an der Stelle meist neue Blätter schieben. Daher war ich mir jetzt etwas unschlüssig. Vielleicht regeln die das ja von allein und ein Haupttrieb bildet sich heraus. Bei der Mutterpflanze handelt es sich um eine sogenannte "Baumarkt-Banane".
Gruß und Danke
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 10:59
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragFr 29 Apr, 2011 15:08
Die Musa kann nach einem waagrechten Schnitt schon wieder aus der Mitte treiben - überstrapazieren sollte man die Fähigkeit aber nicht.
Ich denke 1/3 der Stammlänge sollte man als Sicherheit stehen lassen.
Ebenerdig abgebrochene Rhizome können schon auch mal wieder neu austreiben - meistens kindeln die dann aber eher.
Gleiches ist bei den abgefrorenen Freiland Basjoos zu beobachten...
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3740
Bilder: 8
Registriert: Di 30 Dez, 2008 13:40
Wohnort: Waltrop
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 01 Mai, 2011 20:16
:-k *überleg - stelle ich das in den Wetter- oder den Musastammtisch ein?* :wink:


Ist es bei euch auch so windig bzw. stürmisch? Zwar sonnig ohne die kleinste Wolke aber die ganze Zeit so ein kalter, doofer Wind.
Bis Freitag war das Blatt meiner Musa basjoo noch ganz. Gestern war es schon arg zerfleddert, heute Mittag ist es abgeknickt und so sah es dann gerade aus - irgendwie nicht mehr viel davon übrig.
Aber dafür lagen bzw. flogen überall im Garten Baneneblätterstreifen herum.
Bilder über Bananen - Musa - Musella - Ensete I von So 01 Mai, 2011 20:16 Uhr
IMG_0419.JPG
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 775
Registriert: Do 12 Feb, 2009 11:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 02 Mai, 2011 6:40
Wind gabs, seit die Zimmerpflanzen Freigänger sind, überhaupt noch nicht. Das ist bei mir im dritten Stock an der Windseite auch immer ein Problem (dafür hab ich ne herrliche Aussicht und sehr viel Licht :P ).
Übers gesamte Wochenende war das Wetter ideal, viel Sonne, die Nächte nicht kalt.

Da hab ich vorgestern gleich mal meine Banane umgetopft. In einen sehr großen Pott, der richtig standfest ist und attraktiv ausschaut. Sie will ja auch noch wachsen \:D/

Hat jemand eine Idee, was ich als Unterbepflanzung nehmen könnte?
Momentan hab ich ein paar Hornveilchen gepflanzt, aber ich hätte schon gerne was grünes, das am besten nur oberflächlich wurzelt und nach unten rankt.

Meine Eltern haben seit vielen Jahren bei ihrer Riesenwashingtonia Bubiköpfchen, was aber nur in der kühleren Jahreszeit richtig gut aussieht. Im Sommer grummelt das Zeug, ist ihm wohl zu heiß. Ich will ja aber speziell was für den Sommer. Falls jemand eine Idee hat, wäre ich dankbar O:)
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 10:59
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMo 02 Mai, 2011 7:04
Muss ja auch mit warmer Überwinterung klarkommen - ich würde bei den tropischen Kletterepflanzen/Rankpflanzen suchen...
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 775
Registriert: Do 12 Feb, 2009 11:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 02 Mai, 2011 13:16
Stimmt, und außerdem muss das Unterzeug dann auch mit Sonne klarkommen...
Bodendecker-Maranten fallen damit schon mal aus.

Meinst du, die Kletterpflanze soll dann am Bananenstamm hochranken? :shock:
Oder in die Breite?

Mir fällt im Moment nix ein, obwohl ich Tropenpflanzenfan bin und recht viele Arten kenne.

Vielleicht bleib ich doch bei der blumigen Bepflanzung, die halt dann jedes Jahr im Sommer erneuert werden muss.
Den großen Pott werd ich wohl ohnehin nicht im Wohnzi überwintern (daran hab ich gar nicht gedacht in meinem Umtopfenthusiasmus :roll: )
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3750
Registriert: Mo 22 Mär, 2010 22:08
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 02 Mai, 2011 15:42
Ich würd auch auf 1-jährige Pflanzen gehen.
Ansonsten noch irgendwelche Sedumarten. Die sind im Wurzelbereich ja eher zurückhaltend und optisch finde ich das zu Musa passender als Blütenpflanzen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4707
Bilder: 0
Registriert: So 14 Okt, 2007 11:38
Wohnort: home is where heart is
Geschlecht: männlich
Renommee: 10
Blüten: 100
BeitragDo 05 Mai, 2011 17:14
Huhu,

meine M. acuminata erholt sich langsam vom Sonnenbrand um hat jetzt ein neues, gesundes Blatt geschoben! \:D/

Noch ein Bild aus dem BoGa Essen...



Welche ist das denn? :-
VorherigeNächste

Zurück zu Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Bananen - Musa - Musella - Ensete II von Tracey, aus dem Bereich Beliebte Pflanzen & Erfahrungen mit 408 Antworten

1 ... 26, 27, 28

408

57180

Mi 14 Aug, 2019 16:36

von Vestatam Neuester Beitrag

FAQ und Informationen über Bananen / Musa, Ensete, Musella von Canica, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

35127

So 05 Dez, 2010 12:40

von Canica Neuester Beitrag

Welche Musa /Musella bin ich ??? Ensete ventricosum von Michibambus, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

2371

Do 02 Aug, 2012 12:00

von Canica Neuester Beitrag

Musa oder ensete? Musa (super)dwarf cavendish von Nisi, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

3599

Sa 22 Okt, 2011 16:13

von Olli Verticillata Alba Neuester Beitrag

musa dwarf cawendish + musella lasiocarpa --> Was tun? von boobie77, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1940

Sa 29 Aug, 2009 11:41

von boobie77 Neuester Beitrag

Fragen zu Musa Velutina und Musella Lasiocarpa von nubbi, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 16 Antworten

1, 2

16

4467

Mo 29 Aug, 2011 10:22

von nubbi Neuester Beitrag

Unterschied Ensete und Musa! von Liane, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 23 Antworten

1, 2

23

5867

Do 20 Sep, 2007 9:47

von Mara23 Neuester Beitrag

Musa oder Ensete? von pieperl, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

2037

Sa 21 Feb, 2009 16:49

von Mel Neuester Beitrag

Musa oder Ensete? Und welche? von contessa, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

1378

Fr 04 Jul, 2008 19:41

von contessa Neuester Beitrag

knickblätter bei musa/ Ensete! Lichtmangel von pokkadis, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 10 Antworten

10

3835

So 08 Feb, 2009 22:43

von pokkadis Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Bananen - Musa - Musella - Ensete I - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Bananen - Musa - Musella - Ensete I dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der ensete im Preisvergleich noch billiger anbietet.