Amorphophallus - Typhonium - Dracunculus - Arum - Weitere - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Online: 92  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenBeliebte Pflanzen & Erfahrungen

Amorphophallus - Typhonium - Dracunculus - Arum - Weitere

Die beliebtesten Pflanzen mit eigenen Erfahrungen, Wünschen und Bildern. Stammtische und ...
Worum geht es hier: Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 981
Registriert: Mo 14 Mai, 2007 19:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 06 Sep, 2009 16:06
Hallo,

kann sein, dass du es schon mal gefragt hast... Erinnern kann ich mich nicht.
Mein gedächtnis ist mit 18 auch nicht besser, als deines :mrgreen: Ich werde schon senil...
Wie soll das erst sein, wenn ich mal 50 bin?

Manche Arum Arten treiben wirklich immer im Herbst.
Sowas ist einfach schlimm - wo soll ich die denn im Winter hinstellen?

Mit freunclichen Grüßen
Stefan
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 169
Registriert: Fr 14 Mär, 2008 21:35
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 06 Sep, 2009 16:19
Ich finds ja ganz oke das er jetzt austreibt... nur ich hab ein wenig Angst das er eine Blüte schiebt... :xx:
Brutknollen hat der ja auch massig... na das wird ein Spaß :D
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Mo 07 Sep, 2009 10:39
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

Habe mir gestern auf einem Pflanzenmarkt von Holländern auch so eine Knolle aufschwatzen lassen (musste natürlich auch erstmal googeln, um rauszukriegen, um welche Art es sich handelt...).
:-k
Meine Frage: Die Knolle ist sehr trocken und schickt sich an, jetzt eine Blüte zu treiben. Ist schon 3 - 4 cm hoch, der Ansatz. Das ist doch total untypisch, da Blüte im Frühjahr und Kraut bis zum Herbst???. Was mach ich denn mit dem Ding, wenn's dann im Oktober verblüht ist? Ich wollte sie eigentlich rauspflanzen und nur im Winter reinholen, aber bei unseren Temperaturen überlebt's ja den Winter bestimmt nicht (letztes Jahr ist mir im Garten sogar ein 1,5 m großer Rosmarin verfroren). Die Verkäuferin hat natürlich die Winterhärte beschworen... :^o
Wie kann ich das arme Ding in den richtigen Biorhytmus kriegen?

Grüße
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7870
Registriert: Sa 13 Sep, 2008 14:09
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 07 Sep, 2009 11:55
Die Knolle so kalt wie möglich lagern. :idea:

Wenns geht in den Kühlschrank! :-
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Mo 07 Sep, 2009 10:39
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 07 Sep, 2009 12:57
Hallo,

Danke für den Tip. Die Blüte ist aber schon am austreiben, wie gesagt, schon 4 cm. Ich schick vielleicht heute abend noch ein Foto nach.

Oder soll ich die Blüte abwarten und die Knolle dann in den Kühlschrank? :?
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 981
Registriert: Mo 14 Mai, 2007 19:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 07 Sep, 2009 17:17
Hallo,

4cm sind noch nicht wirklich viel - woher willst du denn so genau wissen, ob es eine Blüte wird?

Wie DieterR schon schrieb könntest du den Austrieb verlangsamen indem du die Knolle kühlstellst.

Welche Knolle hast dü überhaupt. Falls es eine Amorphophallus ist legt sie nach der Blüte sowieso eine Pause ein. Sollte es eine Typhonium sein (was ich vermute) dann ist es besser den Trieb jetzt zu stoppen, da eine Typhonium , wenn sie verblüht ist bereits einen Blattrieb gebildet hat, welcher schon recht groß ist.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7870
Registriert: Sa 13 Sep, 2008 14:09
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 07 Sep, 2009 18:07
Mein Stinkstiefel bekommt langsam aber sicher gelbe Blätter. :idea:

Da bekommt er jetzt nichts mehr zu saufen!!!! :-#= :-#= :-#=
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1542
Registriert: Di 21 Aug, 2007 10:36
Wohnort: Im Norden Deutschlands
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 07 Sep, 2009 19:35
Hallo,

ein paar Knöllchen habe ich auch schon aus dem Beet geholt. ich hätte die sinst nicht wiedergefunden. Das Laub war schon fast weg. Der Rest steht unter Beobachtung :-#=
Aber bald können die auch raus. Die fangen fast alle schon an zu verwelken.

Gruß Karin65
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 981
Registriert: Mo 14 Mai, 2007 19:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Sep, 2009 19:29
Hallo,

meine stehen alle noch einandfrei.
Die Knollen scheinen gut zu wachsen.
Von gelben Blättern keine Spur.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 395
Registriert: So 12 Jul, 2009 22:42
Wohnort: Hessisch Sibirien ;-)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Sep, 2009 21:28
Mein A. konjac hat sein Blatt schon vor ein paar Wochen geschmissen, aber meine A. variabilis treiben grade bös aus. Verkehrte Welt, die machen was und wie sie es wollen. *lol* :-#= :-#=
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 981
Registriert: Mo 14 Mai, 2007 19:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 09 Sep, 2009 21:00
Hallo,

ja dafür sind Amorphophallus berühmt und berüchtigt...
Aber so hat man wenigstens im Winter was für das Fensterbrett. ;)

Mit freundlichen Grüßen
Stefan
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 58
Registriert: So 23 Aug, 2009 11:40
Wohnort: Niedersachsen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 13 Sep, 2009 11:03
Hallo
Meine "großen" konjak sind doch tatsächlich jetzt noch in der Sonne verbrannt(ärger).
Ich hatte sie vom Fensterbank nach draussen gestellt und zack....son Mist!
Die kleinen Konjac welche draussen gepfanzt sind,sehen auch nocht gut aus.
Die venosum hingegen verwelken nun langsam, nach und nach Blatt für Blatt.
LG Siam
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7870
Registriert: Sa 13 Sep, 2008 14:09
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 13 Sep, 2009 11:18
Der welkende Typhonium venosum

Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 981
Registriert: Mo 14 Mai, 2007 19:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 13 Sep, 2009 20:09
Hallo,

ei mir zieht noch gar nichts ein...
Alle stehen noch stramm und wachsen.
Meine wachsen eigentlich immer bis kurz vorm Frost, erst dann ziehen sie ein.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6430
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragMo 14 Sep, 2009 16:24
Bei mir sind wie gesagt alle Eidechsenwurze in unterschiedlichen Zuständen.
Einige haben nur noch gelbe, abgeknickte Blätter; andere bilden noch neue grüne aus.

Einen von den "gelben" Töpfen habe ich gestern abgeerntet. War wohl noch etwas früh, aber ich wollte Platz schaffen. Zuwachs und "Brut" sind eher mäßig, aber nicht schlechter, als es bei dieser speziellen Knolle im letzten Jahr auch war.
Nur hat die Mutterknolle einen Blattansatz, der aussieht, als wollte er direkt austreiben - daher werde ich es hier auch mal mit dem Kühlschrank versuchen.


Die Pflanze, die gerade ein zweites Mal geblüht hat, hat noch grüne Blätter. Die werde ich einfach weiter beobachten, falls sie auch mit den Blättern nochmal komplett von vorne anfangen will, wie Stefan es für möglich hält.


Das bringt mich aber zu einer weiteren Frage:
ich habe ja seit diesem Jahr einen Amorphophallus kachinensis, den ich aber komplett im Haus gehalten habe (Westfenster). Merkt so eine Pflanze, wann es Zeit wird, die Blätter einzuziehen; oder soll ich sie "durchkultivieren", so lange sie lustig ist; oder muß ich zu einem bestimmten Zeitpunkt irgendetwas machen, damit sie in eine Ruhephase eintritt?
VorherigeNächste

Zurück zu Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Amorphophallus - Typhonium - Dracunculus - Arum - Weitere von Mara23, aus dem Bereich Beliebte Pflanzen & Erfahrungen mit 136 Antworten

1 ... 8, 9, 10

136

13966

Mi 10 Okt, 2018 21:35

von Kaa Neuester Beitrag

FAQ Amorphophallus, Typhonium & Co. von Scrooge, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 0 Antworten

0

13229

Fr 12 Mär, 2010 23:32

von Scrooge Neuester Beitrag

Dracunculus oder Amorphophallus? von daylily, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

551

Sa 06 Aug, 2016 22:21

von daylily Neuester Beitrag

Ist das Amorphophallus? ->Drachenwurz(Dracunculus vulgari von Mara23, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

3977

Mo 11 Jun, 2007 14:30

von Mo Neuester Beitrag

Arum? Arum maculatum von garten_fee_1958, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

3534

Do 17 Mai, 2012 21:51

von garten_fee_1958 Neuester Beitrag

Unterschied Amorphophallus konjac & Amorphophallus bubli von Siam, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 4 Antworten

4

3824

Di 13 Jul, 2010 13:44

von Mr. Titanum Neuester Beitrag

Was bin ich? Arum italicum von einser, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

3361

Fr 30 Okt, 2009 21:17

von Lapismuc Neuester Beitrag

Arum? aus Italien von Trocknerflusen, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 8 Antworten

8

2713

Fr 13 Nov, 2009 15:13

von Roadrunner Neuester Beitrag

Was ist das? Arum maculatum von burgerking, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

623

Mi 04 Mai, 2016 17:26

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Typhonium venosum von Amorphophallus, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 23 Antworten

1, 2

23

4927

Mo 21 Apr, 2008 19:31

von Stefan_09_08_1991 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Amorphophallus - Typhonium - Dracunculus - Arum - Weitere - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Amorphophallus - Typhonium - Dracunculus - Arum - Weitere dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der weitere im Preisvergleich noch billiger anbietet.