Amorphophallus - Typhonium - Dracunculus - Arum - Weitere - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Online: 72  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenBeliebte Pflanzen & Erfahrungen

Amorphophallus - Typhonium - Dracunculus - Arum - Weitere

Die beliebtesten Pflanzen mit eigenen Erfahrungen, Wünschen und Bildern. Stammtische und ...
Worum geht es hier: Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.
tysja cuffese
tysja cuffese
Beiträge: 13881
Bilder: 17
Registriert: So 20 Aug, 2006 20:04
Wohnort: Nordthüringen
Renommee: 3
Blüten: 33196
BeitragDo 18 Okt, 2007 12:14
Meiner scheint den Kalender nicht zu kennen, hat gerade angefangen zu treiben.
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28087
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 114
Blüten: 58588
BeitragDo 18 Okt, 2007 12:20
Ach, dann hast du auch so eine bekloppte Knolle, meine kleinere macht das ja auch... - aber sie sind ja bekannt dafür, das sie eigenwillig sind und sich nicht beeinflussen lassen....seuftz... :roll:
tysja cuffese
tysja cuffese
Beiträge: 13881
Bilder: 17
Registriert: So 20 Aug, 2006 20:04
Wohnort: Nordthüringen
Renommee: 3
Blüten: 33196
BeitragDo 18 Okt, 2007 13:26
Ich lasse sie jetzt einfach machen, was soll ich sonst tun.
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 981
Registriert: Mo 14 Mai, 2007 19:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 18 Okt, 2007 14:08
Hallo,

am besten du stellst sie sonnig und warm und sobald es die Temperature zulassen stellst du sie raus.

Das die Knollen jetzt treiben und im Frühlimng wieder einziehen, liegt wohl daran, dass die Urahnen dieser Pflanzen auf der Südhalbkugel gewachsen sind und deshalb einen umgekehrten Jahresrythmus haben.
Die Pflanzen haben sich wohl noch nicht umgewöhnt.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 981
Registriert: Mo 14 Mai, 2007 19:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 18 Okt, 2007 19:22
Hallo,

mir ist noch was wegen der Winterhärte eingefallen:

In Paris waren die Amorphophallus konjak auch ausgepflanzt, da ist es zwar wärmer als hier, aber das bedeutet, dass die wenigstens beschränkt winterhart sind.
Ich denke ein paar Grad weniger machen denen auch nichts aus.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28087
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 114
Blüten: 58588
BeitragDo 18 Okt, 2007 20:09
Ich glaube, es ist ziemlich stark davon abhängig, wieviel Frost die Knolle in der Erde abbekommt. Sitzt sie in frostfreier Tiefe (je nach Gegend 30-50cm), ist es allemal ausreichend. Vielleicht verträgt sie auch leichte Fröste in den äusseren Bereichen der Knolle. Wenn sie durchfriert ist es aber sicher aus.

Ich denke, Temperaturen knapp über 0°C dürften kein Problem sein...in welcher Klimazone wohnst du denn, Stefan?
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 472
Bilder: 11
Registriert: Mo 15 Okt, 2007 20:15
Wohnort: Strassen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 18 Okt, 2007 23:23
Hallo!

also ich habe mir grad mal alles druchgelesen... :D also die einen großen knollen von amorphophallus konjac sind echt toll! meine knollen sind alle nicht grüößer als 5 cm...*g* aber ich habe sie erst letztes jahr bekommen...
ja und von der freundin, von der ich sie bekommen habe, die hat sie in ihrem garten... in klagenfurt... und ihr ganzer garten ist voll damit...sie sind im winter alle drausen... und die knollen die ich von ihr letzes jahr bekommen habe habe ich auch letzen winter im garten gehabt...
ich habe sie ca. 25cm tief eingegraben... und sie sind alle wieder gekommen... :D

ich habe aber noch einen anderen amorphophallus... dessen artennamen ich leider nicht weiß... habe von ihm 3 große knollen... die "mutterknolle" von meinen hat einen durchmesser von 30 cm und der blütenstiel ist mindestens 1,5 hoch... und sie wird von jahr zu jahr größer... ist aber leider kein a. titanum...
ich werde versuchen ein bild von der blüte zu bekommen, da meine eigenen noch nicht blühen... hoffe dass mir dann irgendwer weiter helfen kann:)

ja und bezüglich arisaema... ich habe die arisaema erubescens... die mutterpflanze von dieser überwintere ich immer im haus... schon 3 jahre... und letztes jahr habe ich zugleich mit den knollen von amorphophallus konjac welche ausgepflanzt und diese sind auch wieder gekommen...

kennt irgendwer von euch pinellia ternata? auch eine zugehörige der aronstäbe... auch diese habe ich schon einige jahre im garten, jedes jahr in voller blüte... und die samen reifen aus und säen sich selber aus...

weiters habe ich auch die sauromatum im garten...diese halten es ohne jeden schaden aus... mir kommt sogar vor, dass es ihnen im garten besser gefälllt als im winter im topf... bzw im haus...

ich hoffe ihr könnt mit dem text was anfangen :D

glg phil
Benutzeravatar
Hüter der Schatzkiste
Hüter der Schatzkiste
Beiträge: 8411
Bilder: 15
Registriert: Sa 29 Apr, 2006 18:54
Wohnort: Hannover
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 18 Okt, 2007 23:27
oh, wenn du samen von denen hast, dann denk doch bitte mal an die schatzkiste!
wobei brutknollen würden auch gehen!
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 472
Bilder: 11
Registriert: Mo 15 Okt, 2007 20:15
Wohnort: Strassen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 18 Okt, 2007 23:35
also ich fühle jetzt einfach mal mich angesprochen*g*

ja sicherlich habe ich noch irgendwo welche samen... müsste sie aber erst mal suchen in den samenchaos, das ich heuer habe*g* ja und bezüglich den brutknollen... das ist kein problem... sind eh immer massig...

lg
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 981
Registriert: Mo 14 Mai, 2007 19:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 19 Okt, 2007 11:58
Hallo,

@roadrunner_1:
Ich wohne zwischen Klimazone 6 und 7, das ist zwar ungünstig, aber ich probier es trotzdem.

@pelargos:

am besten wäre es von deiner Unbekannten ein Bild vom Blatt und vom Blattstiel einzustellen, mit wäre es auch recht, wenn du ein Bild deiner Amorphophallus konjak reinstellst.


Noch einmal zu deiner Unbekannten:

Wenn sie bei Knollengröße von 30 cm noch nicht blühen will muss es eine der Giganten unter den Amorphophallus sein, da die Blüte auf einen Stiel steht tippe ich aus Amorphophallus gigas, wenn das der Fall ist wäre ich an einen Tausch interessiert. (Ich habe einige andere Amorphophallus Arten zum Beispiel Amorphophallus titanum (bei denen würde es allerdings noch etwas dauern, bis sie groß genug zum Tausch wären))
Am besten wäre es, wie bereits geschrieben, ein Bild von den Blatt dieser einzustellen.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28087
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 114
Blüten: 58588
BeitragFr 19 Okt, 2007 12:32
Klar, Stefan, probier es und leg im Winter noch eine dicke Schicht Laub und Mulch obendrauf.... :)
Nach dem Bericht von pelargos werde ich im Frühjahr auch mal ein paar Brutknollen auspflanzen, hier in 8a sollte es ja nicht ganz so riskant sein...;)

Aber war da nicht noch irgendeine japanische Art, die deutlich unempfindlicher sein sollte....?? Ich muss mal nachsehen...irgendwo habe ich das doch gehabt..... :-k
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 981
Registriert: Mo 14 Mai, 2007 19:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 19 Okt, 2007 12:39
Hallo,

du meinst bestimmt Amorphophallus paeoniifolius, die soll nämlich nach einigen Katalogberichten robuster sein, das ist aber Schwachsinn, die robusteste Art ist Amorphophallus konjak.
Amorphophallus paeoniifolius wächst aber in China und fast im gesamten Gebiet des indischen Ozeans und teilweise auch im Pazifischen Oean.
Bei dir könnte Amorphophallus paeoniifolius vielleicht gedeihen, aber das halte ich für sehr unwahrscheinlich. Die Blüte bei der winrd auch nicht besonders groß.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28087
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 114
Blüten: 58588
BeitragFr 19 Okt, 2007 13:04
Neeee, den meine ich nicht...irgendeine sehr schlanke japanische Art...ich muss mal suchen... :-k

Ah, ja, ich glaube der ist es: Amorphophallus kiusianus Bilder und Fotos zu Amorphophallus kiusianus bei Google.
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 981
Registriert: Mo 14 Mai, 2007 19:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 19 Okt, 2007 13:54
Hallo,

die Verträgt vielleicht tiefere Temperaturen, aber sie verträgt leider auch nur Temperaturen bis maximal 20 °C, wenn der Sommer also wärmer wird, zieht die Pflanze ein.
Da die Temperaturen im Sommer in Deutschland meist höher als 20 °C sind, ist diese Art für das deutsche Klima nicht geeignet.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28087
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 114
Blüten: 58588
BeitragFr 19 Okt, 2007 14:15
Ach, das war der Haken...na ja, wenn man sie in den Schatten unter Bäumen auspflanzt, wäre es vielleicht einen Versuch wert...für konjac ist das Klima ja auch nicht wirklich optimal... :-k
VorherigeNächste

Zurück zu Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Amorphophallus - Typhonium - Dracunculus - Arum - Weitere von Mara23, aus dem Bereich Beliebte Pflanzen & Erfahrungen mit 136 Antworten

1 ... 8, 9, 10

136

13966

Mi 10 Okt, 2018 21:35

von Kaa Neuester Beitrag

FAQ Amorphophallus, Typhonium & Co. von Scrooge, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 0 Antworten

0

13229

Fr 12 Mär, 2010 23:32

von Scrooge Neuester Beitrag

Dracunculus oder Amorphophallus? von daylily, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

551

Sa 06 Aug, 2016 22:21

von daylily Neuester Beitrag

Ist das Amorphophallus? ->Drachenwurz(Dracunculus vulgari von Mara23, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

3977

Mo 11 Jun, 2007 14:30

von Mo Neuester Beitrag

Arum? Arum maculatum von garten_fee_1958, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

3534

Do 17 Mai, 2012 21:51

von garten_fee_1958 Neuester Beitrag

Unterschied Amorphophallus konjac & Amorphophallus bubli von Siam, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 4 Antworten

4

3824

Di 13 Jul, 2010 13:44

von Mr. Titanum Neuester Beitrag

Was bin ich? Arum italicum von einser, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

3361

Fr 30 Okt, 2009 21:17

von Lapismuc Neuester Beitrag

Arum? aus Italien von Trocknerflusen, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 8 Antworten

8

2713

Fr 13 Nov, 2009 15:13

von Roadrunner Neuester Beitrag

Was ist das? Arum maculatum von burgerking, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

623

Mi 04 Mai, 2016 17:26

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Typhonium venosum von Amorphophallus, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 23 Antworten

1, 2

23

4927

Mo 21 Apr, 2008 19:31

von Stefan_09_08_1991 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Amorphophallus - Typhonium - Dracunculus - Arum - Weitere - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Amorphophallus - Typhonium - Dracunculus - Arum - Weitere dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der weitere im Preisvergleich noch billiger anbietet.
cron