Amorphophallus - Typhonium - Dracunculus - Arum - Weitere - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Online: 79  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenBeliebte Pflanzen & Erfahrungen

Amorphophallus - Typhonium - Dracunculus - Arum - Weitere

Die beliebtesten Pflanzen mit eigenen Erfahrungen, Wünschen und Bildern. Stammtische und ...
Worum geht es hier: Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 981
Registriert: Mo 14 Mai, 2007 19:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 21 Mär, 2008 13:04
Hallo,

das mit den Knubbel ist schon mysteriös.

Übrigens: Der "Duft" verfliegt, wenn die Pflanze draußen steht.
Da kann man seine Nachbarn nicht ärgern, dazu muss man schon größere Geschütze ausfahren (Amorphophallus titanum (riecht 800 Meter weit), oder vielleicht reicht auch schon Amorphophallus konjak)

Mit freundlichen Grüßen
Stefan
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 149
Registriert: Sa 26 Jan, 2008 14:06
Wohnort: roklum, kreis wolfenbüttel
Renommee: 0
Blüten: 0
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1542
Registriert: Di 21 Aug, 2007 10:36
Wohnort: Im Norden Deutschlands
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 21 Mär, 2008 17:39
Hallo,

ich habe grade mal nach meinen A. Konjac Knöllchen gesachaut. Die sahen ja noch sehr verschrumpelt aus. Aber nun sind die doch schon deutlich praller geworden. Nur werde ich nun nicht ständig schauen, denn die habe ich ja schön tief in Töpfe gesetzt und hoffe dann mal, das sich da dann in absehbarer Zeit etwas tut.
Es sieht ja vielversprechend aus.

Gruß karin65
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 149
Registriert: Sa 26 Jan, 2008 14:06
Wohnort: roklum, kreis wolfenbüttel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 21 Mär, 2008 17:57
Stefan_09_08_1991 hat geschrieben:Hallo,

das mit den Knubbel ist schon mysteriös.

Übrigens: Der "Duft" verfliegt, wenn die Pflanze draußen steht.
Da kann man seine Nachbarn nicht ärgern, dazu muss man schon größere Geschütze ausfahren (Amorphophallus titanum (riecht 800 Meter weit), oder vielleicht reicht auch schon Amorphophallus konjak)

Mit freundlichen Grüßen
Stefan

dann hat er ja vorerst glück gehabt. :-#=
@stefan (guru). wie lange brauch denn eine knolle von ca. 3cm, bis sie eine blüte bildet?
bzw. wie schnell wachsen die knollen denn?
mfg
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 981
Registriert: Mo 14 Mai, 2007 19:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 22 Mär, 2008 11:34
Hallo,

@karin65:
Es ist vollkommen normal, wenn sie jetzt noch nicht treiben.
Normalerweise treiben sie so im Mai. Selbst, wenn sie später treiben, ist das kein Problem.
Eine meiner Knollen hat letztes Jahr erst ihr Blatt im August entfaltet und ist trotzdem noch gut gewachsen.

@ghost:

eine 3cm Knolle kann nach einer Vegetationsperiode blühfähig sein.
Es kann aber auch passieren, dass sie erst in 5 Jahren, oder später blühfähig ist.
Bei manchen blühen sie nie.
Das kommt ganz auf die Pflanze an und auch auf die Pflegebedingungen.

Grundsätzlich wird deine wohl in zwei Jahren blühfähig sein.

Wichtig ist eben, dass du ihr viel Licht, Wasser und Dünger gibst.
Der Topf sollte auch groß sein - je größer, destso besser.

Es ist mir einmal passiert, das eine Amorphophallus konjak - Knolle ihr Gewicht verhundertfünzigfacht hat.
Das Ausgangsgewicht betrug 1 Gramm, das Endgewicht betrug 150 Gramm.
Die Knolle hat den Topf vollkommen deformiert (er war nacher nicht mehr benutzbar) und die Erde war so zur Seite gedrückt, das sie enorm komprimiert war.
Außerdem kam die Erde schon aus den Topf raus und ist auch rausgefallen.

Diese Knolle ist aber wahrscheinlich eine sehr schnellwachsende Mutation, denn sie ist letztes Jahr auch sehr schnell gewachsen. Ich vermute, dass sie auch wesentlich größer wird, als die normale Amorphophallus konjak.
Ich denke das so, weil die Pflanzen des Besitzers, von dem ich die Knolle habe unter enorm schlechten Bedingungen beachtlich groß ( eine Blattgröße, die andere Amorphophallus konjaks selbst unter sehr guten Bedingungen nur selten erreicht) geworden sind.
Zudem scheint sie auch robuster, als die normale A. konjak zu sein.

Ob meine Vermutungen stimmen, wird sich dieses Jahr herausstellen, wenn ich die ganzen Brutknollen von der Mutterpflanze topfe.
Ich bin auf das Wachstum der Mutterpflanze gespannt, welches ich dieses Jahr sehr gut vergleichen kann, denn ich habe eine normale Konjak Knolle mit den selben Asmaßen, die ich unter den selben Bedingungen halten werde - im herbst werde ich also schlauer sein.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 10:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 22 Mär, 2008 13:28
Da bin ich ja auch dann mächtig gespannt, wehrter Guru!!

Wenn ich meine im Mai auspflanze, obwohl sie alle schon Blätter haben, bleiben die Blätter dann noch bis zum Herbst??
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 981
Registriert: Mo 14 Mai, 2007 19:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 22 Mär, 2008 19:41
Hallo,

die Blätter werden bestimmt bleiben.
Sollten sie doch absterben, dann nur zu Gunsten eines neuen Blattes.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 149
Registriert: Sa 26 Jan, 2008 14:06
Wohnort: roklum, kreis wolfenbüttel
Renommee: 0
Blüten: 0
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 981
Registriert: Mo 14 Mai, 2007 19:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 24 Mär, 2008 12:55
Hallo,

du magst den Geruch???? :-#=

Was ist denn aus den Knubbel geworden?

Mit freundlichen Grüßen
Stefan
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 149
Registriert: Sa 26 Jan, 2008 14:06
Wohnort: roklum, kreis wolfenbüttel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 24 Mär, 2008 13:00
hallo stefan,
da hat sich das blütenblatt etwas deformiert(vorm öffnen).
sieht echt klasse aus. nur das sie es über nacht gemacht hat und ich nicht zuschauen konnte (oder durfte). sie ist wohl etwas schüchtern :-#= \:D/
der anblick ist auf jeden fall klasse
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 981
Registriert: Mo 14 Mai, 2007 19:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 24 Mär, 2008 15:55
Hallo,

die Blütenblätter deformieren sich leider immer, wenn sie sich öffnen.
Das ist schade, denn wenn sie aufrecht hinter der Blüte stehen würden, wie zum Beispile bei Amorphophallus konjak, oder titanum, dann sähe die Blüte wesentlich schöner aus.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 981
Registriert: Mo 14 Mai, 2007 19:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 29 Mär, 2008 19:45
Hallo,

@roadrunner_1:

Du hattest Recht - meine Typhonium haben den Winter draußen überstanden.
Sie sind sogar sehr gut gewachsen - von Brutknollengröße auf blühfähige Größe.

Demnach werden sie dieses Jahr alle draußen blühen.

Nur eine von denen habe ich reingeholt, da ich sie beim Nachschauen verletzt habe. Drinnen kann sie besser abtrocknen - und dann blühen.

Wie machst du es denn mit deinen Typhonium Knollen?
Entfernst du im Frühling, oder im Herbst die Brutknollen, damit die alten Knollen besser wachsen?

Ich werde dieses Jahr noch zwei Beete anlegen - eins für die diesjährigen Typhonium Brutknollen und eins für die Amorphophallus konjak Brutknollen (weil sie so besser wachsen)

Mit freundlichen Grüßen
Stefan
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1883
Bilder: 3
Registriert: So 09 Dez, 2007 20:53
Wohnort: Bretten 188m. ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 29 Mär, 2008 20:50
Hi Stephan

ich habe letztes Jahr um diese Zeit eine A.konjak und Bulfir zugelegt, Beide knollen habe ich im Topf gelassen. Die hatten auch ein schönes Blatt. Im Herbst, als ich buddeln ging hatte ich von der Konjak 9 gleichgroße knollen und die Bulfir, ich hatte den eindruck, daß die kleiner wurde. Was habe ich falsch gemacht?

Da ich auch Garten habe, will ich die ins Freiland pflanzen. was wollen die Sonne, halbschatten oder Schatten.

edit, Die Typhonium hatte ich 5 Jahre im Garten sitzen, auch über den Winter. Letzten Herbst habe ich die dann Rausgemacht und eine angetrieben. mitlerweile habe ich sie wieder versenkt.
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 10:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 29 Mär, 2008 23:07
Wenn es nächste Woche noch schön ist bereite ich schon mal das Beet vor. Loch buddeln, gute gedüngte Erde rein und immer schön locker halten. Am liebsten würde ich sie ja jetzt schon aussetzen, aber dann könnten sie mir erfrieren!
VorherigeNächste

Zurück zu Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Amorphophallus - Typhonium - Dracunculus - Arum - Weitere von Mara23, aus dem Bereich Beliebte Pflanzen & Erfahrungen mit 136 Antworten

1 ... 8, 9, 10

136

13966

Mi 10 Okt, 2018 21:35

von Kaa Neuester Beitrag

FAQ Amorphophallus, Typhonium & Co. von Scrooge, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 0 Antworten

0

13229

Fr 12 Mär, 2010 23:32

von Scrooge Neuester Beitrag

Dracunculus oder Amorphophallus? von daylily, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

551

Sa 06 Aug, 2016 22:21

von daylily Neuester Beitrag

Ist das Amorphophallus? ->Drachenwurz(Dracunculus vulgari von Mara23, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

3977

Mo 11 Jun, 2007 14:30

von Mo Neuester Beitrag

Arum? Arum maculatum von garten_fee_1958, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

3534

Do 17 Mai, 2012 21:51

von garten_fee_1958 Neuester Beitrag

Unterschied Amorphophallus konjac & Amorphophallus bubli von Siam, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 4 Antworten

4

3824

Di 13 Jul, 2010 13:44

von Mr. Titanum Neuester Beitrag

Was bin ich? Arum italicum von einser, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

3361

Fr 30 Okt, 2009 21:17

von Lapismuc Neuester Beitrag

Arum? aus Italien von Trocknerflusen, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 8 Antworten

8

2713

Fr 13 Nov, 2009 15:13

von Roadrunner Neuester Beitrag

Was ist das? Arum maculatum von burgerking, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

623

Mi 04 Mai, 2016 17:26

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Typhonium venosum von Amorphophallus, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 23 Antworten

1, 2

23

4927

Mo 21 Apr, 2008 19:31

von Stefan_09_08_1991 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Amorphophallus - Typhonium - Dracunculus - Arum - Weitere - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Amorphophallus - Typhonium - Dracunculus - Arum - Weitere dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der weitere im Preisvergleich noch billiger anbietet.
cron