Fragen zu Kokohum - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtClub und CommunityTreffpunkt & Stammtisch

Fragen zu Kokohum

Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Worum geht es hier: Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Wer Freude an Pflanzen und Gärtnern hat, ist in unserem Treffpunkt herzlich willkommen. Hier treffen sich nette Leute und tauschen sich aus.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2430
Bilder: 10
Registriert: Mi 23 Jan, 2013 14:38
Wohnort: Niebüll/ Nordfriesland
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragFragen zu KokohumSa 28 Dez, 2013 20:54
Ich brauche mal eure Hilfe.
Ein lieber Wichtel hat mir jede Menge Samen von Palmen und anderem beschert. Bei meiner eifrigen Suche nach der Anzucht stosse ich immer wieder auf Cocohum (Kokohum) als geeignetes Anzucht-Substrat.
Aber da ist das Angebot RIESIG!. Angefangen von mit oder ohne leichte Düngung über den Preis und die Gebindegrösse..... Der eine Brick ergibt 4l, der andere 8l, 3 Stck kosten..., 10 Stck vom nächsten Anbieter....., und wieviel brauche ich überhaupt?
Ich habe Samen von ca. 20 Pflanzen von Palmen u.a. die alle in dieses Substrat sollen zum Keimen. Geschätzt je ca. 5 Samenkörnchen.
Bin völlig überfordert.
:?:
Was ist denn z.B. der Unterschied zwischen Kokosfaser-Blumenerde-Ziegel und Humusziegel? Oder gibt es gar keinen?

Ich weiß dass hier niemand Werbung machen darf aber vielleicht könnt ihr mir trotzdem Tipps geben? Vielleicht per PN?

Der langen Rede kurzer Sinn: wieviel Kokohum brauche ich für o.g. Samen und woher bekomme ich das beste und günstigste Produkt?

Danke und Gruß
Dorit
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 7401
Bilder: 3
Registriert: Di 10 Mai, 2011 10:28
Wohnort: Peine
Blog: Blog lesen (50)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 78
Blüten: 881
BeitragRe: Fragen zu KokohumSa 28 Dez, 2013 21:14
Hallo GrüneHölle,
ich habe auch immer Kokosbricks da. Nehme ganz billiger (Ik.., Li.. o.ä.) für ca 3 EUR. Ein Brick ergibt ungefähr 5l Substrat. Für Aussaat würde ich keinen gedüngten verwenden, auch Aussaaterden werden nur ganz schwach gedüngt, da Samen ja ihre Nährstoffe (fast immer) im Samen mitbringen. Ist ein schönes, sehr luftdurchlässiges Substrat, man muss nur aufpassen, dass es nicht aus Versehen austrocknet.
OfflineKaa
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 2380
Bilder: 12
Registriert: Di 23 Aug, 2011 10:23
Wohnort: an der Nordseeküste....
Geschlecht: weiblich
Renommee: 22
Blüten: 220
BeitragRe: Fragen zu KokohumSa 28 Dez, 2013 21:15
Hallo Dorit,

ob es das beste Kokos-Substrat ist, weiß ich leider nicht, aber günstig und meist verfügbar bekommt man es beim schwedischen Möbelhaus...
...Schau hier: http://www.ikea.com/de/de/catalog/produ ... e+gepresst

Habe es mal SchwieMu für Ihre Tomaten-Anzuchtversuche gegeben und das hat gut geklappt.
Soll allerdings vorgedüngt sein, wenn man den Erfahrungsberichten Glauben schenken kann, die ich so gelesen habe.

Liebe Grüße von Kaa
Benutzeravatar
Schnäppchenfuchs
Schnäppchenfuchs
Beiträge: 4647
Bilder: 0
Registriert: Mi 27 Feb, 2008 21:26
Wohnort: Südhessen
Geschlecht: männlich
Renommee: 6
Blüten: 60
BeitragRe: Fragen zu KokohumSa 28 Dez, 2013 21:35
Zunächst einmal - Kokohum ist ein Markenname der von einem Anbieter geschützt wurde. Allgemein nennt man diese "Briketts" Cocosquellerde.

Nun zu deiner Frage. Wieviel du brauchst hängt davon ab wie du die Samen aussäst. Bei der Keinbeutelmethode reicht ein Block Erde locker aus. Bevorzugst du Aussaatschalen oder Töpfchen könnte ein zweiter Block notwendig werden.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2430
Bilder: 10
Registriert: Mi 23 Jan, 2013 14:38
Wohnort: Niebüll/ Nordfriesland
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragRe: Fragen zu KokohumSa 28 Dez, 2013 21:56
Danke Kaa und Beatty für eure schnellen Antworten.
Das besagte Möbelhaus ist leider bissl weit weg.
Also ungedüngt ist wichtig hab ich verstanden. Und sonst nehmen sich die Produkte nicht viel anscheinend!?
Wenn ich nun bestelle (bei uns find ich so was glaub ich wenn überhaupt nur teuer in Gärtnereien), wieviel brauch ich denn wohl für die o.g. Menge an Saatgut? Mit 10l normaler Anzuchterde kann man ja schon etliche Töpfchen füllen.
Such, such,.... :roll:
Wäre ca, 11€ für 3x650g =27l "Quellerde" (Kokos-Blumenerde), torffrei, ungedüngt incl. Versand o.K.?
Wenn ihr meint ja bestell ich das.
Danke für eure Hilfe.

Danke, Trucker!
Das hat sich grad überschnitten.
Ich hatte an Töpfchen gedacht mit Folie obendrüber.
Hab im Leben noch keine Palmen ausgesät und folge von daher den Tips hier im Forum.
Manche schreiben ja auch: ab ins Tütchen mit bissl Kokohum, Tüte drum, muss nicht hell sein aber warm, zubinden, kontrollieren und...warten!
Hab das wie gesagt noch nie probiert aber das richtige Substrat schon mal zur Hand zu haben und dann..... mal schaun wie es weitergeht. Einige Anleitungen hab ich mir schon ausgedruckt aber ich muss ja sehen was bei mir überhaupt machbar ist.
Gruß
Dorit
Benutzeravatar
Schnäppchenfuchs
Schnäppchenfuchs
Beiträge: 4647
Bilder: 0
Registriert: Mi 27 Feb, 2008 21:26
Wohnort: Südhessen
Geschlecht: männlich
Renommee: 6
Blüten: 60
BeitragRe: Fragen zu KokohumSa 28 Dez, 2013 22:28
Welche Methode man anwendet liegt an jedem selbst. :wink:

Wichtig bei Palmen ist vor allem Wärme und Geduld. Wärme für die Samen und Geduld brauchst du garantiert.

Schau dich doch mal in den diversen Baumärkten/Gartencentern um. Irgendwo in einer Ecke (oft bei Seramisprodukten, aber nicht immer) liegen die Briketts in einem dunklen Winkel rum. :lol:
Solltest du da wirklich nichts finden besuche mal die diversen Zooabteilungen. Im Bereich Terrarium und Substrate dafür kann man auch fündig werden. Trägt dort zwar einen anderen Namen ist aber das gleiche Produkt.

Oder noch einfacher - schau doch mal hier in den Shop. Im Green-Shop findest du nicht nur das Substrat sondern auch alles das sonst noch benötigt werden könnte. :wink:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2430
Bilder: 10
Registriert: Mi 23 Jan, 2013 14:38
Wohnort: Niebüll/ Nordfriesland
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragRe: Fragen zu KokohumSa 28 Dez, 2013 22:45
Gute Idee, Trucker. Wir haben hier einen Baumarkt mit allen Abteilungen. Auch mit Terrarien/ Zoo- und Kleintierbedarf.
Wenn ich da nicht fündig werde...
Den Green-Shop hatte ich ehrlich gesagt bis dato noch gar nicht auf dem Programm.
:oops:
Da muß ich dran denken wenn ich mal wieder was suche!
Gruß
Dorit
Benutzeravatar
Schnäppchenfuchs
Schnäppchenfuchs
Beiträge: 4647
Bilder: 0
Registriert: Mi 27 Feb, 2008 21:26
Wohnort: Südhessen
Geschlecht: männlich
Renommee: 6
Blüten: 60
BeitragRe: Fragen zu KokohumSa 28 Dez, 2013 22:53
Den Shop solltest du aber im Auge haben.
Dort findet man so einiges an nützlichen Dingen. z.B.

http://www.green24.de/erden-substrate/p ... tt-47.html

oder
http://www.green24.de/advanced_search_r ... 094&y=-170

aber auch so etwas
http://www.green24.de/gewaechshaeuser.html
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1201
Registriert: Fr 14 Jun, 2013 19:27
Wohnort: Hollfeld
Geschlecht: weiblich
Renommee: 9
Blüten: 90
BeitragRe: Fragen zu KokohumSo 29 Dez, 2013 16:07
Hallo Dorit,

meine persönliche Erfahrung/Vorgehensweise bei Palmsamen:

Ich hab mir aus dem Baumarkt Kokosquelltabletten (50 Stück für 5 Euro) geholt. In eine Ferrero-Roche-Box rein, Deckel drauf und auf den Reciver vom TV gestellt. Von 5 Samen ist nach 6 Wochen der erste und leider bis jetzt einzige Samen gekeimt. Der steht jetzt in einem Lechuza-Nachbau und hat mittlerweile 3 "Blätter". Gesät im Januar, gekeimt März. Also Geduld muss man haben :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 113
Registriert: So 22 Apr, 2007 16:53
Wohnort: 5121tarsdorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Fragen zu KokohumSo 29 Dez, 2013 20:14
hast du schon mal in einem grossen Blumengeschäft ,Dehner ,Hornbach und co. geschaut
Bekommst sie auch.
lg Maria
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2430
Bilder: 10
Registriert: Mi 23 Jan, 2013 14:38
Wohnort: Niebüll/ Nordfriesland
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragRe: Fragen zu KokohumSo 29 Dez, 2013 21:39
Hallo Bianca.
In eine Ferrero-Box und dann auf den Receiver....
:lol:
Da muß man ja erst mal drauf kommen!
Mein Receiver steht im Schrank, also komplett dunkel. Und wie hast du das mit dem Besprühen/der Feuchtigkeit gemacht? Elektronik badet ja nicht gerne! :oops:
Morgen schau ich im Baumarkt was ich bekomme und dann seh ich mal weiter.
Ich habe übrigens Fußbodenheizung und heut schon überlegt ob ich die Samen nicht in Tütchen gepackt einfach zum Keimen auf die Fliesen legen soll. Da wird es jedenfalls nie zu heiß wie auf dem Heizkörper und zu kalt wie auf der Fensterbank.
Fragt sich nur wie das gehen soll zwischen lauter Anzuchttütchen den Weg zum Sofa zu finden. #-o
Nein, im Ernst. Wenn ich die eingepackten Samen in einem Karton/Kiste auf den Boden stelle sollte das doch passen? Licht scheint ja bei den Meisten zum Keimen nicht nötig zu sein?
Dann würde ich doch auf die Anzucht in Töpfchen verzichten.
Was meint ihr?
Gruß
Dorit
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1201
Registriert: Fr 14 Jun, 2013 19:27
Wohnort: Hollfeld
Geschlecht: weiblich
Renommee: 9
Blüten: 90
BeitragRe: Fragen zu KokohumSo 29 Dez, 2013 21:50
Die Box verhält sich verschlossen wie ein Minigewächshaus, hält also die Feuchtigkeit, so dass nur ab und an mal ein paar Tropfen nötig waren. Dazu kann man die Box ja vom Reciver nehmen. Meiner steht auf dem Schrank auch nicht gerade hell. Als erstes bildet sich eh die Wurzel- die braucht kein Licht.
In Tütchen im Karton auf der Fußbodenheizung sollte denk ich auch funktionieren.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2430
Bilder: 10
Registriert: Mi 23 Jan, 2013 14:38
Wohnort: Niebüll/ Nordfriesland
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragRe: Fragen zu KokohumSo 29 Dez, 2013 22:36
Na dann weiß ich ja nun wie ich es mal ausprobieren werde.
Karton auf Fußboden.
Wünscht mir Glück und ich berichte.
Falls die Keimerei klappt möchte ich eigentlich gar nicht darüber nachdenken was ich dann mit den Sämlingen mache!
](*,)
Ich seh hier schon ein komplett zugestelltes/zugewachsenes Wohnzimmer vor mir.
:ideex:
Na das wird bestimmt spannend.
Gruß
Dorit
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2430
Bilder: 10
Registriert: Mi 23 Jan, 2013 14:38
Wohnort: Niebüll/ Nordfriesland
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragRe: Fragen zu KokohumMo 30 Dez, 2013 20:34
Habe heute im grossen Bau- und Allesmarkt Kokohum in der Aquarienabteilung gefunden.
Da wäre ich von alleine nie drauf gekommen da zu suchen. #-o
Nach weiteren Tips aus dem www und Dank eurer Hilfe werde ich nun die Palmensamen mit Kokohum umhüllt einzeln in Folie wickeln, nach Arten sortiert dazu noch in beschriftete Tütchen packen und auf den Fußboden stellen wo es Dank Fußbodenheizung hoffentlich gleichmässig warm ist.
Hab sie heute erst mal alle eingeweicht.
Je größer je länger?
Und kann oder sollte ich dieses Kokohum eigentlich auch für alle anderen Anzuchten/Aussaaten verwenden? Zumindest für die ein bißchen spezielleren? Geht es auch anstelle von Kakteenerde?
Und wenn da steht: Anzuchterde +Sand+Perlite, mische ich denn dann Kokohum statt Anzuchterde mit den anderen Bestandteilen?
Puh, darüber hab ich mir noch nie Gedanken gemacht, hatte aber auch noch nie so anspruchsvolles Saatgut.
Danke weiterhin für eure Hilfe.
Gruß
Dorit
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23670
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Renommee: 93
Blüten: 49435
BeitragRe: Fragen zu KokohumMo 30 Dez, 2013 21:46
Hast du auch hier

allgemeines-zur-anzucht-aus-samen-t17426.html#p189713

schon mal gelesen?
Da gibts auch einen Abschnitt zu Kokohum.
Nächste

Zurück zu Treffpunkt & Stammtisch

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Palmensamen & Kokohum erde + fragen diesbezüglich. Bitte von Florian27, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

1718

Di 03 Feb, 2009 19:23

von Florian27 Neuester Beitrag

Zitrone, Ananas, Azalee, Passi und Fragen über Fragen dazu.. von Dani5400, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 11 Antworten

11

5785

Fr 30 Nov, 2007 19:09

von Elfensusi Neuester Beitrag

Fragen über Fragen - Aktion im Schutz der Dunkelheit von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

4647

Do 14 Dez, 2006 15:49

von Frank Neuester Beitrag

Fragen über Fragen -> Exoten im Süden Österreich? von Michi78, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 6 Antworten

6

4202

Fr 29 Feb, 2008 22:03

von Junie Neuester Beitrag

Fragen über Fragen bunt gemixt von Sonnenscheinchen, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 13 Antworten

13

4696

Sa 17 Feb, 2007 13:33

von Rose23611 Neuester Beitrag

Teichreaktivierung/Renovierung - Fragen über fragen von cayman, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 12 Antworten

12

9913

Di 18 Mai, 2010 11:44

von cayman Neuester Beitrag

HILFE: Elefantenfuß - Fragen über Fragen von Kinderpflasterchen, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

2336

Mo 15 Dez, 2014 14:46

von Tanja170584 Neuester Beitrag

Kokohum von Flora, aus dem Bereich New GREENeration mit 4 Antworten

4

1195

Mi 26 Mär, 2008 14:01

von Schnupp1987 Neuester Beitrag

Kokohum von ElviraB, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

1317

Mi 09 Feb, 2011 9:44

von ElviraB Neuester Beitrag

Ist das KOKOHUM?? von Patrick1982, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 11 Antworten

11

4748

Fr 24 Jun, 2011 16:26

von Gast Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Fragen zu Kokohum - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Fragen zu Kokohum dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der kokohum im Preisvergleich noch billiger anbietet.