frage zu ST

 
Azubi
Avatar
Herkunft: stendal
Beiträge: 8
Dabei seit: 01 / 2009
Betreff:

frage zu ST

 · 
Gepostet: 11.01.2009 - 16:46 Uhr  ·  #1
ich hab mal ne frage ob ich das St wenn ich es auf 10L verdünnt habe dann von da die ml anzahl nehmen muß? und wie ich das auf 2 liter verdünnen kann
Mel
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Duisburg
Beiträge: 57778
Dabei seit: 12 / 2005
Betreff:

Re: frage zu ST

 · 
Gepostet: 11.01.2009 - 16:48 Uhr  ·  #2
Azubi
Avatar
Herkunft: stendal
Beiträge: 8
Dabei seit: 01 / 2009
Betreff:

danke mel

 · 
Gepostet: 12.01.2009 - 16:50 Uhr  ·  #3
danke für die schnelle antww von dir. ja das habe ich gelesen und da steht für große menge drin nur kann ich die große menge nicht machen und bei denn punkt 7 kam ja meine frage mit dem nochmal verdünnen beim der täglichen anwendung
Mel
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Duisburg
Beiträge: 57778
Dabei seit: 12 / 2005
Betreff:

Re: frage zu ST

 · 
Gepostet: 12.01.2009 - 16:54 Uhr  ·  #4
Frag mich bitte nicht wie das geht, dafür bin ich zu blond (und Mathe ist nicht meine Stärke )

Steht oben in dem Link:

Zitat
Zur täglichen Gabe (oder bei jedem Giessen)

1,5ml auf 100 Liter Wasser = 0,15ml auf 10 Liter Wasser
oder
3 Tropfen auf 10 Liter Wasser

wenn man 10ml ST auf 990ml (gesamt 1 Liter) gibt, hat man eine 1%ige Lösung ST. Gibt man 10 ml auf 90ml, hat man eine 10%ige Lösung.

Von der 1%igen muss man 100 mal mehr benutzen als von der Originallösung.
D.h.:
Anstatt 1,5ml auf 100 Liter, gibt man also 150ml auf 100 Liter Wasser oder 15ml auf 10 Liter Wasser.

Von der 10%igen Lösung muss man 10 mal mehr benutzen als von der Originallösung.
D.h.:
Anstatt 1,5ml auf 100 Liter, gibt man also 15ml auf 100 Liter Wasser oder 1,5ml auf 10 Liter Wasser.

oder:
15 ml ST/Konzentrat + 1485 ml dest. Wasser (oder z.B.: 7,5 ml ST/Konzentrat + 745 ml dest. Wasser)

? in eine große Flasche abgefüllt --- kühl und dunkel gestellt, abgefüllt in eine verschließbare Dose für die tägliche Entnahme --> 1,5 ml auf 1 Liter Wasser zur täglichen Verwendung (gießen und Sprühe
Azubi
Avatar
Herkunft: stendal
Beiträge: 8
Dabei seit: 01 / 2009
Betreff:

Re: frage zu ST

 · 
Gepostet: 12.01.2009 - 17:54 Uhr  ·  #5
ja das bin ich auch. mich bringt halt der letzte text etwas durch einander mit dem ? zeichen davor zum schluß. hast du damit erfahrungen? fals ja wie hast du das gemacht?
Mel
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Duisburg
Beiträge: 57778
Dabei seit: 12 / 2005
Betreff:

Re: frage zu ST

 · 
Gepostet: 12.01.2009 - 17:58 Uhr  ·  #6
Ich klingel mal bei 8-er Moni, die hat das ausgerechnet und benutzt es auch so

Ich nehme als kleinste Menge 1 Tropfen auf 3,33 Liter aber meistens brauche ich eh die große Gießkanne
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Regensburg
Beiträge: 468
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: frage zu ST

 · 
Gepostet: 12.01.2009 - 18:20 Uhr  ·  #7
Hallo wachsy,

Zitat
ich hab mal ne frage ob ich das St wenn ich es auf 10L verdünnt habe dann von da die ml anzahl nehmen muß? und wie ich das auf 2 liter verdünnen kann

welche ST-Lösung genau willst Du weiter runterverdünnen?

Wenn ich Dich richtig verstehe, dann willst Du am Ende des zweiten Verdünnungsschrittes 2 Liter einer gebrauchsfertigen Lösung haben, oder ??

Gruß, Renate
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Salzburg - Land/Österreich
Beiträge: 7078
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Re: frage zu ST

 · 
Gepostet: 12.01.2009 - 19:08 Uhr  ·  #8
Hallo Wachsy,

das Fragezeichen vorne kannst Du bitte vergessen, das gehört nicht hin ... sonst stimmen die letzten beiden Absätze - die gehören soooo zusammen:

15 ml ST/Konzentrat + 1485 ml dest. Wasser (oder z.B.: 7,5 ml ST/Konzentrat + 745 ml dest. Wasser) - in eine große Flasche abgefüllt - kühl und dunkel gestellt;

davon abgefüllt in eine verschließbare Dose für die tägliche Entnahme bei Raumtemperatur --> 1,5 ml auf 1 Liter Wasser zur täglichen Verwendung (Gießen und Sprühen)

Ich hoffe, jetzt ist alles klar???????
Pflanzendoktor*in
Avatar
Beiträge: 2989
Dabei seit: 12 / 2008
Betreff:

Re: frage zu ST

 · 
Gepostet: 12.01.2009 - 22:32 Uhr  ·  #9
aaah jetzt hab ich das auch gerafft

ein tropfen auf 2 Liter geht gar nicht ? geht die pflanze dann kaputt ?
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Salzburg - Land/Österreich
Beiträge: 7078
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Re: frage zu ST

 · 
Gepostet: 12.01.2009 - 23:57 Uhr  ·  #10
Hallo,

für die tägliche Verwendung (gießen und Sprühen) kannst Du es runterrechnen:

Empfehlung des Herstellers = 3 Tropfen für 10 Liter Wasser

--> 1 Tropfen für ca. 3,30 Liter Wasser
--> 2 Tropfen für ca. 6,60 Liter Wasser

Die Pflanze geht bei 1 Tropfen auf 2 Liter nicht kaputt, aber es ist eine "unnötige Verschwendung" - ich mache es aber selbst bei einer speziellen Gießkanne auch so, die ich für Sämlinge oder z.B. Orchideen zum Gießen verwende.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tipps & Tricks

Worum geht es hier?
Tipps & Tricks für Haus & Garten...
Hilfe und Beispiele für die alltäglichen Projekte und kleinen und großen Probleme mit der Natur und Technik.

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.