Frage zu Orchideen

 
Azubi
Avatar
Herkunft: Süden & Berge
Beiträge: 43
Dabei seit: 05 / 2007
Betreff:

Frage zu Orchideen

 · 
Gepostet: 19.01.2009 - 18:13 Uhr  ·  #1
Hallo liebes Forum,

ich habe zwei Fragen zu Orchideen

1.) Hat man Orchideen eben in durchsichtigen Töpfen aufgrund der Wurlen?! Soll ich nun meine, sie steht zur Zeit in einem Übertopf, aus diesem holen, damit die Wurzeln Licht bekommen oder nicht?

2.) Habe ich nun meine Art glücklicherweise bestimmt können (denk ich ) Habe sie bei einem Händler gefunden und sie heißt Phalaenopsis Arkansas. Weiter unten steht dann: Meristemsorte. Was bedeutet das? Ist das wichtig?



Vielen Dank
und viele Grüße!
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 593
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Frage zu Orchideen

 · 
Gepostet: 19.01.2009 - 19:38 Uhr  ·  #2
Hallo, cream,

die durchsichtigen Töpfe sind m. E. recht gut, weil man da besser den Zustand der Wurzeln sehen und beurteilen kann. Dass Orchideenwurzeln immer ans Licht müssen, muss m. E. nicht unbedingt so sein-meine stehen jedenfalls auch in Übertöpfen und haben noch keinen SChaden genommen (auch 3 Phals dabei).
Meristemvermehrt bedeutet, dass die Pflanze durch Gewebevermehrung unter sterilen Bedingungen gewonnen wurde, d. h. keine Naturentnahme ist. Da viele Orchi-Spezis in der Natur in ihrer Verbreitung durch Räuberei bedroht sind, ist das schon besser.

Liebe Grüße
olielch
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Köln
Beiträge: 5843
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Frage zu Orchideen

 · 
Gepostet: 19.01.2009 - 20:08 Uhr  ·  #3
Hallo cream

Ich war letztes Jahr in der Schwerter Orchideenzucht und habe genau danech gefragt mann sagte mir dort mann kann sie bedenkenlos in Übertöpfe setzen
Azubi
Avatar
Herkunft: Süden & Berge
Beiträge: 43
Dabei seit: 05 / 2007
Betreff:

Re: Frage zu Orchideen

 · 
Gepostet: 19.01.2009 - 21:33 Uhr  ·  #4
Wunderbar!

Vielen Dank für die tolle Erklkärung!

Viele Grüße!
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Österreich
Beiträge: 861
Dabei seit: 05 / 2008
Betreff:

Re: Frage zu Orchideen

 · 
Gepostet: 21.01.2009 - 19:11 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von olielch
Hallo, cream,

die durchsichtigen Töpfe sind m. E. recht gut, weil man da besser den Zustand der Wurzeln sehen und beurteilen kann. Dass Orchideenwurzeln immer ans Licht müssen, muss m. E. nicht unbedingt so sein-meine stehen jedenfalls auch in Übertöpfen und haben noch keinen SChaden genommen (auch 3 Phals dabei).
Meristemvermehrt bedeutet, dass die Pflanze durch Gewebevermehrung unter sterilen Bedingungen gewonnen wurde, d. h. keine Naturentnahme ist. Da viele Orchi-Spezis in der Natur in ihrer Verbreitung durch Räuberei bedroht sind, ist das schon besser.

Liebe Grüße
olielch


Hallo!

Noch eine kleine Anmerkung zur Meristemvermehrung - soweit richtig erklärt obwohl auch Nachzuchten durch generative Vermehrung (also durch Samen) auch keine Naturentnahmen sind. Meristemvermehrt bedeutet aber auch, dass alle Nachkommen genau die selben Erbanlagen haben wie die Mutterpflanze und somit ein genetischer Klon entsteht. Die meisten Hybriden werden Meristemvermehrt, da die Kreuzungen sehr weit streuen und so viele gleiche Nachkommen mit identen Blüten erzeugt werden könne. Ein weiterer Vorteil ist, das die Meristemvermehrung schneller geht - das warten auf die Kapsel, die bei Phals. mind. 6 Monate reifen muss fällt ja ganz weg.

Lg Astrid
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Bielefeld
Beiträge: 448
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: Frage zu Orchideen

 · 
Gepostet: 16.03.2009 - 17:23 Uhr  ·  #6
ich hab auch eine frage zu meiner orchidee:
woran merke ich, wann sie wasser braucht. ich habe eine orchideenart, die keine luftwurzeln besizt. es ist mein erstes exemplar und ich würd schon gerne noch ewas länger freude an ihr haben
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Österreich
Beiträge: 1166
Dabei seit: 02 / 2009
Betreff:

Re: Frage zu Orchideen

 · 
Gepostet: 16.03.2009 - 19:01 Uhr  ·  #7
Hallo!
Wenn Du den Topf ein wenig hochhebst und er ist sehr leicht, kannst Du die Orchidee tauchen oder geißen ( ich tauche sie immer! ).
Besser ist es aber die Orchidee einmal in der Woche zu tauchen und dazwischen zu besprühen!
Das alles hängt aber auch mit der Raumtemperatur und der Luftfeuchtigkeit zusammen!
Probier halt mal aus - dann bekommst Du schon bald Gespühr dafür!
Achte drauf, wenn Du sprühst und es fließt das Sprühwasser an der Pflanze hinunter in den Topf, kann sich Staunässe im Übertopf bilden - schau halt immer nach - im Übertopf darf kein Wasser stehen
( ... das ist mir nämlich bei einer Orchidee passiert und ich musste eine Rettungsaktion starten!) - und die Pflanze muss immer die Möglichkeit zum Abtrocknen haben!
Viel Freude mit Deiner Orchi!!!
LG Seline
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Bielefeld
Beiträge: 448
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: Frage zu Orchideen

 · 
Gepostet: 16.03.2009 - 19:15 Uhr  ·  #8
vielen dank für die Antwort. hilft mir schon sehr weiter. ich werde mein Glück mal probieren. bisher hatte ich auch ohne große Kenntnisse einen grünen Daumen, auf den ich jetzt mal vertraue
Azubi
Avatar
Herkunft: Süden & Berge
Beiträge: 43
Dabei seit: 05 / 2007
Betreff:

Re: Frage zu Orchideen

 · 
Gepostet: 24.04.2009 - 16:16 Uhr  ·  #9
Hallo,

habe mir grade die Antwort durchgelesen und da kommt mir nochmal eine Frage

Ich habe mal irgendwo gelesen, mal soll keine Orchideen besprühen, wegen Schimmelbildung. Ist das Unsinn oder gibt es einen wahren Kern?
Und wenn man sie besprühen kann, dann wie oft? Und eben auf die Blätter oder? (Nur zur Vergewisserung )

Grüße
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Österreich
Beiträge: 1166
Dabei seit: 02 / 2009
Betreff:

Re: Frage zu Orchideen

 · 
Gepostet: 24.04.2009 - 16:47 Uhr  ·  #10
Hallo!
Ich besprühe immer die ganze Pflanze. Besprüht wird je nach Luftfeuchtigkeit entweder jeden zweiten Tag oder - wie es zB. im Winter ist, da gibt`s trockene Heizungsluft - jeden Tag!!!

Schimmel bildet sich nur, wenn die Pflanze nicht abtrocknen kann, also bei Wärme und andauernder Feuchtigkeit - das sollte man verhindern - ich hatte noch nie Schimmel an den Orchideen!

LG Seline
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 238
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

Re: Frage zu Orchideen

 · 
Gepostet: 07.03.2010 - 13:30 Uhr  ·  #11
Hallo,

Ich habe mal eine Frage zu meiner Orchidee, und zwar ist sie gut dran,
aber bei ihr waren 2 Blütenstände, sie war sehr schön, aber ejtzt ist sie
verblüt, und jetzt habe ich die Frage weil es sind ja auch die Stängel von
den Blüten vertrocknet, ob ich sie abschneiden soll oder dran lassen soll.

Ich habe sie nämlich noch dran, weil ich nicht weiß ob man die abschneiden sollte oder lieber dran lassen soll.

Hoffe ihr könntet es mir sagen.

Dankeeeschöön
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24171
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 50345
Betreff:

Re: Frage zu Orchideen

 · 
Gepostet: 07.03.2010 - 13:38 Uhr  ·  #12
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 238
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

Re: Frage zu Orchideen

 · 
Gepostet: 07.03.2010 - 14:18 Uhr  ·  #13
Danke Gudrun.

Kann ich dir mal ein Bild davon zeigen?
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24171
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 50345
Betreff:

Re: Frage zu Orchideen

 · 
Gepostet: 07.03.2010 - 14:37 Uhr  ·  #14
Warum nicht
Mit Bild ist immer besser
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 238
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

Re: Frage zu Orchideen

 · 
Gepostet: 07.03.2010 - 14:43 Uhr  ·  #15
Also so sieht sie aus bei mir
dsgdfg.jpg
dsgdfg.jpg (694.28 KB)
dsgdfg.jpg
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflegen & Schneiden & Veredeln

Worum geht es hier?
Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.