Folgen der Wetterkapriolen im Garten

 
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Beiträge: 5635
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Folgen der Wetterkapriolen im Garten

 · 
Gepostet: 04.01.2012 - 12:35 Uhr  ·  #1
Es ist schon seltsam, was uns dieser Winter bietet. Gerade hatte ich die Ruhe vor dem nächsten schweren Sturm und Regen zu einem ausgedehnten Spaziergang genutzt.
Stellt Euch vor, ich hätte mit einem richtigen Blumenstrauß nach Hause kommen können, nur die Kombination wäre etwas seltsam gewesen:
Rosa Bodendeckerrosen und dunkelrote Christrosen aus meinem Garten - dazu Ringelblumen und
Borretsch in voller Blüte
Wir haben doch Januar und die Natur sollte eigentlich ruhen!
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Peine
Beiträge: 7402
Dabei seit: 05 / 2011

Blüten: 881
Betreff:

Re: Folgen der Wetterkapriolen im Garten

 · 
Gepostet: 04.01.2012 - 15:29 Uhr  ·  #2
Neben Borretsch und Ringelblumen könnte ich noch Chrysanthemen, Goldlack, Glockenblumen und Schneeglöckchen zu deinem Strauß beisteuern
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: niederbayern
Beiträge: 631
Dabei seit: 05 / 2008
Betreff:

Re: Folgen der Wetterkapriolen im Garten

 · 
Gepostet: 04.01.2012 - 17:05 Uhr  ·  #3
ich biete auch ringelblumen und wunderschöne primeln und noch petersilie,die hätte ich jetzt fast vergessen

schon komisch was das wetter so macht.
meine osterglocken gucken auch schon aus der erde

das wird ein insekten jahr

seefrau
Druidin
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28522
Dabei seit: 10 / 2006

Blüten: 58943
Betreff:

Re: Folgen der Wetterkapriolen im Garten

 · 
Gepostet: 04.01.2012 - 17:24 Uhr  ·  #4
Hier blühen die Schneeglöckchen neben der Bodendeckerrose 'The Fairy'... irgendwie etwas unwirklich...
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Beiträge: 5924
Dabei seit: 02 / 2011

Blüten: 410
Betreff:

Re: Folgen der Wetterkapriolen im Garten

 · 
Gepostet: 04.01.2012 - 20:06 Uhr  ·  #5
Bei uns im Forstbotanischen Garten Eberswalde blüht gerade der Seidelbast!
In weiß. Eigentlich schön - aber die Jahreszeit....

Hoffetnlich treiben meine Bonsaibäume nicht aus. Da kommt noch was an Kälte, irgendwie hab ich da was im Gefühl...
Oh je!

lg
Henrike
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Ruhrpott
Beiträge: 10250
Dabei seit: 07 / 2010

Blüten: 20973
Betreff:

Re: Folgen der Wetterkapriolen im Garten

 · 
Gepostet: 04.01.2012 - 21:34 Uhr  ·  #6
@Henrike:
Bauernregel: "Ist bis Dreikönigstag kein Winter, so kommt auch kein strenger mehr dahinter."

edit: aber auch "Wenn's um Neujahr Regen gibt, oft um Ostern Schnee noch stiebt"
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Bremen
Beiträge: 4981
Dabei seit: 08 / 2009

Blüten: 4143
Betreff:

Re: Folgen der Wetterkapriolen im Garten

 · 
Gepostet: 04.01.2012 - 21:40 Uhr  ·  #7
Hab auch noch zwei :

Kommt der Frost im Januar nicht, zeigt im März er sein Gesicht.

Läßt der Januar Wasser fallen, läßt der Lenz es gefrieren.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Waizenkirchen in Oberösterreich
Beiträge: 1961
Dabei seit: 05 / 2009
Betreff:

Re: Folgen der Wetterkapriolen im Garten

 · 
Gepostet: 04.01.2012 - 21:45 Uhr  ·  #8
Ich hab eine Taglilie im Garten, die hat tatsächlich 2 Stengel mit Knospen dran.
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Muc
Beiträge: 12138
Dabei seit: 06 / 2007

Blüten: 21053
Betreff:

Re: Folgen der Wetterkapriolen im Garten

 · 
Gepostet: 04.01.2012 - 22:33 Uhr  ·  #9
Kommt der Frost im Januar nicht, brauchen wir ihn im März auch nicht......

von Mir
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Beiträge: 5924
Dabei seit: 02 / 2011

Blüten: 410
Betreff:

Re: Folgen der Wetterkapriolen im Garten

 · 
Gepostet: 05.01.2012 - 08:59 Uhr  ·  #10
Ich kenn da auch was von unserem Gärtnermeister:

"Ostern im Schnee, Pfingsten im Klee. Ostern im Klee, Pfingsten im Schnee."


Hab ich zuerst nicht ganz verstanden, aber dann ist mir aufgefallen, dass zu Pfingsten die Eisheiligen sind.

Ich hab ein bissel Angst um unsere kleine Sternmagnolie. Nicht dass die zu früh austreibt und blüht...

lg
Henrike
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Ruhrpott
Beiträge: 10250
Dabei seit: 07 / 2010

Blüten: 20973
Betreff:

Re: Folgen der Wetterkapriolen im Garten

 · 
Gepostet: 06.01.2012 - 21:59 Uhr  ·  #11
ich dachte vorhin, ich seh nicht richtig
oder muss das in den Blüten-Thread?
beim Nachbarn2 06.01.12.jpg
beim Nachbarn2 06.01.12.jpg (880.9 KB)
beim Nachbarn2 06.01.12.jpg
beim Nachbarn 06.01.12.jpg
beim Nachbarn 06.01.12.jpg (947.49 KB)
beim Nachbarn 06.01.12.jpg
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Peine
Beiträge: 7402
Dabei seit: 05 / 2011

Blüten: 881
Betreff:

Re: Folgen der Wetterkapriolen im Garten

 · 
Gepostet: 08.01.2012 - 15:27 Uhr  ·  #12
Das Lungenkraut blüht auch schon, und keine Hummel, die das jetzt nutzen kann. Schade!
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Beiträge: 5635
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Re: Folgen der Wetterkapriolen im Garten

 · 
Gepostet: 09.01.2012 - 14:48 Uhr  ·  #13
Während Teile von Österreich im Schnee versinken, blühen hier die ersten Schneeglöckchen und die Vögel singen.
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Beiträge: 6461
Dabei seit: 07 / 2008

Blüten: 30203
Betreff:

Re: Folgen der Wetterkapriolen im Garten

 · 
Gepostet: 09.01.2012 - 21:33 Uhr  ·  #14
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 9437
Dabei seit: 01 / 2008
Betreff:

Re: Folgen der Wetterkapriolen im Garten

 · 
Gepostet: 09.01.2012 - 21:33 Uhr  ·  #15
Bei uns im Garten:
Krokus


Christrose


Christrose


Winterjasmin


Zaubernüsse



und Schneeglöckchen in den Startlöchern:
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Natur & Umwelt

Worum geht es hier?
Alles von Biologie bis Zytologie, Natur und Umwelt, neue Energien, Ökologie...
Im Forum für Natur und Umwelt werden viele Themen von Biologie bis zur Zytologie behandelt, dazu neue Energien und Ökologie.

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.