Anmelden
Switch to full style
Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...

Worum geht es hier:

Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Antwort erstellen

Ficus religiosa wirft Blätter ab - starke Blattverfärbung

So 03 Mär, 2019 15:11



Mein Ficus religiosa zeigt seit der kalten Jahreszeit starke Verfärbungen an Blättern und Blattstiel (von grün zu gelb-braun mit stark duneklbraunen Flecken). Nun wirft er seit einiger Zeit Blätter ab und die Verfärbungen nehmen rasant zu. Ich vermute eine Pilzinfektion. Was denkt ihr?
Bild
Bild
Bild
Bild

Re: Ficus religiosa wirft Blätter ab - starke Blattverfärbun

So 03 Mär, 2019 17:08

Hallo,
ich glaube nicht, daß ein Pilzbefall die Ursache für den Blattfall ist. Vielmehr vermute ich, daß die Pflanze mit dem Standort nicht zurecht kommt und deshalb innere Reserven für das Überleben abbaut. Evtl. steht sie zu kalt ( bedenke, F. religiosa stammt stammt aus tropischen Gebieten), sie sollte deshalb möglichst nicht unter 20 °C untergebracht werden. Auch zu dunkler Stand kann zu Blattfall führen.
Allgemein wird die Art als Sensibelchen beschrieben, die auf Ortswechsel, Zugluft durch Lüftung und unkontinuierlicher Bewässerung negativ reagiert.
Antwort erstellen