Anmelden
Switch to full style
Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...

Worum geht es hier:

Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Antwort erstellen

Ficus carica - bin total traurig

Mi 24 Mär, 2010 23:00



Hallo,

ich habe letzten Donnerstag meine Ficus carica radikal ins 4-jährige Holz geschnitten! Ich weiß ich bin selber schuld... Sie war in einem Topf und schon 2 m groß, am ende des Sommers hätte die sicher 2,50 geschafft und dann wärs mit dem Winterquartier nicht mehr möglich gewesen. Außerdem war die Krone für den Stamm schon zu kräftig, sodass ich bei starkem Sturm dachte sie bricht gleich durch. Da eine Umtopfaktion auch fällig war, dachte ich ich schlage gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe...

Jetzt schau ich schon jeden morgen und abend nach den Augen an der Schnittstelle in voller Hoffnung dass da was kommt, bisher tut sich nix. Kann die Feige überhaupt an den Schnittstellen austreiben oder kommt da nun nur was von der Wurzeln (am Boden hab ich nen Trieb entdeckt, den ich garnicht will!). Kann ich jetzt noch was für das Bäumchen tun?

Und wie ist es mit den abgeschnittenen Zweigen, in Wasser oder in Erde zum bewurzeln (falls das überhaupt zu dieser Jahreszeit klappt)?

Ich hoffe es finden sich ein paar Feigenexperten hier :(

Viele liebe Grüße

Do 25 Mär, 2010 1:38

Also ich bin kein Experte aber bei Feigen ist eine Bewurzelung von Zweigen recht einfach also nicht weg werfen.


Am besten guckst du hier Hier mal dort müsste alles wissenswerte für dich stehen ich hoffe das hilft dir.

Viel Erfolg :)

Do 25 Mär, 2010 13:11

Hallo Marie,
ich denke, nach nur einer Woche aus dem alten Holz einen Neuaustrieb zu erwarten ist etwas verfrüht. Die Pflanze muß erst die dort befindlichen "schlafenden Augen" aktivieren, das dauert. Außerdem: Ist es zum Neuaustrieb nicht noch etwas früh im Jahr?
Ich hab´s noch nicht selbst gemacht, aber gehört dass man Steckhölzer jetzt zum Bewurzeln in Erde stecken kann. Eher kühl und schattig aufstellen, da Wärme den Austrieb, niedrige Temperaturen eher die Wurzelbildung fördern.
Grüße H.-S.

Do 25 Mär, 2010 18:25

Hesperis hat geschrieben:ich denke, nach nur einer Woche aus dem alten Holz einen Neuaustrieb zu erwarten ist etwas verfrüht.


Bei dem Satz musste ich echt schmunzeln, weil du natürlich recht hast.. aber diese Ungeduld!! Die Feige ist wirklich mein Schatz, und jetzt schiebe ich hier Panik, dass ich die total verunstaltet habe und diese Schnittstellen nix mehr werden...

Meinst du ich sollte den Trieb von den Wurzeln abmachen um die schlafenden Augen zu "wecken"? Und würds was bringen, wenn ich die besprühe und ne Tüte drüberstülpe oder macht man das bei verholzten Bäumen nicht wegen Schimmel?

Do 25 Mär, 2010 23:45

hallo,
ich würde einfach nur abwarten :)
Antwort erstellen