Ficus Benjamin verliert massiv Blätter

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 3
Dabei seit: 11 / 2014
Betreff:

Ficus Benjamin verliert massiv Blätter

 · 
Gepostet: 06.11.2014 - 15:11 Uhr  ·  #1
Hallo Pflanzenfreunde,

ich bin neu hier und hoffe dass diese Frage ordnungsgemäß eingestellt ist....

Meine Wohnung kann gar nicht grün genug sein, denn ich liebe Pflanzen!!

Ich habe seit knapp 4 Wochen einen Ficus Benjamin in meiner Wohnung, dieser war den Sommer über bei meinen Eltern, draußen im Garten.

Dieser Benjamin verliert jetzt immer mehr Blätter, Auf dem Foto sind abgefallene Blätter von 3 Tagen zu sehen.

Gegossen hab ich Anfangs über den Untersetzer, hab immer gewartet bis dieser leer war.

Vor 5 Tagen hab ich dann mal 1,5 liter von oben gegossen, das Wasser ist durchgelaufen und habe dieses dann aus den Untersetzer entfernt.

Was soll ich jetzt tun? Mehr gießen oder eher weniger.

Ich weiß dass die Standortumstellung was mit dem Blattfall zu tun hat, aber muss der gleich alle abwerfen? Sind ja nicht mehr viele drauf...

Neue Blattansätze sind zu sehen, so spitze kleine Dinger an den Astenden, diese sind aber schon seit 2 Wochen unverändert.

Ich mache mir sehr viel Sorgen um den Benjamin und möchte auf keinen Fall dass dieser stirbt!

Vielen Dank schon man für eure Antworten, kann gerne auch mehr detaillierte Bilder machen
Benjamin.jpg
Benjamin.jpg (2.26 MB)
Benjamin.jpg
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24150
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 50250
Betreff:

Re: Ficus Benjamin verliert massiv Blätter

 · 
Gepostet: 06.11.2014 - 15:17 Uhr  ·  #2
Wie weit weg vom Fenster und damit Licht hast du ihn denn jetzt stehen?
Azubi
Avatar
Beiträge: 3
Dabei seit: 11 / 2014
Betreff:

Re: Ficus Benjamin verliert massiv Blätter

 · 
Gepostet: 06.11.2014 - 16:32 Uhr  ·  #3
Hallo gudrun,

Die Lichtverhältnisse hab ich mal fotografiert, ca. 6m gegenüber von der abgebildeten Wand sind nochmal zwei normal große Fenster nebeneinander.

Viele Grüße
2.jpg
2.jpg (585.36 KB)
2.jpg
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24150
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 50250
Betreff:

Re: Ficus Benjamin verliert massiv Blätter

 · 
Gepostet: 06.11.2014 - 16:39 Uhr  ·  #4
Das ist einfach zu dunkel für den Ficus, ganz besonders nach der Umstellung vom Freilandaufenthalt wieder ins Zimmer.
Da musst du dich nicht wundern

Wenn du keinen anderen Platz hast, kannst du nur abwarten, ob er sich eingewöhnt
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Ruhrpott
Beiträge: 10250
Dabei seit: 07 / 2010

Blüten: 20973
Betreff:

Re: Ficus Benjamin verliert massiv Blätter

 · 
Gepostet: 06.11.2014 - 16:43 Uhr  ·  #5
das ist viel zu dunkel, der sollte direkt ans Fenster (siehe auch hier )

und ich denke mal, dass er eventuell auch zu nass sein könnte. Bohr mal deinen Finger tief in die Erde (oder ein Schaschlikstäbchen) und prüf mal wie feucht die Erde im Wurzelbereich ist.

Klar, ein Teil des Blattfalles wird mit dem Transport und der Umstellung Garten - Wohnung und auch der damit zusammenhängenden Temperaturumstellung zu tun haben (die zicken halt mal ganz gerne rum bei einer Umstellung)

Weisst du, in was für Erde er steht?
Azubi
Avatar
Beiträge: 3
Dabei seit: 11 / 2014
Betreff:

Re: Ficus Benjamin verliert massiv Blätter

 · 
Gepostet: 06.11.2014 - 16:48 Uhr  ·  #6
Hallo danke für die Antworten!

die Erde ist Oberflächlich knochentrocken (als ich ihn bekam waren paar kleine Pilze und minimal Unkraut auf der Oberfläche, diese sind aber schon lange eingegangen) eine Zeigefingerlänge tief ist es das Selbe... Es hängen/fallen auch komplett vertrocknete braune Blätter an ihm dran.

Welche Erde das is weiß ich leider nicht...

Eigentlich hatte ich vor ihn im Sommer wieder nach draußen zu stellen, aber mir wäre es lieber wenn er immer an dieser Stelle stehen könnte.

Wie wäre es wenn ich mir ein Luxmeter kaufe und mal nachmesse? Und dann vielleicht eine künstliche Zusatzbeleuchtung? Wäre das sinnvoll wenn er unbedingt da stehen soll? Wie kostspielig wäre das?

Umstellen geht schlecht, das wäre wie gesagt vom platztechnischen und optischen der perfekte Standort.

Viele Grüße
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.