Exoten im Trend: Gunnera manicata - Das Mammutblatt - Pflanzen-Magazin - Pflanzen wunderschön - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen-Magazin - Pflanzen wunderschön
Gardify – smarter Gärtnern

Exoten im Trend: Gunnera manicata - Das Mammutblatt

Das "Pflanzen-Magazin wunderschön" ist eine Pflanzenzeitung der freien GREEN24 Redaktion...
Worum geht es hier: Das Pflanzen-Magazin mit umfangreichen Pflanzenbeschreibungen, Anleitungen sowie Tipps rund um die Welt der Pflanzen ...
Jetzt eine gedruckte Version der Zeitschrift bestellen!
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 484
Bilder: 1
Registriert: Fr 21 Mai, 2010 9:38
Renommee: 1
Blüten: 10
Gunnera manicata - Das Mammutblatt

Benannt ist diese außergewöhnliche Pflanze nach dem norwegischen Bischof und Botaniker J. E. Gunner (1718 bis 1773).

Diese mehrjährige, bis zu drei Meter hohe und ebenso breite Staude
wächst an ihrem Naturstandort in Mittel- bis Südamerika in feuchten
Wäldern. Sie hat zwar Ähnlichkeit mit dem Rhabarber (botanisch Rheum
rhabarbarum), gehört aber einer anderen Pflanzenfamilie -- Gunneraceae,
(früher Haloragidaceae/Meerbeerengewächse) an.

Alle angebotenen Gunnera sind meistens Gunnera manicata. Gunnera
chilensis und Gunnera tinctoria sind im Wuchs nicht so üppig, werden
aber hierzulande selten angeboten.

Ab USDA Klimazone 6 (bis -20 Grad) ist ein Auspflanzen mit Winterschutz
möglich.

Sollte sie im Garten einen vollsonnigem Standort bekommen, muss für
ausreichende Bewässerung gesorgt werden, da über ihre riesigen - bei
älteren Exemplaren bis zu zwei Meter großen Blätter - viel Wasser
verdunstet wird. Je größer die Pflanze, umso durstiger ist sie. Sie
benötigt nährstoffreichen, feuchten Boden und regelmäßige Düngergaben.

Die Gunnera ist in Mitteleuropa nicht immergrün. Im Spätherbst werden die
abgeschnitten Blätter als Winterschutz verwendet und über die
abgeschnittenen Triebe gestülpt. Bei fallenden Temperaturen bis hin zum
Gefrierpunkt werden sie mit Laub oder Stroh eingepackt. Als äußere Abdeckung hat sich das Einbinden mit Fließ bewährt, damit der Winterschutz vom Wind nicht verweht wird.
Im Frühjahr entfernt man den Winterschutz und die Pflanze fängt bei Temperaturen um zehn Grad an zu wachsen. (Foto)

Drohen später noch Nachtfröste, muss die Pflanze unbedingt wieder
geschützt werden, da der Neuaustrieb frostempfindlich ist.

Ab einer gewisser Größe bilden sich zapfenförmige, braune Blüten,
an denen sich rote Samenkügelchen bilden.

Optimaler Auspflanzzeitpunkt ist der Frühsommer, damit die Pflanze bis
zum Winter ausreichend Wurzeln bilden kann. Eine Kübelhaltung ist nur
bedingt möglich. Die Pflanze wächst sehr rasant und sollte dunkel
und frostfrei überwintert werden. Um das Wachstum im Topf einzudämmen,
muss sie regelmäßig geteilt werden. Das schwächt die Pflanze auf
Dauer. Nicht zu unterschätzen ist auch der Wasserbedarf der Pflanze im
Kübel. Beim Teilen älterer Pflanzen oder beim möglichem Beschneiden der
Blätter, sollte mit Handschutz gearbeitet werden, denn der Saft der
Gunnera kann lästige, allergische Reaktionen am Körper hervorrufen.



Gunnera magellanica

Vorkommen Südamerika bis Falklandinseln

Diese Art kann im Garten als winterharter, sommergrüner Bodendecker
Verwendung finden. Sie möchte in nicht zu trocknen Substraten bei halbschattiger
Lage ausgepflanzt werden. Je nährstoffreicher und feuchter der Standort, desto schneller ist der gewünschte Bereich zugewachsen durch kurze, immer wieder wurzelnde Ausläufer.
Die rundlichen Blätter mit kurzstieligen Stängeln werden bis zu fünf Zentimeter im
Durchmesser. Angaben wie in Pareys Blumengärtnerei von 1960, dass die
Blätter bis zu zehn Zentimeter groß werden, ist nicht identisch mit der Art, die jetzt
in der Gartenkultur Verwendung findet. Blüten und Früchte (kleine rote
Beeren vom Laub bedeckt) sind bei der Gunnera magellanica selten zu
finden.


-ms-
-js-

Weitere Informationen und Bilder gibt es im Pflanzenmagazin Ausgabe 2/2010 ab Seite 42

http://green-24.de/zeitung/pflanzen-magazin-02.html

Zurück zu Pflanzen-Magazin - Pflanzen wunderschön

Die Pflanzen-Zeitung mit Fachthemen, Anleitungen sowie umfangreichen Pflanzenbeschreibungen mit dem Namen Pflanzen-Magazin wunderschön.
 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Mammutblatt - Gunnera manicata oder Gunnera tinctoria? von Pandora1983, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 11 Antworten

11

5991

Di 28 Sep, 2010 21:05

von Pandora1983 Neuester Beitrag

Gunnera manicata / Mammutblatt von Mel, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 100 Antworten

1 ... 5, 6, 7

100

27163

Di 10 Apr, 2012 18:17

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

Was ist das? - Mammutblatt - Gunnera manicata von Bo_20, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

324

Mi 16 Mai, 2018 10:56

von Bo_20 Neuester Beitrag

Überwinterung Mammutblatt - Gunnera manicata von Erdferkel, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 21 Antworten

1, 2

21

32901

Mi 13 Nov, 2013 15:31

von alibaba2244 Neuester Beitrag

Krasse Pflanze? Mammutblatt, Gunnera manicata von Fischi123, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 31 Antworten

1, 2, 3

31

22645

Di 14 Aug, 2007 7:29

von Riesenblatt Neuester Beitrag

Riesenblatt aus Brasilien! Gunnera manicata von Inanah, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

5204

So 26 Apr, 2009 20:12

von Inanah Neuester Beitrag

Hilfe bei Pflanzenart? Gunnera manicata von Gast, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1441

Do 02 Dez, 2010 16:38

von Gast Neuester Beitrag

Gunnera manicata. Wie kommen da Samen dran? von Mel, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

2413

Fr 04 Jun, 2010 10:37

von Mel Neuester Beitrag

Gunnera peltata - Chilenisches Mammutblatt von Frank, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

4897

Mi 08 Dez, 2010 20:32

von Frank Neuester Beitrag

Unbekannte Pflanze in England - Mammutblatt - Gunnera von Vestatam, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

601

So 18 Okt, 2015 21:18

von Vestatam Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Exoten im Trend: Gunnera manicata - Das Mammutblatt - Pflanzen-Magazin - Pflanzen wunderschön - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Exoten im Trend: Gunnera manicata - Das Mammutblatt dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der mammutblatt im Preisvergleich noch billiger anbietet.