Euphorbia leuconeura

 
Azubi
Avatar
Herkunft: Ruhrpott
Beiträge: 17
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

Bilder

 · 
Gepostet: 07.03.2010 - 03:36 Uhr  ·  #16
Hier mal ein paar Bilder von der Pflanze.
SDC11539.JPG
SDC11539.JPG (272.69 KB)
SDC11539.JPG
SDC11538.JPG
SDC11538.JPG (279.93 KB)
SDC11538.JPG
SDC11534.JPG
SDC11534.JPG (273.99 KB)
SDC11534.JPG
Azubi
Avatar
Herkunft: Ruhrpott
Beiträge: 17
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

Re: Euphorbia leuconeura

 · 
Gepostet: 07.03.2010 - 04:45 Uhr  ·  #17
Das oben gezeigte ist das gute Stück welches skalpiert werden soll ( Euphorbia Leuconeura ).
Bin auch an Themen welche Ficus, Schefflera, Sanseveria, Granatapfel, Ming Aralie, Jadebaum (ähnliche Sukkulenten), Ahorn (outdoor), Yucca-Palme, Olive, Malus Pomzaii (outdoor) betreffen.

Weitere Bilder, auch der anderweitig genannten Pflanzen, werden nach und nach reingestellt.

Darunter auch der Fortschritt des Rückschnittes der Euphorbia Leuconeura!
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 1057
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Euphorbia leuconeura

 · 
Gepostet: 07.03.2010 - 14:18 Uhr  ·  #18
Hab dazu auch eine Frage. Ich habe eine kleine Pflanze geschenkt bekommen.
Die Euphorbia leuconeura hat ja unten diesen dünnen Stil. Kann man den beim nächsten Umtopfen versenken, so dass man den nicht mehr sieht? Oder schadet das der Pflanze? Bei Euphorbien bin ich absoluter Neuling.
Azubi
Avatar
Herkunft: Ruhrpott
Beiträge: 17
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

Re: Euphorbia leuconeura

 · 
Gepostet: 07.03.2010 - 22:25 Uhr  ·  #19
Kann ich dir ehrlich gesagt gar nicht sagen.Ich würde vermuten das sie dann an diesem Stamm neue Wurzeln bildet u es ihr nicht schadet.Habe das aber auch noch nicht gemacht u würde da lieber noch andere meinungen abwarten.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Nürnberg
Beiträge: 3554
Dabei seit: 10 / 2009

Blüten: 10
Betreff:

Re: Euphorbia leuconeura

 · 
Gepostet: 08.03.2010 - 09:05 Uhr  ·  #20
Ich mag die Euphorbia leuconeura auch total - hab sie aber nicht hier stehen.

Ich würde sie an deiner Stelle einfach mal bis zu der entsprechenden Stelle einpflanzen (aber torffreies gutes Kakteen/Sukkulentensubstrat nehmen) und dann eine Weile nur von unten gießen (damit der Stamm nicht fault).

Dann würde ich nachsehen ob sie da neue Wurzeln gebildet hat. Wenn ja kannst du sie so drin stehen lassen, ansonsten würde ich sie wieder normal einpflanzen, weil ich mir dann sicher wäre, dass der Teil Stamm ÜBER die Erde gehört.

D.h. ich würde nach "try and find out" vorgehen...
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24096
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 50000
Betreff:

Re: Euphorbia leuconeura

 · 
Gepostet: 08.03.2010 - 13:11 Uhr  ·  #21
Also meine Pflanzen bilden an den Stellen keine neuen Wurzeln, der Stamm unten ist richtig hart und verholzt.
Beim Umtopfen kann man das nicht immer sooo genau abzirkeln, sie nehmen auch ein etwas tieferes Einbuddeln nicht übel.
Aber wie gesagt, es bilden sich keine Wurzeln, habe extra mal etwas gegraben
Azubi
Avatar
Herkunft: Ruhrpott
Beiträge: 17
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

Re: Euphorbia leuconeura

 · 
Gepostet: 08.03.2010 - 16:48 Uhr  ·  #22
Wieder was dazugelernt Ich finde das mit dem Stamm auch gar nicht schlimm, mir gefällt das so.Vor allem wenn an der Erdoberfläche auch das Wurzelwerk schon zu sehen ist.
Finde es nur schade das der Stamm verhältinsmäßig dünn bleibt.
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 1057
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Euphorbia leuconeura

 · 
Gepostet: 11.03.2010 - 09:52 Uhr  ·  #23
Ich werde das testen, wenn ich zwei Neue habe.
Danke für die Antworten.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Nürnberg
Beiträge: 3554
Dabei seit: 10 / 2009

Blüten: 10
Betreff:

Re: Euphorbia leuconeura

 · 
Gepostet: 17.03.2010 - 09:02 Uhr  ·  #24
So, ich habe gestern 5 Samen quellen lassen und ausgesäht.

Hat jemand Erfahrungen bzgl der Keimdauer? Die SuFu gibt da nichts Konkretes her.
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24096
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 50000
Betreff:

Re: Euphorbia leuconeura

 · 
Gepostet: 19.03.2010 - 18:04 Uhr  ·  #25
Da meine Antwort dem Umzug zum Opfer gefallen ist, versuche ich es nochmal

Also eine Zeitdauer zum Keimen kann ich dir nicht sagen, denn ich lasse die Samen immer in die Töpfe der Mütter fallen und wenn die Pflänzchen groß genug sind, werden sie vorsichtig herausoperiert und separat gepflanzt.
Es gehen aber lange nicht alle auf, also wundere dich nicht, wenn da möglicherweise nichts kommt
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Nürnberg
Beiträge: 3554
Dabei seit: 10 / 2009

Blüten: 10
Betreff:

Re: Euphorbia leuconeura

 · 
Gepostet: 19.03.2010 - 18:39 Uhr  ·  #26
Ich hab nur die fünf Samen - die haben zu keimen! Zumindest anteilig.

Okay, danke für die Rückmeldung. Wenisgtens eine ^^. Falls was keimt melde ich das mal, damit wir diese Wissenslücke schließen.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Samen & Anzucht & Vermehrung

Worum geht es hier?
Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.